Schluss bei Haussender Vox

Die Katzenberger kriegt ihr Kind bei RTL II

+
Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis werden Eltern. RTL II sieht ihnen dabei zu.

Berlin - Karriere-Knick oder neue Chance? Bei Vox wurde Daniela Katzenberger (28) bekannt. Jetzt wechselt die TV-Blondine zu RTL II: Der Sender wird die werdende Mutter bei ihrer Schwangerschaft begleiten.

„Gemeinsam mit Lebensgefährte Lucas Cordalis durchlebt Daniela die wohl spannendsten Monate ihres Lebens: Im August soll ihr gemeinsamer Nachwuchs zur Welt kommen“, heißt es anpreisend am Dienstag beim neuen Haussender der gelernten Kosmetikerin.

Acht Episoden wollen die Münchener der schwangeren „Katze“, die mit dem Sohn von Schlagersänger Costa Cordalis liiert ist, widmen. Produziert wird die Doku-Soap von Endemol Deutschland.

Katzenberger hatte 2009 bei Vox als Sternchen der Soap „Auf und davon - Mein Auslandstagebuch“ ihre ersten Schritte ins Fernsehgeschäft gemacht und dort später auch mehrere Shows. Zuletzt waren die Blondine vom Dienst und der Kölner Sender jedoch getrennte Wege gegangen: Sie "passe nicht zur aktuellen Programmstrategie von VOX", hatte es geheißen.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

43 Kinder und Jugendliche verletzt! Fahrer legt Einspruch gegen Strafbefehl ein

43 Kinder und Jugendliche verletzt! Fahrer legt Einspruch gegen Strafbefehl ein

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.