1. Mannheim24
  2. Serien, TV & Kino

Frau aus Bad Wildungen wagt TV-Experiment "No Body Is Perfect"

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Stein

Glücklich durch Nacktheit? Anna Hirsch aus Bad Wildungen wagt das Experiment. Vier Coaches - alle nackt - unterstützen die Kandidaten.
Glücklich durch Nacktheit? Anna Hirsch aus Bad Wildungen wagt das Experiment. © SAT 1/pr

Glücklich werden durch Nacktheit? Das ist die Frage bei einem TV-Experiment im Sender Sat1, dem sich die Bad Wildungerein Anna Hirsch stellt.

Jeder fünfte Deutsche ist unglücklich mit seinem Aussehen – das ist das Ergebnis einer Umfrage von Forsa im Auftrag des Fernsehsenders mit 2000 Männern und Frauen ab 16 Jahren. Kann man lernen, den eigenen Körper so zu lieben, wie er ist? 

In der Sat1-Serie „No Body is perfect“ wagen pro Folge jeweils drei Teilnehmer das „Nackt-Experiment“. Sie wollen lernen, sich in der eigenen Haut wohl zu fühlen.

Sat1: Vier Coaches - alle nackt - unterstützen die Kandidaten 

Unterstützt werden die Sat1-Kandidaten von Coaches: Sex- und Beziehungs-Expertin Paula Lambert, Fotografin, Curvy-Model und Body-Positivity-Aktivistin Silvana Denker, Tanzpädagogin Sandra Wurster und Plus-Size-Model Daniel Schneider. 

Das Außergewöhnliche: Alle vier sind dabei ständig nackt*, lediglich farbenfrohe Bodypaintings zieren ihre Körper. Das soll Lebenszufriedenheit und Selbstwertgefühl steigern.

Glücklich durch Nacktheit? Anna Hirsch aus Bad Wildungen wagt das Experiment. Vier Coaches - alle nackt - unterstützen die Kandidaten.
Vier Coaches - alle nackt - unterstützen die Kandidaten. © SAT 1/pr

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass sich die Lebenszufriedenheit und das Selbstwertgefühl eines Menschen steigert, wenn er sich durchschnittliche, nackte Körper anschaut und selbst mehr Zeit mit seinem eigenen nackten Körper verbringt, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

Teilnehmeren an neuer Sat1-Show: 38-Jährige aus Bad Wildungen leidet an Lipödem

Die Krankenschwester aus Bad Wildungen leidet an einem Lipödem. Abnehmversuche scheiterten, durch den Jo-Jo Effekt nahm sie immer wieder zu. 

Bis heute kämpft sie mit den Folgen der Krankheit, Kompressionsstrümpfe sind ihre ständigen Begleiter. „Als Nachtschwester muss ich viele Stunden auf den Beinen sein. Ohne diese Strümpfe würde es gar nicht gehen.“ 

Über Krankheit aufklären und Body Shaming aktiv bekämpfen bei neuer Sat1-Show

Ihre kleine Tochter und ihr Mann sind ihr großer Halt im Leben. Die 38-Jährige möchte gern zur Aufklärung ihrer Krankheit beitragen und „Body Shaming“ – eine Form der Diskriminierung von Menschen aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbilds – aktiv bekämpfen. Auch auf ihrem Instagram-Profil klärt sie über ihre Krankheit auf.

Sie ist am Montag, 27.01.2020, ab 20.15 auf Sat1 zu sehen. 

Die vier Coaches führen die Teilnehmer auf der griechischen Insel Mykonos durch verschiedene Herausforderungen, um das Vertrauen und den Glauben an die eigene körperliche Attraktivität zu stärken. Ziel ist es nach Angaben des Fernsehsenders, dass alle Kandidaten sich selbst so annehmen, wie sie sind, um dann am „Naked Beach“ alle Hüllen fallen lassen zu können.

Instagram: Teilnehmerin lobt die Sendung von Sat1

Auch in dieser Show zeigen sich die Kandidaten komplett Hüllenlos im TV*.

Die Sängerin Billie Eilish überraschte zum Auftakt ihrer Welttournee mit einem freizügigen Auftritt. Normalerweise trägt sie nur weite Klamotten. Der Auftritt hat jedoch einen traurigen Hintergrund.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant