TV-Comeback

Diese Nachricht lässt Fans der Kult-Serie „Roseanne“ jubeln

+
Roseanne Barr soll wieder mit dabei sein.

Los Angeles - Fast zehn Jahre lang zählte die US-Sitcom „Roseanne“ zu den erfolgreichsten im Fernsehen. Nach 20 Jahren soll sie jetzt neu aufgelegt werden. Viele alte Bekannte sollen dabei sein.

Wie die US-Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ am Freitag berichteten, sollen von der Originalbesetzung bereits Roseanne Barr, John Goodman und Sara Gilbert an Bord sein. Die geplante achtteilige Serie werde derzeit mehreren Sendern angeboten, heißt es.

Barr (64) spielte in „Roseanne“ an der Seite von Goodman (64) die übergewichtige Mutter der Großfamilie Connor aus der amerikanischen Unterschicht. Der Erfolg der Serie: Sie sind immer laut, hin und wieder arbeitslos und leben nur knapp über dem Existenzminimum. Die Serie und ihre Darsteller wurden mit Emmys und Golden Globes ausgezeichnet.

Kürzlich wurde auch bekannt, dass „The Big Bang Theory“ fortgesetzt wird.

dpa

Meistgelesen

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Familientragödie in Kirchheim: Mutter trägt tote Tochter (†5) aus Haus 

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

43 Kinder und Jugendliche verletzt! Fahrer legt Einspruch gegen Strafbefehl ein

43 Kinder und Jugendliche verletzt! Fahrer legt Einspruch gegen Strafbefehl ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.