Abtransport nach Genua

Die Costa Concordia auf ihrer letzten Reise

1 von 15
Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat seine letzte Reise beendet. Nach einer viertägigen Fahrt von der Unglücksstelle vor der italienischen Insel Giglio zogen Schlepper das schwer beschädigte Luxusschiff in den Hafen der norditalienischen Küstenstadt Genua, wo es in den kommenden zwei Jahren abgewrackt werden soll.
2 von 15
Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat seine letzte Reise beendet. Nach einer viertägigen Fahrt von der Unglücksstelle vor der italienischen Insel Giglio zogen Schlepper das schwer beschädigte Luxusschiff in den Hafen der norditalienischen Küstenstadt Genua, wo es in den kommenden zwei Jahren abgewrackt werden soll.
3 von 15
Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat seine letzte Reise beendet. Nach einer viertägigen Fahrt von der Unglücksstelle vor der italienischen Insel Giglio zogen Schlepper das schwer beschädigte Luxusschiff in den Hafen der norditalienischen Küstenstadt Genua, wo es in den kommenden zwei Jahren abgewrackt werden soll.
4 von 15
Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat seine letzte Reise beendet. Nach einer viertägigen Fahrt von der Unglücksstelle vor der italienischen Insel Giglio zogen Schlepper das schwer beschädigte Luxusschiff in den Hafen der norditalienischen Küstenstadt Genua, wo es in den kommenden zwei Jahren abgewrackt werden soll.
5 von 15
Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat seine letzte Reise beendet. Nach einer viertägigen Fahrt von der Unglücksstelle vor der italienischen Insel Giglio zogen Schlepper das schwer beschädigte Luxusschiff in den Hafen der norditalienischen Küstenstadt Genua, wo es in den kommenden zwei Jahren abgewrackt werden soll.
6 von 15
Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat seine letzte Reise beendet. Nach einer viertägigen Fahrt von der Unglücksstelle vor der italienischen Insel Giglio zogen Schlepper das schwer beschädigte Luxusschiff in den Hafen der norditalienischen Küstenstadt Genua, wo es in den kommenden zwei Jahren abgewrackt werden soll.
7 von 15
Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat seine letzte Reise beendet. Nach einer viertägigen Fahrt von der Unglücksstelle vor der italienischen Insel Giglio zogen Schlepper das schwer beschädigte Luxusschiff in den Hafen der norditalienischen Küstenstadt Genua, wo es in den kommenden zwei Jahren abgewrackt werden soll.
8 von 15
Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat seine letzte Reise beendet. Nach einer viertägigen Fahrt von der Unglücksstelle vor der italienischen Insel Giglio zogen Schlepper das schwer beschädigte Luxusschiff in den Hafen der norditalienischen Küstenstadt Genua, wo es in den kommenden zwei Jahren abgewrackt werden soll.

Genua - Das havarierte Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" hat nach viertägiger Fahrt seine letzte Reise von der italienischen Insel Giglio in den Hafen von Genua vollendet. Dort soll es abgewrackt werden.

Meistgelesen

Vote mit! Welche Mannheimer Eis-Diele gehört in TOP 3?

Vote mit! Welche Mannheimer Eis-Diele gehört in TOP 3?

Nach BASF-Unglück mit fünf Toten: Anklage gegen 62-Jährigen erhoben!

Nach BASF-Unglück mit fünf Toten: Anklage gegen 62-Jährigen erhoben!

Frauenmagnet unter ‚Biggest Loser‘-Kandidaten! Christos spricht über Leben nach Show

Frauenmagnet unter ‚Biggest Loser‘-Kandidaten! Christos spricht über Leben nach Show

Blockhütte im Edinger Riedweg brennt komplett nieder

Blockhütte im Edinger Riedweg brennt komplett nieder

Wer war der Tote in der Gartenlaube? Polizei wendet sich an Öffentlichkeit!

Wer war der Tote in der Gartenlaube? Polizei wendet sich an Öffentlichkeit!

Nach verdeckten Ermittlungen: Polizei verhaftet Neckarwiesen-Dealer! 

Nach verdeckten Ermittlungen: Polizei verhaftet Neckarwiesen-Dealer! 

Kommentare