Brand bei Tortenhersteller nach einer Woche gelöscht

+
So einen Einsatz erleben Feuerwehrleute nur sehr selten. Foto: Patrick Seeger

Pfalzgrafenweiler (dpa) - Eine Woche nach dem Großbrand in einer Konditorei im östlichen Schwarzwald hat die Feuerwehr ihren Einsatz erfolgreich abgeschlossen.

Mitarbeiter einer Spezialfirma rissen mit schwerem Gerät mehrere Gebäudeteile in Pfalzgrafenweiler ab, so dass dort die letzten Glutnester gelöscht werden konnten.

"Die Brandstelle ist kalt", sagte Einsatzleiter Hartmut Kalmbach am Samstag. "Einen so langen Einsatz habe ich in 26 Dienstjahren noch nie erlebt." Brandnester gab es bis zuletzt noch unter anderem im Rohwarenlager. Sachverständige sollen die Ursache des Feuers klären.

Fast die gesamte Produktionsanlage des Tortenherstellers in Pfalzgraf wurde zerstört - auf einer Fläche von rund 20 000 Quadratmetern. Der Schaden liegt nach Polizeiangaben weit im zweistelligen Millionenbereich. Das Unternehmen wurde 1985 gegründet, es exportiert seine Waren nach eigenen Angaben in mehr als 25 Länder. Die Großkonditorei beschäftigt rund 250 Menschen.

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Bilder: So heftig hat der Regen im Westen zugeschlagen

Chaos in Chile: Schneesturm legt die Hauptstadt lahm

Chaos in Chile: Schneesturm legt die Hauptstadt lahm

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Undercover-Polizist: „Ich spüre, dass sich die Menschen hier unsicher fühlen“

Kommentare