Ressortarchiv: Welt

Herrmann: Kein Ende der Grenzkontrollen in Sicht

Herrmann: Kein Ende der Grenzkontrollen in Sicht

Zum Ende der Weihnachtsferien dürften viele Urlauber an den deutschen Grenzen wieder im Stau stehen - wegen der Grenzkontrollen. Bayerns Innenminister dämpft aber Hoffnungen auf deren schnelles Ende.
Herrmann: Kein Ende der Grenzkontrollen in Sicht
Terroranschlag: Schwere Explosion erschüttert Kabul

Terroranschlag: Schwere Explosion erschüttert Kabul

Kabul - In Afghanistans Hauptstadt Kabul kommt es am Neujahrstag zu einer heftigen Explosion. Ein bei Touristen beliebtes Restaurant wird angegriffen. Die Taliban melden sich zu Wort.
Terroranschlag: Schwere Explosion erschüttert Kabul
Nach Münchner Terroralarm wertet Polizei Hinweise aus

Nach Münchner Terroralarm wertet Polizei Hinweise aus

München (dpa) - Nach dem Terroralarm in der Silvesternacht in München fahndet die Polizei weiter nach angeblichen potenziellen Attentätern aus Syrien und dem Irak.
Nach Münchner Terroralarm wertet Polizei Hinweise aus
Hund bellt und rettet seinem Frauchen damit das Leben

Hund bellt und rettet seinem Frauchen damit das Leben

München - Das wird sie ihrem Haustier sicherlich nie vergessen: Eine 75-Jährige wurde von ihrem Hund aus tiefstem Schlaf geweckt und so vor dem sicheren Tod gerettet.
Hund bellt und rettet seinem Frauchen damit das Leben
Zwei Tote und mehrere Verletzte bei Anschlag in Tel Aviv

Zwei Tote und mehrere Verletzte bei Anschlag in Tel Aviv

Tel Aviv (dpa) - Ein israelischer Araber hat im Zentrum von Tel Aviv das Feuer eröffnet und auf Menschen in einer Bar geschossen. Bei dem Anschlag wurden zwei Menschen getötet und mindestens sechs weitere verletzt, wie die Nachrichtenseite ynet berichtete.
Zwei Tote und mehrere Verletzte bei Anschlag in Tel Aviv
Mann hortet eine Tonne illegale Feuerwerkskörper im Keller

Mann hortet eine Tonne illegale Feuerwerkskörper im Keller

Berlin - Weil sich ein Anwohner über das heftige Feuerwerk seines Nachbarn beschwert hat, ist die Polizei der Sache nachgegangen. Was die Beamten dann im Keller fanden, ist rekordverdächtig.
Mann hortet eine Tonne illegale Feuerwerkskörper im Keller
Dobrindt: Per Autopilot über die Autobahn ab 2020

Dobrindt: Per Autopilot über die Autobahn ab 2020

Berlin - Fahren mit Autopiloten auf deutschen Autobahnen wird nach Einschätzung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) ab 2020 möglich sein.
Dobrindt: Per Autopilot über die Autobahn ab 2020
Frankreich: Autofahrer greift Soldaten vor Moschee an

Frankreich: Autofahrer greift Soldaten vor Moschee an

Paris - Vor einer Moschee in Frankreich hat ein Wachsoldat auf ein Auto geschossen, das auf ihn zuraste. Der Fahrer wurde durch zwei Schüsse schwer verletzt.
Frankreich: Autofahrer greift Soldaten vor Moschee an
München: Hinweis auf Verdächtige aus Syrien und Irak

München: Hinweis auf Verdächtige aus Syrien und Irak

Der massive Terroralarm auf dem Münchner Hauptbahnhof lässt Fragen offen. Die Warnungen bezogen sich auf Verdächtige aus dem Einflussgebiet der Terrormiliz Islamischer Staat. Doch gibt es die Personen wirklich?
München: Hinweis auf Verdächtige aus Syrien und Irak
Schießerei in Tel Aviv fordert zwei Todesopfer

Schießerei in Tel Aviv fordert zwei Todesopfer

Tel Aviv - Bei einer Schießerei in Tel Aviv werden zwei Menschen getötet und weiter verletzt. Der Täter befindet sich auf der Flucht.
Schießerei in Tel Aviv fordert zwei Todesopfer
Deutschland hat OSZE-Vorsitz - Ukraine rückt näher an die EU

Deutschland hat OSZE-Vorsitz - Ukraine rückt näher an die EU

In der Silvesternacht sind die Handelsbarrieren zwischen der EU und der Ukraine gefallen. Nun hofft das krisengeschüttelte Land auf einen Aufschwung - und setzt im Kampf gegen moskautreue Separatisten auf den deutschen OSZE-Vorsitz. Gibt Russland seine Blockadepolitik auf?
Deutschland hat OSZE-Vorsitz - Ukraine rückt näher an die EU
Terror-Warnung in München: Hinweise auf Pläne aus dem Irak

Terror-Warnung in München: Hinweise auf Pläne aus dem Irak

München - Die Terrorwarnung für den Münchner Hauptbahnhof lässt Fragen offen. Die Hinweise bezogen sich auf namentlich bekannte Verdächtige aus dem Einflussgebiet der Terrormiliz Islamischer Staat. Doch gibt es die Personen wirklich?
Terror-Warnung in München: Hinweise auf Pläne aus dem Irak
AfD auch ohne Gold nicht klamm: 2,1 Millionen Spenden extra

AfD auch ohne Gold nicht klamm: 2,1 Millionen Spenden extra

Berlin (dpa) - Die AfD erhält für ihren Gold-Umsatz zwar kein staatliches Geld mehr. Trotzdem geht die rechte Partei ohne Finanznöte ins neue Jahr.
AfD auch ohne Gold nicht klamm: 2,1 Millionen Spenden extra
Ai Weiwei plant Flüchtlingsmonument auf Lesbos

Ai Weiwei plant Flüchtlingsmonument auf Lesbos

Das Flüchtlingsdrama in der Ägäis berührt auch Künstler. Ai Weiwei will ein Monument für die Flüchtlinge auf der griechischen Insel Lesbos errichten. Er sucht nun nach Sponsoren.
Ai Weiwei plant Flüchtlingsmonument auf Lesbos
Ein Toter und 66 Verletzte bei Massenkarambolage

Ein Toter und 66 Verletzte bei Massenkarambolage

Paderborn - Schrecklicher Start ins neue Jahr: Eine Nebelwand nimmt Autofahrern auf einer Autobahn in Ostwestfalen kurz nach Mitternacht plötzlich die Sicht. 24 Fahrzeuge sind beteiligt. Ein Mann stirbt.
Ein Toter und 66 Verletzte bei Massenkarambolage
Experten: Mindestlohn schadet deutschem Arbeitsmarkt nicht

Experten: Mindestlohn schadet deutschem Arbeitsmarkt nicht

Der Mindestlohn in Deutschland gilt seit einem Jahr. Kritiker warnten, die gesetzliche Lohnuntergrenze könnte unzählige Jobs vernichten. Doch Arbeitsmarktexperten sehen bisher eher positive Effekte.
Experten: Mindestlohn schadet deutschem Arbeitsmarkt nicht
Arbeitgeber fordern Stopp geplanter Sozialgesetze

Arbeitgeber fordern Stopp geplanter Sozialgesetze

Wirtschaft und Gewerkschaften tischen der Regierung zum neuen Jahr einen deftigen Forderungskatalog auf: Die Arbeitgeber wollen ganze Gesetzespläne eingestampft sehen - Verdi verlangt mehr Mut zu neuen Schulden.
Arbeitgeber fordern Stopp geplanter Sozialgesetze
Lufthansa will mehr als 4000 neue Mitarbeiter einstellen

Lufthansa will mehr als 4000 neue Mitarbeiter einstellen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa-Gruppe will 2016 mehr als 4000 neue Mitarbeiter einstellen.
Lufthansa will mehr als 4000 neue Mitarbeiter einstellen
De Maizière warnt: Terrorgefahr weiter hoch

De Maizière warnt: Terrorgefahr weiter hoch

Dresden - Die Lage in Deutschland ist weiter ernst. Innenminister Thomas de Maizière will die Situation nach der Terrorwarnung in München weder dramatisieren noch unterschätzen.
De Maizière warnt: Terrorgefahr weiter hoch
Syrische Flüchtlinge werden wieder genauer untersucht

Syrische Flüchtlinge werden wieder genauer untersucht

Berlin - In diesem Jahr müssen sich auch Flüchtlinge aus Syrien wieder auf intensivere Kontrollen bei ihrer Aufnahme einstellen. An der Regelung gibt es Kritik.
Syrische Flüchtlinge werden wieder genauer untersucht
Machtstreben: Erdogan spricht von Hitler-Deutschland

Machtstreben: Erdogan spricht von Hitler-Deutschland

Ankara - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will seine Macht ausbauen. Dabei denkt er auch an das schwärzeste Kapitel der deutschen Geschichte.
Machtstreben: Erdogan spricht von Hitler-Deutschland
Terror-Warnung in München - Bilder

Terror-Warnung in München - Bilder

München - Die Polizei hatte an Silvester eine Terror-Warnung für München ausgegeben. Unsere Fotostrecke gibt einen Überblick über die Ereignisse in der Nacht und am Tag danach.
Terror-Warnung in München - Bilder
EU-Notfallfonds für Pleitebanken startet

EU-Notfallfonds für Pleitebanken startet

Brüssel - Europa schützt mit einem neuen Notfalltopf für Pleitebanken künftig die Steuerzahler vor Milliardenkosten. Vom 1. Januar 2016 gelten die gemeinsamen Regeln zur Sanierung und - im Notfall - Schließung von Banken.
EU-Notfallfonds für Pleitebanken startet
15 Verletzte bei Silvesterparty - Frau verliert Fuß

15 Verletzte bei Silvesterparty - Frau verliert Fuß

Der unbeschwerte Start ins neue Jahr endete bei einer Feier in Datteln in einer Katastrophe. Eine Feuerwerksbatterie kippt um, feuert in eine Menschenmenge.
15 Verletzte bei Silvesterparty - Frau verliert Fuß
Massenkarambolage bei Paderborn: Ein Toter, 66 Verletzte

Massenkarambolage bei Paderborn: Ein Toter, 66 Verletzte

Schrecklicher Start ins neue Jahr: Eine Nebelwand nimmt Autofahrern auf einer Autobahn in Ostwestfalen kurz nach Mitternacht plötzlich die Sicht. 24 Fahrzeuge sind beteiligt. Ein Mann stirbt.
Massenkarambolage bei Paderborn: Ein Toter, 66 Verletzte
Nordkoreas Machthaber will offene Gespräche mit Südkorea

Nordkoreas Machthaber will offene Gespräche mit Südkorea

Die Neujahrsreden des nordkoreanischen Machthabers schwanken zwischen versöhnlichen Tönen und Warnungen. Kim Jong Un sucht aber offenbar den Dialog mit Südkorea. Konkrete Vorschläge macht er dennoch nicht.
Nordkoreas Machthaber will offene Gespräche mit Südkorea
Polens Nationalkonservative bringen Medien in Bedrängnis

Polens Nationalkonservative bringen Medien in Bedrängnis

Das Tempo, mit dem die Nationalkonservativen in Polen ihr Programm durchziehen, ist atemberaubend. Nach dem Verfassungsgericht trifft es nun die öffentlich-rechtlichen Medien. Aus Brüssel hagelt es Kritik.
Polens Nationalkonservative bringen Medien in Bedrängnis
Wetterspuk beschert Tauwetter am Nordpol

Wetterspuk beschert Tauwetter am Nordpol

Tauwetter am Nordpol im Winter - das geht gar nicht, meinen Laien. Doch vor Jahresende war es soweit. Aber nur ganz kurz. Dennoch: Die langfristigen Folgen sind schwer kalkulierbar.
Wetterspuk beschert Tauwetter am Nordpol
Kretschmann: Angst vor Islamisierung Deutschlands unbegründet

Kretschmann: Angst vor Islamisierung Deutschlands unbegründet

Stuttgart - Die wachsende Zahl von Flüchtlingen macht manchen Menschen Angst. Baden-Württembergs Regierungschef Winfried Kretschmann entkräftet die Befürchtungen jedoch.
Kretschmann: Angst vor Islamisierung Deutschlands unbegründet
Lammert: Rechtspopulismus keine Gefahr für Demokratie

Lammert: Rechtspopulismus keine Gefahr für Demokratie

Berlin - Fremdenfeindliche Bündnisse erhalten mehr Zulauf, öffentliche Meinungen werden radikaler. Für Bundestagspräsident Norbert Lammert sind das aber keine bedrohlichen Entwicklungen.
Lammert: Rechtspopulismus keine Gefahr für Demokratie
Nordpol: Nach Wärmeschub wird's jetzt wieder kälter

Nordpol: Nach Wärmeschub wird's jetzt wieder kälter

Hamburg - Nach einer ungewöhnlichen Warmphase am Nordpol sind die Temperaturen dort weiter gesunken. „Der Einschub der Warmluft lässt spürbar nach“, sagte Meteorologe Markus Eifried vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag.
Nordpol: Nach Wärmeschub wird's jetzt wieder kälter
Mehr als 90 Menschen aus brennendem Altersheim gerettet

Mehr als 90 Menschen aus brennendem Altersheim gerettet

Hamburg (dpa) - Mehr als 90 Menschen sind in der Silvesternacht aus einem brennenden Altersheim in Hamburg-Altona gerettet worden. Drei von ihnen waren leicht verletzt worden, als das Gebäude am späten Donnerstagabend in Brand geraten war.
Mehr als 90 Menschen aus brennendem Altersheim gerettet
Verbraucherzentralen: Intransparenz bei digitalen Preisen

Verbraucherzentralen: Intransparenz bei digitalen Preisen

Preise im Einzelhandel sind nicht in Stein gemeißelt. Doch digitale Technik ermöglicht immer schnellere Umstellungen - womöglich mit Folgen für das Vertrauen der Kunden, wie Verbraucherschützer mahnen.
Verbraucherzentralen: Intransparenz bei digitalen Preisen
Lilly war die Schnellste: Um 0.01 Uhr kam sie zur Welt

Lilly war die Schnellste: Um 0.01 Uhr kam sie zur Welt

Erfurt - Pünktlich zum Höhepunkt des Silvesterfeuerwerks hat ein Neujahrsbaby in Erfurt das Licht der Welt erblickt. Um 0.01 Uhr kam die kleine Lilly im Katholischen Krankenhaus zur Welt, wie eine Krankenschwester sagte.
Lilly war die Schnellste: Um 0.01 Uhr kam sie zur Welt
Feuer an Neujahr in Flüchtlingsunterkunft für Kinder

Feuer an Neujahr in Flüchtlingsunterkunft für Kinder

Ruppertshofen - In einer Flüchtlingsunterkunft für Kinder und Jugendliche in Ruppertshofen (Baden-Württemberg) hat es am frühen Neujahrsmorgen gebrannt. Die Brandursache war zunächst völlig unklar.
Feuer an Neujahr in Flüchtlingsunterkunft für Kinder
Ursache für Brand in Luxushotel in Dubai unklar

Ursache für Brand in Luxushotel in Dubai unklar

Dubai - Die Ursache für ein riesiges Feuer in einem Luxushotel im Zentrum Dubais ist weiter unklar. Der Brand war kurz vor Beginn der Silvesterfeierlichkeiten in der 20. Etage ausgebrochen
Ursache für Brand in Luxushotel in Dubai unklar
Röttgen fordert Ministerium für Integration und Flüchtlinge

Röttgen fordert Ministerium für Integration und Flüchtlinge

Die Flüchtlingspolitik bleibt sicher auch 2016 Topthema. Bisher liegt die Verantwortung bei vielen verschiedenen Behörden. Das will der CDU-Außenexperte ändern. Ob die Betroffenen einverstanden sind?
Röttgen fordert Ministerium für Integration und Flüchtlinge
Freihandelsabkommen: EU und Ukraine rücken weiter zusammen

Freihandelsabkommen: EU und Ukraine rücken weiter zusammen

Trotz heftigen Widerstands aus Russland rücken die EU und die Ukraine im neuen Jahr noch enger zusammen. Zumindest für die krisengeschüttelte Ex-Sowjetrepublik dürften die Folgen der Annäherung allerdings nicht uneingeschränkt positiv sein.
Freihandelsabkommen: EU und Ukraine rücken weiter zusammen
BA-Chef Weise verteidigt niedrige Jobhürden für Flüchtlinge

BA-Chef Weise verteidigt niedrige Jobhürden für Flüchtlinge

In Deutschland dürfen Flüchtlinge bereits nach drei Monaten arbeiten. Das Land hat damit europaweit die niedrigsten Jobhürden für Asylsuchende. Das sei ein Fehlanreiz, glauben manche. Bundesagentur-Chef Weise hält dagegen.
BA-Chef Weise verteidigt niedrige Jobhürden für Flüchtlinge
Neue Gesetze 2016: Das ändert sich ab Januar

Neue Gesetze 2016: Das ändert sich ab Januar

Berlin (dpa) - Krankenhäuser bekommen für gute Leistungen Zuschläge, Familien mit Kindern werden steuerlich entlastet und für Besserverdiener steigen die Sozialabgaben. Diese Änderungen treten ab dem ersten Januar in Kraft:
Neue Gesetze 2016: Das ändert sich ab Januar
London begrüßt 2016 mit Mega-Feuerwerk

London begrüßt 2016 mit Mega-Feuerwerk

London - Big Ben in London schlägt Zwölf - und Großbritannien begrüßt das neue Jahr 2016. Zehntausende Menschen strömten in der Hauptstadt an das Themseufer, um das traditionelle Mega-Feuerwerk am Riesenrad London Eye zu verfolgen.
London begrüßt 2016 mit Mega-Feuerwerk
Mehr als 90 Menschen aus brennendem Altersheim gerettet

Mehr als 90 Menschen aus brennendem Altersheim gerettet

Hamburg - Mehr als 90 Menschen sind in der Silvesternacht aus einem brennenden Altersheim in Hamburg-Altona gerettet worden. Drei von ihnen waren leicht verletzt worden, als das Gebäude am späten Donnerstagabend in Brand geraten war.
Mehr als 90 Menschen aus brennendem Altersheim gerettet
Feuerwerksbatterie feuert in Menge - 15 Verletzte

Feuerwerksbatterie feuert in Menge - 15 Verletzte

Datteln - Bei einer Silvesterparty in einem Landhotel in Datteln bei Recklinghausen sind 15 Menschen durch Feuerwerk verletzt worden. Eine Feuerwerksbatterie stürzte um und feuerte in eine Menschenmenge.
Feuerwerksbatterie feuert in Menge - 15 Verletzte
Hunderttausende begrüßen das neue Jahr in Berlin

Hunderttausende begrüßen das neue Jahr in Berlin

Berlin - Sie haben geschunkelt, getanzt und angestoßen: Deutschlands größte Silvesterparty in Berlin ist friedlich geblieben. Es galten verstärkte Sicherheitsvorkehrungen.
Hunderttausende begrüßen das neue Jahr in Berlin
Terror-Alarm in München: Pegida-Chef Bachmann provoziert bei Twitter

Terror-Alarm in München: Pegida-Chef Bachmann provoziert bei Twitter

München - In München herrschte in der Silvesternacht Terror-Alarm, weil die Polizei Hinweise auf einen Selbstmordanschlag hatte. Pegida-Chef Lutz Bachmann nutzt die Gelegenheit, um zu provozieren: 
Terror-Alarm in München: Pegida-Chef Bachmann provoziert bei Twitter
Bayern rutscht mit Terrorwarnung ins neue Jahr

Bayern rutscht mit Terrorwarnung ins neue Jahr

München (dpa) - Überschattet von einer Terrorwarnung in München haben Hunderttausende Menschen in Bayern das Jahr 2016 begrüßt. Auch in der Landeshauptstadt zündeten sie fast überall Feuerwerk und lagen sich in den Armen.
Bayern rutscht mit Terrorwarnung ins neue Jahr
Verletzte bei Brand in Luxushotel in Dubai

Verletzte bei Brand in Luxushotel in Dubai

In Dubai brennt kurz vor dem Jahreswechsel ein Wolkenkratzer lichterloh. Mindestens 16 Menschen werden verletzt. Trotzdem steigt die Silvesterparty in der Golfmetropole wie geplant.
Verletzte bei Brand in Luxushotel in Dubai