Bombenalarm im Weißen Haus: Konferenz unterbrochen

1 von 20
Wegen einer Bombendrohung mussten am Dienstag Teile des Weißen Hauses in Washington evakuiert werden. Eine Pressekonferenz wurde zeitweise unterbrochen, Spürhunde wurden eingesetzt.
2 von 20
Wegen einer Bombendrohung mussten am Dienstag Teile des Weißen Hauses in Washington evakuiert werden. Eine Pressekonferenz wurde zeitweise unterbrochen, Spürhunde wurden eingesetzt.
3 von 20
Wegen einer Bombendrohung mussten am Dienstag Teile des Weißen Hauses in Washington evakuiert werden. Eine Pressekonferenz wurde zeitweise unterbrochen, Spürhunde wurden eingesetzt.
4 von 20
Wegen einer Bombendrohung mussten am Dienstag Teile des Weißen Hauses in Washington evakuiert werden. Eine Pressekonferenz wurde zeitweise unterbrochen, Spürhunde wurden eingesetzt.
5 von 20
Wegen einer Bombendrohung mussten am Dienstag Teile des Weißen Hauses in Washington evakuiert werden. Eine Pressekonferenz wurde zeitweise unterbrochen, Spürhunde wurden eingesetzt.
6 von 20
Wegen einer Bombendrohung mussten am Dienstag Teile des Weißen Hauses in Washington evakuiert werden. Eine Pressekonferenz wurde zeitweise unterbrochen, Spürhunde wurden eingesetzt.
7 von 20
Wegen einer Bombendrohung mussten am Dienstag Teile des Weißen Hauses in Washington evakuiert werden. Eine Pressekonferenz wurde zeitweise unterbrochen, Spürhunde wurden eingesetzt.
8 von 20
Wegen einer Bombendrohung mussten am Dienstag Teile des Weißen Hauses in Washington evakuiert werden. Eine Pressekonferenz wurde zeitweise unterbrochen, Spürhunde wurden eingesetzt.

Wegen einer Bombendrohung mussten am Dienstag Teile des Weißen Hauses in Washington evakuiert werden. Eine Pressekonferenz wurde zeitweise unterbrochen, Spürhunde wurden eingesetzt.

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom fünften Tag

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Schweres Erdbeben in Mexiko-Stadt - mindestens 49 Tote

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag

Oktoberfest 2017: Das waren die Eindrücke vom dritten Tag

Kommentare