1 von 46
Am Freitag begannen im Bundestag die Feierlichkeiten zum Gedanken an den Mauerfall vor 25 Jahren. Neben einem Redner jeder Partei trat auch DDR-Kritiker Wolf Biermann auf.
2 von 46
Am Freitag begannen im Bundestag die Feierlichkeiten zum Gedanken an den Mauerfall vor 25 Jahren. Neben einem Redner jeder Partei trat auch DDR-Kritiker Wolf Biermann auf.
3 von 46
Am Freitag begannen im Bundestag die Feierlichkeiten zum Gedanken an den Mauerfall vor 25 Jahren. Neben einem Redner jeder Partei trat auch DDR-Kritiker Wolf Biermann auf.
4 von 46
Am Freitag begannen im Bundestag die Feierlichkeiten zum Gedanken an den Mauerfall vor 25 Jahren. Neben einem Redner jeder Partei trat auch DDR-Kritiker Wolf Biermann auf.
5 von 46
Am Freitag begannen im Bundestag die Feierlichkeiten zum Gedanken an den Mauerfall vor 25 Jahren. Neben einem Redner jeder Partei trat auch DDR-Kritiker Wolf Biermann auf.
6 von 46
Am Freitag begannen im Bundestag die Feierlichkeiten zum Gedanken an den Mauerfall vor 25 Jahren. Neben einem Redner jeder Partei trat auch DDR-Kritiker Wolf Biermann auf.
7 von 46
Am Freitag begannen im Bundestag die Feierlichkeiten zum Gedanken an den Mauerfall vor 25 Jahren. Neben einem Redner jeder Partei trat auch DDR-Kritiker Wolf Biermann auf.
8 von 46
Am Freitag begannen im Bundestag die Feierlichkeiten zum Gedanken an den Mauerfall vor 25 Jahren. Neben einem Redner jeder Partei trat auch DDR-Kritiker Wolf Biermann auf.

In Berlin und im Bundestag

25 Jahre Mauerfall: Gedenkfeier

Berlin - Am Freitag begannen im Bundestag die Feierlichkeiten zum Gedanken an den Mauerfall vor 25 Jahren. Neben einem Redner jeder Partei trat DDR-Kritiker Wolf Biermann auf.

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Kommentare