13 Verletzte bei Wohnhausbrand in Straubing

+
Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen bei einem Brand eines Wohnhauses im bayerischen Straubing. Foto: Armin Weigel

Straubing (dpa) - Beim Brand eines Wohnhauses sind im niederbayerischen Straubing 13 Menschen verletzt worden. Eine Frau werde noch vermisst, teilte die Polizei mit. Das Reihenhaus konnte in der Nacht wegen Einsturzgefahr nicht betreten werden.

Daher blieb unklar, ob sich die Frau im Haus befand. Sieben der 13 Verletzten blieben über Nacht im Krankenhaus. Alle erlitten eine Rauchvergiftung. Den Sachschaden bezifferten die Beamten auf rund 500 000 Euro. Auch auf eine benachbarte Firma sei das Feuer übergeschlagen. Zeugen hörten am Abend mehrere Explosionen. Die Polizei vermutet, dass sich eine Gasflasche entzündet haben könnte.

Mehr zum Thema

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Video

Der Moderiese spricht: Darum verbrennt H&M Rest-Bestände

Der Moderiese spricht: Darum verbrennt H&M Rest-Bestände
Video

Was für ein Muskelpaket: Dieses Känguru ist fast 2 Meter groß

Was für ein Muskelpaket: Dieses Känguru ist fast 2 Meter groß

Kommentare