1. Mannheim24
  2. Verbraucher

Wetter in Baden-Württemberg: 40 Grad! „Hitzewalze“ schwappt über Europa

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Wetter in Baden-Württemberg: Heiße Luftmassen schwappen über Europa – und könnten auch bei uns für eine heftige Hitze-Welle sorgen. So heiß wird das Wochenende im Südwesten:

In den vergangenen Tagen gab es in Baden-Württemberg* eher schwül-warmes und gewittriges Wetter. Doch zum Wochenende schwappt eine 40 Grad heiße „Hitzewalze“ durch Europa – und könnte auch in Deutschland für einen Temperatur-Anstieg sorgen, der uns endlich den Sommer zurückbringt. Doch wie groß wird die Hitze in den kommenden Tagen wirklich? Wetter-Experten erklären, wie viel von der heißen Luft aus Europa zu uns kommt – und wie die Wetter-Aussichten für das Wochenende aussehen:

Wetter in Baden-Württemberg: „Hitzewalze“ aus Europa schwappt Richtung Deutschland

Wie HEIDELBERG24* bereits berichtete, dürfen sich die Regionen im Südwesten zum Wochenende hin auf einen „Super-Sommer“ freuen.* Nachdem der Juni bisher von schweren Gewittern erschüttert wurde, kehrt laut aktuellen Wetter-Prognosen nun endlich wieder die Sonne in Baden-Württemberg ein. Die Unwetter-Gefahr scheint zunächst gebannt – dank Hoch „Xenia“, das bereits ab Freitag immer weiter an Deutschland heran rückt.

„Zum Wochenende stellt sich verbreitet wieder gutes Ausflugs-, Wander- oder auch Grillwetter ein“, verspricht wetter.net-Experte Dominik Jung in seiner Wetter-Prognose. Sehr warme bis heiße Luftmassen über dem Mittelmeer-Raum und über Südwesteuropa bahnen sich allmählich ihren Weg zu uns nach Deutschland und könnten uns ein wunderbar sonniges Hitze-Wetter. Laut Dominik Jung ist es allerdings noch unklar, ob sich diese 40 Grad heiße „Hitzewalze“ auch in der kommenden Woche gegen die kalten Luftmassen aus Nordeuropa durchsetzen kann.

Wetter in Baden-Württemberg: Die aktuelle Vorhersage für das Sommer-Wochenende

Auch der Deutsche Wetterdienst (dwd) berichtet über den zunehmenden Hochdruckeinfluss, der die Luftmassen im Südwesten allmählich stabilisiert. Nur im Süden Baden-Württtembergs müssen die Menschen sich am Freitag noch auf die Reste der „feuchtlabilen Luftmasse“ einstellen, die einzelne Gewitter bringen könnten. Die Temperaturen liegen am Freitag bei bis zu 22 Grad im Bergland und bis zu 29 Grad in der Kurpfalz – das Sommer-Wetter kündigt sich bereits an.

Wochentag/DatumWetter-Vorhersage
Freitag, 11. Junifreundlich, 22 bis 29 Grad
Samstag, 12. Junisonnig, 22 bis 28 Grad
Sonntag, 13. Junisonnig, 21 bis 27 Grad

Der Samstag beginnt laut dwd im Südwesten stark bewölkt, doch im Tagesverlauf kommt immer mehr die Sonne heraus und es bleibt trocken. Die Temperaturen liegen zum Start ins Wochenende bei 22 Grad in höheren Bergladen und 28 Grad am Oberrhein. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest sorgt für etwas Abkühlung an diesem sonnigen Sommer-Tag. Der Sonntag wird schließlich noch sonniger – und auch von den Regenmassen der vergangenen Tage fehlt weiter jede Spur. Die Höchsttemperaturen liegen an diesem Tag bei 21 Grad auf der Alb bis 27 Grad im Rheintal bei schwachem Nordostwind.

Wetter in Baden-Württemberg: Bleibt es auch in der kommenden Woche heiß?

Besonders spannend wird laut Wetter-Experte der Blick auf den Montag. Hier steigen die Höchsttemperaturen sogar nochmal an – im Westen teilweise sogar bis zu 31 Grad. Allerdings deuten die Prognosen darauf hin, dass die Meteorologen die Temperaturen im Laufe des Wochenendes für die kommende Woche noch einmal ordentlich nach oben korrigieren könnten. Laut Jung seien zum Start der neuen Juni-Woche sogar Werte von bis zu 35 Grad möglich. (kab) *HEIDELBERG24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant