Anzeige wegen Diebstahl, Trunkenheit im Straßenverkehr und Sachbeschädigung

2,84 Promille: Betrunkener liefert sich unfassbare Verfolgungsjagd mit ungewöhnlichem Gefährt

+
Polizeiwagen mit Blaulicht. Symbolbild. 

Ein Betrunkener hat in Dambeck in Mecklenburg-Vorpommern einen Gabelstapler gestohlen und sich eine Verfolgungsjagd mit dem Besitzer geliefert.

Dambeck - Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein Zeuge den 25-Jährigen dabei beobachtet, wie er am Sonntag in das Firmengelände eines landwirtschaftlichen Betriebes einbrach. Er stieg in den Gabelstapler und fuhr auf die Bundesstraße 198. 

Der Zeuge alarmierte den Betriebsleiter. Dieser nahm in seinem Auto mit einem weiteren Mitarbeiter die Verfolgung auf. Nach wenigen Kilometern konnten sie den Mann anhalten und aus dem Gabelstapler herauszerren. Die Polizei stellte bei einem ersten Alkoholatemtest 2,84 Promille fest. Gegen den Mann wurden Anzeigen wegen Diebstahls, Trunkenheit im Straßenverkehr und Sachbeschädigung erstattet.

dpa

Meistgelesen

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Verzweifelter Vater startet Aufruf – und wird von der Herzensgüte der Heidelberger überwältigt! 

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Stromausfall nach Brand in Rheinau: Kinderheim evakuiert

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

Neckarstadt: Mann (50) von mehreren Jugendlichen zusammengeschlagen

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Mit Heroin und Marihuana gedealt: Mann (29) in Plankstadt verhaftet! 

Mit Heroin und Marihuana gedealt: Mann (29) in Plankstadt verhaftet! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.