Sauerstoff für Kolonisten

Airbus verkündet große Pläne, um Besiedlung des Mondes möglich zu machen

Ein Airbus A400M der Luftwaffe der Bundeswehr kreist am Abend über die südliche Region Hannover und passiert dabei den Halbmond am Himmel.
+
Airbus baut nicht nur Flugzeuge, sondern beschäftigt sich auch mit der Raumfahrt. Mit einer neuen Technik greift der Konzern jetzt nach dem Mond (Symbolbild).

Airbus baut Flugzeuge, beschäftigt sich aber auch mit Raumfahrt. Der Konzern träumt von einer Mond-Kolonie - und hat dafür jetzt einen wichtigen Grundstein gelegt.

Friedrichshafen - Die Erforschung des Weltraums ist längst nicht mehr nur Sache von wissenschaftlichen Instituten. Längst haben auch private Unternehmen den Wert des Universums und der dort schlummernden Ressourcen für sich erkannt. Besonders Planeten erwecken immer wieder das Interesse. Doch während SpaceX auf den Mars will, macht Airbus der Mond neugierig.

Wie BW24* berichtet, enthüllt Airbus große Pläne, um die Besiedlung des Mondes möglich zu machen. Der Konzern beschäftigt sich in Friedrichshafen am Bodensee auch mit der Raumfahrt.

Auch in Stuttgart wird der Weltraum erforscht. An der Uni Stuttgart kann man Luft- und Raumfahrttechnik studieren (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare