1. Mannheim24
  2. Welt

Alien-Besuch in der Nacht? Frau macht seltsame Entdeckung auf Überwachungsvideo

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julia Thielen

Eine Alienhand greift nach der Linse einer Überwachungskamera
Ein nächtlicher Besucher hielt eine Frau in England wach, weil er mehrfach klingelte. (Symbolfoto) © Wolfgang Kluge/Patrick Pleul/dpa

Eine Frau aus Essex bekommt Meldung über ungewöhnliche Aktivitäten vor ihrem Haus. Als es mehrfach klingelt, entlarvt sie den nächtlichen Besucher.

Es könnte der Anfang eines fiesen Horror-Films sein. Über eine Überwachungskamera ist der Vorhof eines Hauses zu sehen, alles scheint ruhig. Doch plötzlich klingelt es in der gespenstischen Stille der Nacht. Zu sehen ist niemand. Doch im Innern des Hauses bekommt die Bewohnerin eine Warnmeldung ihres Sicherheitssystems - ungewöhnliche Aktivitäten werden angezeigt. Als sie das Überwachungsvideo abspielt, erscheinen vor der Kamera ein geisterhafter Schimmer und ein ungewöhnliches Leuchten.

Klingt abgedreht? Für Lianne Jennings wurde dieses Szenario am 6. Oktober Realität. Was Freunde auf dem mittlerweile viral gegangenen Video für einen Alien hielten oder sich auch als Gespenst interpretieren ließe, entpuppte sich für die 35-Jährige allerdings glücklicherweise als etwas ganz anderes, wie echo24.de* berichtet.

Alien zu Besuch? Frau macht seltsame Entdeckung auf Überwachungsvideo

„Ich bin zuerst ein bisschen ausgeflippt“, wird Lianne Jennings unter anderem von der britischen Daily Mail zitiert. Von ihrem Wohnort in der englischen Grafschaft Essex aus hatte das Video des nächtlichen Besuchers sich rasant verbreitet.

Laut Jennings hatte es in der Nacht mehrfach an der Tür geklingelt. Doch als sie die Aufnahmen ihrer Überwachungskamera, die unter anderem auf Youtube zu finden sind, checkte, war zunächst niemand zu sehen.

England: Alien? Frau bekommt nachts ungewöhnlichen Besuch

Erst als sie zurückspulte und sich die Vorgänge an ihrer Türklingel noch einmal im Detail anschaute, wurde ihr alles klar: „Ich musste lachen.“ Glücklicherweise war der nächtliche Besucher ganz harmlos: „Ich nehme an, es ist eine Schnecke, aber sie sieht sehr, sehr seltsam aus.“

Auf den Aufnahmen ist tatsächlich immer wieder ein Leuchten zu sehen, teilweise sind die Umrisse der Schnecke zudem sehr unscharf. Das verleiht ihr tatsächlich etwas Außerirdisches. Doch die Fühler sind klar und deutlich erkennbar.

Alien an der Türklingel? Überwachungsvideo zeigt nächtlichen Besucher

Trotzdem wollten Liannes Freunde offenbar einen Alien sehen. Schließlich ist die Faszination für mögliches fremdes Leben, wie auch bei diesen Lichtern, die für ein UFO gehalten wurden*, groß. „Als ich das Video meinen Freunden gezeigt habe, haben sie mich angeschaut, als würden sie glauben, es wäre ein Alien oder ein Geist.“

Und damit waren sie vielleicht nicht allein - in den Sozialen Medien fand das Video wohl ebenfalls viel Anklang. Die 35-Jährige selbst bleibt aber cool - sie glaube nicht an Außerirdische. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare