Ressortarchiv: Welt

Fußgänger 500 Meter weit von Auto mitgeschleift

Fußgänger 500 Meter weit von Auto mitgeschleift

Lübeck - Ein Fußgänger ist in Lübeck von einem Auto erfasst, 500 Meter weit mitgeschleift und getötet worden. Der Fahrer des Autos hatte fast zwei Promille intus.
Fußgänger 500 Meter weit von Auto mitgeschleift
Beschlagnahmtes Picasso-Gemälde offenbar gefälscht

Beschlagnahmtes Picasso-Gemälde offenbar gefälscht

Istanbul - Bei einem Polizeieinsatz in Istanbul wurde ein mögliches Gemälde von Picasso beschlagnahmt. Das MoMa in New York erklärt jedoch im Besitz des Originals zu sein.
Beschlagnahmtes Picasso-Gemälde offenbar gefälscht
Mordfall wird nach 31 Jahren wieder aufgerollt

Mordfall wird nach 31 Jahren wieder aufgerollt

Dortmund/Essen - 31 Jahre nach dem Mord an einem sieben Jahre alten Jungen in Essen wird der Prozess gegen einen damals verurteilten 21-Jährigen neu aufgerollt.
Mordfall wird nach 31 Jahren wieder aufgerollt
Pottwale im Wattenmeer sollen geborgen werden

Pottwale im Wattenmeer sollen geborgen werden

Kaiser-Wilhelm-Koog - Todesfalle Nordsee: Auf dem Grund des Wattenmeeres vor Dithmarschen liegen acht qualvoll verendete Pottwale. Diese sollen nun geborgen werden.
Pottwale im Wattenmeer sollen geborgen werden
Elefant in Thailand trampelt Touristen tot

Elefant in Thailand trampelt Touristen tot

Bangkok - Ein außer Kontrolle geratener Elefant hat in Thailand einen Touristen getötet. Es handelt sich angeblich schon um den sechsten tödlichen Zwischenfall in fünf Monaten.
Elefant in Thailand trampelt Touristen tot
Untersuchungen wegen Polizeigewalt in San Francisco

Untersuchungen wegen Polizeigewalt in San Francisco

San Francisco - Nach dem Tod eines jungen Afroamerikaners in San Francisco untersucht das US-Justizministerium den Einsatz von Gewalt durch die örtliche Polizei.
Untersuchungen wegen Polizeigewalt in San Francisco
WHO ruft globalen Gesundheitsnotstand aus

WHO ruft globalen Gesundheitsnotstand aus

Genf - Die WHO will sich nicht - wie bei Ebola - lange Untätigkeit vorwerfen lassen. Die UN-Organisation schlägt Alarm wegen des Zika-Virus, auch wenn noch wissenschaftliche Beweise fehlen.
WHO ruft globalen Gesundheitsnotstand aus
Kein zweites Silvester an Karneval: Köln stellt Konzept vor

Kein zweites Silvester an Karneval: Köln stellt Konzept vor

Köln - Kein neues Silvester an Karneval - ein neues Sicherheitskonzept soll das gewährleisten. Dennoch bleibt ein Restrisiko: Der Karneval war noch nie eine völlig friedliche Angelegenheit.
Kein zweites Silvester an Karneval: Köln stellt Konzept vor
Illegales Autorennen endet für Unbeteiligten tödlich

Illegales Autorennen endet für Unbeteiligten tödlich

Berlin - Da hat wohl jemand zu viel von den "Fast & Furious" Filmen gesehen. Bei dem illegalen Autorennen wurden mehrere rote Ampeln überfahren, ein Unbeteiligter starb.
Illegales Autorennen endet für Unbeteiligten tödlich
Brandsatz an ICE Strecke Berlin-Hannover gefunden

Brandsatz an ICE Strecke Berlin-Hannover gefunden

Berlin - Nach einer Selbstbezichtigung im Internet findet die Bundespolizei an einer Bahntrasse bei Berlin einen Brandsatz. Dass er nicht zündete, könnte vielleicht nur einem Zufall geschuldet sein.
Brandsatz an ICE Strecke Berlin-Hannover gefunden
WHO erklärt wegen Zika-Virus globalen Gesundheitsnotstand

WHO erklärt wegen Zika-Virus globalen Gesundheitsnotstand

Genf (dpa) - Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen des Zika-Virus den globalen Gesundheitsnotstand erklärt. Zu diesem Schritt habe eine Expertenrunde geraten, teilte die WHO in Genf mit.
WHO erklärt wegen Zika-Virus globalen Gesundheitsnotstand
Unbeteiligter Mann stirbt nach Autorennen in Berlin

Unbeteiligter Mann stirbt nach Autorennen in Berlin

Der Unfallort sieht aus wie nach einer Explosion: Raser rammten bei einem privaten Rennen in Berlin ein Auto, ein älterer Mann kam dabei ums Leben. Die gefährlichen Rennen sind nicht auf die Hauptstadt beschränkt.
Unbeteiligter Mann stirbt nach Autorennen in Berlin
Acht tote Pottwale im Wattenmeer gefunden

Acht tote Pottwale im Wattenmeer gefunden

Kaiser-Wilhelm-Koog - Wenige Wochen nach dem Fund mehrerer toter Pottwale stranden in der Nordsee wieder einige der tonnenschweren Meeressäuger. Diesmal gleich acht. Ein trauriges Bild.
Acht tote Pottwale im Wattenmeer gefunden
Acht tote Pottwale im Wattenmeer gefunden

Acht tote Pottwale im Wattenmeer gefunden

Wenige Wochen nach dem Fund mehrerer toter Pottwale stranden in der Nordsee wieder einige der tonnenschweren Meeressäuger. Diesmal gleich acht. Ein trauriges Bild.
Acht tote Pottwale im Wattenmeer gefunden
Mann zündet nach Streit schwangere Freundin an

Mann zündet nach Streit schwangere Freundin an

Pozzuoli - Nach einem Streit zündet ein Mann seine hochschwangere Freundin an. Das Baby konnte trotz Frühgeburt gerettet werden. Die Mutter schwebt in Lebensgefahr.
Mann zündet nach Streit schwangere Freundin an
Tierische Waffe: Raubvögel gegen Drohnen

Tierische Waffe: Raubvögel gegen Drohnen

Amsterdam - Die Niederlande will mit Raubvögeln gegen den Terror vorgehen. Sie sollen feindliche Drohnen vom Himmel holen. Das Training für die Vögel dauert über ein Jahr.
Tierische Waffe: Raubvögel gegen Drohnen
50 Menschen ersticken in Container

50 Menschen ersticken in Container

Addis Abeba/Juba - Soldaten haben angeblich im Südsudan Zivilisten in einem Container ersticken lassen. Die Regierung weist die Vorwürfe zurück.
50 Menschen ersticken in Container
Bald ernten Roboter Salatköpfe

Bald ernten Roboter Salatköpfe

Japan - Im kommenden Jahr plant Japan, eine Farm mit Robotern zu betreiben. Diese sollen dann pro Tag 30.000 Salatköpfe ernten. Nur das Säen bleibt weiterhin Handarbeit.
Bald ernten Roboter Salatköpfe
Britische Forscher dürfen menschliche Embryonen gezielt verändern

Britische Forscher dürfen menschliche Embryonen gezielt verändern

Diese Entscheidung verändert die Forschung: In Großbritannien dürfen Wissenschaftler künftig das Erbgut menschlicher Embryonen verändern.   Experten befürchten einen Schritt hin zu Designer-Babys.
Britische Forscher dürfen menschliche Embryonen gezielt verändern
Lebenslange Haft für Mord an Schülerin

Lebenslange Haft für Mord an Schülerin

Trier - Der Mord an einer 16-jährigen Schülerin aus Trier im vergangenen Jahr wurde nun vor dem Landgericht verhandelt. Der Täter, ein Bekannter des Mädchens, wurde verurteilt.
Lebenslange Haft für Mord an Schülerin
Eltern erben Facebook-Account: Facebook legt Berufung ein

Eltern erben Facebook-Account: Facebook legt Berufung ein

Berlin - Facebook hat Berufung gegen ein Urteil eingelegt, laut dem das Online-Netzwerk den Eltern eines verstorbenen minderjährigen Kindes Zugang zu dessen Benutzerkonto verschaffen muss.
Eltern erben Facebook-Account: Facebook legt Berufung ein
Sein Flüchtlings-Post aus Bayern wurde fast 275.000 Mal geteilt

Sein Flüchtlings-Post aus Bayern wurde fast 275.000 Mal geteilt

Mainz - Auf Facebook geht derzeit ein Bericht aus einem Erstaufnahmelager viral, der in eindrucksvollen Worten die Situation schildert. Und zum Nachdenken anregt.
Sein Flüchtlings-Post aus Bayern wurde fast 275.000 Mal geteilt
Führerloses Schiff wird nach Bilbao geschleppt

Führerloses Schiff wird nach Bilbao geschleppt

Bordeaux - Die Gefahr für die französische Küste scheint gebannt. Experten nehmen einen riesigen Frachter auf den Haken. Das tagelang führerlose Schiff soll nach Bilbao geschleppt werden.
Führerloses Schiff wird nach Bilbao geschleppt
Zwei Männer wegen Mordes an Mönch zum Tode verurteilt

Zwei Männer wegen Mordes an Mönch zum Tode verurteilt

Chengdu - Die chinesische Justiz hat zwei Männer zum Tode verurteilt, die einen bekannten britischen Mönch aus Habgier erstochen haben sollen.
Zwei Männer wegen Mordes an Mönch zum Tode verurteilt
Künstler Ai Weiwei stellt Bild des toten Flüchtlingsjungen nach

Künstler Ai Weiwei stellt Bild des toten Flüchtlingsjungen nach

Neu Delhi - Der chinesische Künstler Ai Weiwei hat das Foto des ertrunkenen syrischen Flüchtlingsjungen nachgestellt und die Szene damit erneut in die sozialen Netzwerke gebracht.
Künstler Ai Weiwei stellt Bild des toten Flüchtlingsjungen nach
Februar startet mit Lawinengefahr im Allgäu

Februar startet mit Lawinengefahr im Allgäu

München (dpa) - In den deutschen Alpen ist die Lawinengefahr nach Tauwetter stark gestiegen. Überall in den Allgäuer Alpen herrsche die zweithöchste der fünf Warnstufen, teilte der Lawinenwarndienst Bayern in München mit.
Februar startet mit Lawinengefahr im Allgäu
Schweizer Sternekoch Benoît Violier mit 44 Jahren gestorben

Schweizer Sternekoch Benoît Violier mit 44 Jahren gestorben

Zürich - Der Schweizer Sternekoch Benoît Violier ist im Alter von 44 Jahren gestorben. Sein Leichnam wurde am späten Sonntagnachmittag in seiner Wohnung gefunden.
Schweizer Sternekoch Benoît Violier mit 44 Jahren gestorben
Tierschützer: Unbekannter überfährt 17 Kängurus

Tierschützer: Unbekannter überfährt 17 Kängurus

Sydney - Ein Tierschänder hat nach Überzeugung von Tierschützern in Australien 17 Kängurus gezielt überfahren. Lesen Sie, was bisher von dem ungeheuerlichen Fall bekannt ist.
Tierschützer: Unbekannter überfährt 17 Kängurus
Ersetzt Astronauten-Nahrung bald das Essen?

Ersetzt Astronauten-Nahrung bald das Essen?

Es klingt wie in einem Science-Fiction-Film: Eine Berliner Firma hat ein Pulver entwickelt, das mit Wasser aufgegossen andere Nahrung ersetzen soll. Sie ist nicht die erste, die an einem Essensersatz tüftelt. Ernähren wir uns bald alle wie Astronauten?
Ersetzt Astronauten-Nahrung bald das Essen?
Eis-Schwimmer trainieren für WM in Sibirien

Eis-Schwimmer trainieren für WM in Sibirien

Boltenhagen (dpa) - Die eiskalte Ostsee bietet derzeit ideale Trainingsbedingungen, zumindest für abgehärtete Schwimmer. An der Seebrücke Boltenhagen (Mecklenburg-Vorpommern) ziehen zwei Sportlerinnen ihre Bahnen, um sich für die Winterschwimm-WM in Sibirien fit zu machen.
Eis-Schwimmer trainieren für WM in Sibirien