1. Mannheim24
  2. Welt

Boris Palmer: Spendenaufruf für OB-Wahl kommt im Netz schlecht an

Erstellt:

Von: Nadja Pohr

Kommentare

OB Boris Palmer
Für seinen Wahlkampf für die OB-Wahl hat Boris Palmer zum Spenden aufgerufen und erste Erfolge erzielt. © Tom Weller/dpa

Boris Palmer hat die Bürger zum Spenden aufgerufen, um seinen Wahlkampf zu finanzieren. Fast 24.000 Euro sind schon zusammengekommen, doch es gibt nicht nur Glückwünsche.

Tübingen - Wegen eines beginnenden Parteiausschlussverfahrens wird Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) bei der nächsten OB-Wahl nicht mehr auf seine Partei setzen können. Dies hat zur Folge, dass er sich seinen Wahlkampf selbst finanzieren muss.
BW24* verrät, warum sein Spendenaufruf in den sozialen Medien nicht nur positiv ankommt.

Boris Palmer hat sich von seiner Partei gelöst und wird bei der nächsten Oberbürgermeister-Wahl der Stadt Tübingen in Baden-Württemberg als unabhängiger Kandidat antreten. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare