1. Mannheim24
  2. Serien, TV & Kino

GNTM 2020: Erneute Hate-Attacke gegen Kandidatin Lucy - Fans werfen ihr „Transgender-Bonus“ vor

Erstellt:

Kommentare

Lucy wehrt sich gegen Hatekommentare.
Lucy wehrt sich gegen Hatekommentare. © ProSieben

Nach Heidi Klums Entscheidung in der 6 Folge muss sich die GNTM-Kandidatin erneut gegen Hater auf Instagram wehren. Die Fans werfen ihr einen „Transgender-Bonus“ vor.

München - Nachdem Heidi Klum in ihrer Show „Germany´s Next Topmodel“ ihre Entscheidung verkündete begann ein Shitstorm unter einem Instagrambild einer ihrer Kandidatinnen. Die GNTM-Bewerberin Lucy musste sich zuvor schon gegen Hater-Kommentare wehren. In ihrer Instagramstory spricht das angehende Model darüber: „Also der Shitstorm ist jeden Donnerstag aufs neue gewaltig.“ Heidis Wahl trifft nicht nur bei vielen Fans auf Unverständnis, auch die anderen Kandidatinnen hätten es lieber gesehen, wenn eine andere Teilnehmerin in die nächste Runde gekommen wäre anstelle von Lucy. 

„Germany´s Next Topmodel“: Transgender-Bonus für Lucy?

GNTM-Kandidatin Lucy verfolgt die sechste Folge der fünfzehnten „Germany´s Next Topmodel“-Staffel von zuhause. Nachdem Ende kommentiert sie die Entscheidung von Heidi in ihrer Instagram-Story: „Ich bin eine Runde weiter, bedeutet die Lucy-Hate-Spiele sind wieder offiziell am laufen. Die sind schon wieder heftig im Gange, wie ich in meinen Kommentaren sehe.“ Die User werfen ihr einen „Transgender-bonus“ vor und nennen sie das „Quotengirl“. Lucy hieß früher Luca und hat sich erst vor zwei Jahren als transsexuell geoutet. Sie ist die einzige Transgender-Kandidatin in dieser GNTM-Staffel und muss dafür viel einstecken. 

Die Fans werfen ihr vor, dass sie nur aufgrund des „Transgender-Bonus“ eine Runde weiter kommt. Der Sender ProSieben bräuchte sie für die Quote und für die für Heidi so wichtige „Diversity

„Germany´s Next Topmodel“: Lucy wird von ihren Fans verteidigt und tritt auch selbst für sich ein 

Doch das angehende Model bekommt auch Unterstützung. Unter ihrem Instagrampost streiten sich die Hater und ihre Fans. Lucy bedankt sich bei ihren Unterstützern, die sie stets verteidigen aber erinnert sie nochmal daran: „ [...] bleibt dabei bitte selber immer respektvoll und hatet nicht zurück, sondern wenn ihr mich verteidigen wollt, dann macht das auf eine respektvolle und liebe Art und Weise.“ 

Aber eigentlich braucht die Blondine keine Unterstützung, sie kann sich sehr wohl selbst verteidigen. Selbstbewusst schreibt sie unter ihr neustes Foto vom Spinnen-Shooting: „Ich lasse mir meine durchweg guten Leistungen bei den Shootings definitiv nicht absprechen, denn ich bin sehr Stolz auf mich und meine Bilder und das lasse ich mir nicht kaputt machen.“

Ihrem Schlussatz: „[...] was nicht geht, sind Beleidigungen und Respektlosigkeit in den Kommentaren! Es wurde definitiv eine Grenze überschritten und das ist absolut nicht in Ordnung!“ kann man nur zustimmen. Es bleibt spannend bei GNTM

Auch interessant

Kommentare