1. Mannheim24
  2. Verbraucher
  3. Verbraucher-Magazin

Ikea-Filialen in Baden-Württemberg sind wieder geöffnet - was jetzt in den Märkten gilt

Erstellt:

Von: Sina Alonso Garcia

Eine Kundin steht mit Einkaufswagen an einer Ikea-Kasse gegenüber einem Kassierer. Beide tragen Maske.
Der Ansturm hielt sich in vielen IKEA-Filialen am ersten Tag der Wiederöffnung noch in Grenzen (Symbolbild). © Helmut Fohringer/dpa

Alle Einrichtungshäuser von Ikea in Baden-Württemberg empfangen seit Montag wieder Kunden - in den meisten Filialen muss man Termien vorab reservieren.

Mannheim/Ludwigsburg - Am ersten Tag der Öffnung ging es bei Ikea in Ludwigsburg noch ruhig zu. Ob sich das ändern wird, zeigen die nächsten Tage. Wie auch an den Ikea-Standorten in Mannheim, Freiburg und Ulm müssen sich Kunden hier per Buchungstool vorab online anmelden. In den Ikea-Häusern Walldorf und Sindelfingen braucht es hingegen keine Anmeldung. Nach wie vor gelten in allen Märkten die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen. In einer Pressemitteilung betonte Ikea, man werde die Situation genau beobachten und gegebenenfalls anpassen, sollte sich die Inzidenzlage wieder ändern.Wie BW24* berichtet, öffnet Ikea Filialen in Baden-Württemberg - Kunden müssen Termine buchen.

Baden-Württemberg: Weitere Lockerungen im Handel ab 8. März - neue Corona-Regeln (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.Media.

Auch interessant

Kommentare