Mutmaßliche Täterin verhaftet

Schockierende Bluttat: 17-Jährige erstochen

Senden/Münster - Eine 18-Jährige soll in Senden bei Münster eine 17-Jährige erstochen haben. Die Polizei nahm die mutmaßliche Täterin vorläufig fest.

Sie soll am Samstag im Streit mehrmals mit dem Messer auf ihr Opfer eingestochen haben. Die 17-Jährige sei noch am Tatort gestorben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Der Streit sei nach einer Feier, bei der beide zu Gast waren, eskaliert. Weitere Details zu den Hintergründen gab es zunächst nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Video

4 gruselige Dinge, die wirklich an einem Freitag, den 13. passiert sind

4 gruselige Dinge, die wirklich an einem Freitag, den 13. passiert sind
Video

Ist das die gefährlichste Straße Deutschlands?

Ist das die gefährlichste Straße Deutschlands?

Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU

Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU

Kommentare