Auf Dach ausgerutscht

28-Jähriger will helfen und stürzt aus Hochhaus - tot

Jena - Ein 28-Jähriger ist in Jena (Thüringen) aus der sechsten Etage eines Wohnhauses gefallen und an seinen Verletzungen gestorben.

Er wollte einem Kollegen helfen und stürzte in den Tod: Ein 28-Jähriger ist in Jena (Thüringen) aus der sechsten Etage eines Wohnhauses gefallen und an seinen Verletzungen gestorben.

Um einem Kollegen zu helfen, der sich aus seiner Wohnung ausgeschlossen hatte, sei der Mann am Sonntagabend auf die Abdeckung eines Balkons gestiegen, berichtete Polizeisprecherin Steffi Kopp erst am Mittwoch. Dabei sei er auf dem mit Schnee bedeckten Dach ausgerutscht und in die Tiefe gefallen.

Der Mann aus Litauen sei als Arbeiter auf einer Baustelle in Jena angeheuert gewesen. Eine Straftat werde nach bisherigen Ermittlungen ausgeschlossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Video

Der Moderiese spricht: Darum verbrennt H&M Rest-Bestände

Der Moderiese spricht: Darum verbrennt H&M Rest-Bestände
Video

Was für ein Muskelpaket: Dieses Känguru ist fast 2 Meter groß

Was für ein Muskelpaket: Dieses Känguru ist fast 2 Meter groß

Kommentare