Neue Jury

Vox frischt Kochshow "Grill den Henssler" auf

+
Ihn gilt es zu "grillen": TV-Koch Steffen Henssler.

Köln - Am kommenden Sonntag startet beim Privatsender Vox eine neue Staffel der Kochshow "Grill den Henssler". Die Zuschauer dürfen sich dabei auf einige Neuerungen freuen.

Vox zieht den Start der neuen "Grill den Henssler"-Staffel vor: Sie beginnt schon an diesem Sonntag, 9. Oktober, nicht wie ursprünglich geplant erst eine Woche darauf. Neu seien unter anderem auch das Studio und die Jurybesetzung, teilte der Privatsender am Mittwoch in Köln mit. Die Moderation übernimmt nach wie vor Ruth Moschner, die Grundidee ist ebenfalls die alte: Drei prominente Hobby-Köche müssen in verschiedenen Runden Steffen Henssler am Herd besiegen, um ein Preisgeld für den guten Zweck zu kassieren.

In der ersten neuen Folge versuchen der Schauspieler Ivo Kortlang ("Club der roten Bänder"), das Model Mirja du Mont und "Ab ins Beet"-Darsteller Detlef Steves, die Jury von sich zu überzeugen. Die Gerichte bewerten Manager und Genießer Reiner Calmund sowie die neuen Juroren Foodbloggerin Hannah Schmitz und Star-Sommelier Gerhard Retter.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Autofahrer aufgepasst: Felder an A6 brennen!

Autofahrer aufgepasst: Felder an A6 brennen!

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Herzzerreißendes Video: Mutter zwingt Sohn (2), Hundefutter zu essen und lacht ihn aus

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.