1. Mannheim24
  2. Vorsorge & Finanzen

Frau (35) checkt Kontostand - was sie dann sieht, lässt sie aus allen Wolken fallen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Ruth Balloon landete unabsichtlich einen finanziellen Volltreffer. Sie war über Nacht plötzlich 33 Millionen Euro reicher. Doch die Freude währte nicht lange.

Es war ein Tag wie jeder andere auch für Ruth Balloon. Die Texanerin beendete kürzlich wieder einmal ihre Schicht in einem Schuhgeschäft in Dallas. Es wäre ein guter Tag gewesen, erinnert sich die 35-Jährige später gegenüber dem US-amerikanischen Fernsehsender CBS. Dass dieser aber noch unglaublich werden würde, damit hatte die junge Frau sicherlich nicht gerechnet.

Frau checkt ihren Kontostand - und ist plötzlich 33 Millionen Euro reicher

Wie jeden Tag nach der Arbeit wollte Balloon noch ihren Kontostand bei der LegacyTexas-Bank checken. Doch als sie diesen sah, dachte sie wohl, sie sieht nicht richtig. Schließlich war sie auf wundersame Weise plötzlich um 33 Millionen Euro reicher geworden! Das erste, was sie angeblich tat, war, erst einmal Luft zu holen. Dann informierte sie ihren Ehemann über den Millionenbetrag auf ihrem Konto.

Auch interessant: Dieses Paar gewann fast vier Millionen Euro im Lotto - doch es endete tragisch.

"Ich hatte gehofft, dass uns wirklich jemand mit diesen 37 Millionen Dollar beschenkt hat", verriet sie dem US-Fernsehsender weiter. Doch leider hielt die Freude nicht lange an - tatsächlich hatte es sich um ein dummes Versehen gehandelt. Balloons Mann hatte die LegacyTexas Bank kontaktiert und ließ sich über das "Weihnachtswunder" aufklären. Wie sich herausstellte, handelte es sich wohl um einen Schreibfehler.

33 Millionen auf Konto: "Weihnachtswunder" war nur Versehen - Frau enttäuscht

Die Bank entschuldigte sich und zog das Geld wieder ein. Somit blieb die 35-Jährige letztendlich nur eine Millionärin für einen Tag. Hätte sie die Banknoten aber behalten dürfen, hätte sie mit dem vielen Geld ihre Kirche unterstützt, verrät sie gegenüber CBS. Außerdem hätte sie einen Teilbetrag gespendet und in Immobilien investiert. Alles, was ihr jetzt bleibt, ist ein Beweis-Screenshot ihres einstigen Millionen-Vermögens.

Lesen Sie auch: Paar lebt in Saus und Braus - dann findet Polizei heraus, woher das Geld wirklich stammt.

Auch Lotto-Gewinner erleben derzeit ihr blaues Wunder, wenn sie bei Münchner Händlern nach Rolex-Uhren fragen. Denn die sind komplett vergriffen.

Ihre Meinung ist gefragt!

jp

Auch interessant

Kommentare