1. Mannheim24
  2. Verbraucher
  3. Einkauf und Test

Rückruf bei Hundefutter: Kleinteile können Vierbeiner verletzen

Erstellt:

Von: Teresa Knoll

Kommentare

Hundebesitzer, die ihrem Vierbeiner gerne Futter von Belcando geben, müssen aufpassen: Das Unternehmen hat für eine Sorte einen Rückruf wegen Verletzungsgefahr gestartet.

Achtung Hundebesitzer: Es gibt einen Rückruf für eine Sorte des beliebten Nassfutters Belcando. Es besteht Verletzungsgefahr für die Vierbeiner, wie Hersteller BEWITAL petfood GmbH & Co. KG informiert. Die Marke wird in etlichen Tierhandlungen wie Kölle-Zoo und in Tierarztpraxen auch in Heidelberg verkauft. Betroffen von dem Rückruf ist eine bestimmte Sorte:

Rückruf von Belcando-Hundefutter: Verletzungsgefahr durch Fremdkörper in bestimmter Sorte

Wie BEWITAL mitteilt, könnten in dem Futter Fremdkörper sein, genauer: schwarze Partikel von Magneten. Diese könnten dazu führen, dass Hunde sich beim Fressen daran verletzen.

Betroffen ist eine bestimmte Charge der Sorte des Belcando-Hundefutters, diese erkennt man am Mindesthaltbarkeitsdatum und der Chargen-Nummer. Auf folgende Angaben müssen Käufer achten:

Der Schaden dürfte sich in Grenzen halten, da nur eine Charge betroffen ist. Dennoch sollten Hundebesitzer, die öfter Belcando-Futter kaufen, unbedingt nachsehen, ob sie Produkte mit der entsprechenden Nummer zu Hause haben. Für Zweibeiner interessant: Aldi hatte einen großen Käse-Rückruf wegen Fremdkörpern in den Produkten gestartet.

Rückruf von Belcando-Hundefutter: So erhalten Kunden ihr Geld zurück

Die BEWITAL petfood GmbH & Co. KG ruft die Dosen der entsprechenden Chargen aus dem Handel zurück und informierte bereits die zuständigen Behörden. Das Futter sollte keinesfalls an Hunde verfüttert werden. Andere Chargen dieses Produktes können bedenkenlos verfüttert werden und sind ausdrücklich nicht von diesem Produktrückruf betroffen. 

Weiter informiert das Unternehmen, dass Kunden das Produkt mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben können und den Kaufpreis erstattet bekommen. „Wir bedauern diesen Umstand, rufen aus unserer Verantwortung gegenüber den Haustieren zurück“, so BEWITAL weiter. (resa)

Auch interessant

Kommentare