Das sagte der Sieger im Interview

Dschungelkönig Terenzi: „Das ist ein Neuanfang für mich“

+
Marc Terenzi auf dem Thron.

München - „Ich bin sprachlos, das zu hören“: Mit Marc Terenzi hat das Dschungelcamp zum zweiten Mal in Folge einen sympathischen Dschungelkönig. Der sprach nun erstmals nach seinem Sieg.

Update vom 6. Februar 2017: Gibt es eine neues Dschungelcamp-Paar? Gut eine Woche nach dem Ende der elften Staffel sind Fotos aufgetaucht, die einen heißen Flirt zwischen Marc Terenzi und Sarah-Joelle Jahnel zeigen.

Marc Terenzi, der US-Amerikaner, hat das Dschungelcamp gewonnen und eine Frau (Hanka) musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Wir verzichten an dieser Stelle auf die Vergleiche mit Donald Trump, denn die sind in den vergangenen Tagen schon zu oft gefallen. Auch „Make the Jungle great again“ erwähnen wir nur der Vollständigkeit halber. Viel interessanter ist doch, dass Marc Terenzi wohl bei fast keinem Dschungelcamp-Zuschauer so richtig auf der Liste stand, als der Regenwaldzirkus vor zwei Wochen begonnen hat. Damals war er nur der Ex-Mann von Sarah Connor und Ex-Boygroup-Mitglied der Band „Natural“, die es auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr gibt.

Es ist ein Gesetz des Regenwaldes, dass nicht selten die Außenseiter gewinnen. Die müssen dafür gar nicht so viel machen, sie müssen einfach nur authentisch sein. Das hat bei Menderes Bagci vor einem Jahr schon funktioniert und nun also noch einmal beim 38-jährigen Terenzi.

Marc Terenzi: „Ich bin sprachlos“

Der zeigte sich nach seinem Sieg überwältigt. „Ich bin sprachlos, das zu hören“, sagte er im Interview mit dem Focus. „Ich bin nicht ins Dschungelcamp gegangen, um unbedingt die Krone zu holen. Ich wollte nur versuchen, so weit wie möglich zu kommen. An meine Grenzen zu gehen. Und über meine Grenzen hinaus zu gehen.“ Marc Terenzi war der Kümmerer im Camp, sorgte sich stets um seine Mitinsassen. Und wie er sagte, war das auch wichtig für den Sänger. „Ich wollte die Truppe zusammenhalten, das war für mich ein großer Punkt. Vielleicht haben die Leute mich deswegen gewählt.“ Auch auf die Zweitplatzierte wurde Marc angesprochen - natürlich. Hanka, die nervige Hanka. War sie denn wirklich so nervig oder hat RTL bei den Zusammenschnitten der Sendung ein bisschen übertrieben? „Ja, wenn du sie nicht kennst, ist sie sehr nervig. Sie beschäftigt sich den ganzen Tag mit ihrer Krankheit.“ Dennoch seien sie und er so etwas wie Freunde geworden, sagt Terenzi. Auch mit Florian und Gina-Lisa hat er sich in Australien angefreundet und wird sie wieder sehen. Und Honey postete schon kurz nach dem Sieg ein gemeinsames Foto auf Instagram.

Verdient gewonnen Marc #ibes #teamhoney #rtl #honey #ibes2017

Ein von ALEXANDER "HONEY" KEEN (@alexander__keen) gepostetes Foto am

Marc Terenzi hat vor seinem Einzug ins Dschungelcamp ganz offen darüber gesprochen, dass er hauptsächlich mitmacht, um seine enormen Schulden bezahlen zu können. Der Express wollte deswegen vom neuen Dschungelkönig wissen, ob seine komplette Gage nun für die Gläubiger drauf geht oder ob er auch etwas für sich selbst behalten kann. „Einen Teil brauche ich, um die Schulden zu bezahlen“, sagte Terenzi. „Das werde ich in den nächsten Monaten alles bezahlen. Und der Rest ist dann für mich. Jetzt bin ich auch erleichtert. Das ist ein Neuanfang für mich.“ In Deutschland sei es schwierig, aus einer Privatinsolvenz herauszukommen. „Alle meine Gagen gingen da rein, wurden gepfändet. Jetzt ist das vorbei! Darauf habe ich gewartet.“

Marc Terenzi: „Kader und ich sind seit Jahren befreundet“

Hat er nun Zeit für eine neue Liebe? Im Dschungelcamp sah man Marc Terenzi bei kleinen Flirtereien mit Kader Loth. Geht da noch was? „Kader und ich sind ja schon seit Jahren befreundet, aber mehr ist da nicht. Die Art der ganzen Gruppe, des ganzen Camps, war immer Flirterei. Das hat auch Spaß gemacht.“ Nur Reis und Bohnen und jede Menge körperliche Anstrengung in der australischen Hitze - Marc hat nach eigenen Angaben zehn Kilo abgenommen. „Wahnsinn! Denn das ist alles Körperfett gewesen. Ich habe ja auch genug Fitness gemacht und deshalb keine Muskelmasse verloren. Eigentlich ist das Dschungelcamp das perfekte Muskeltraining.“ 

Promiflash-Video: Marc Terenzi gewinnt das Dschungelcamp 2017

Wie geht es nun weiter für den Sänger? Er möchte wieder strippen und hat angeblich auch schon Ideen für eine eigene Show. Vor ein paar Tagen machte ihm außerdem Olivia Jones, die selbst schon mal im Dschungelcamp war, ein Jobangebot. „Das hat sie gesagt? Das habe ich nicht gesehen. Das ist lustig! Aber ich habe Pläne für meine eigene Show, sie heißt ,Magic Marc‘. “ 

Und zum Abschluss: Was war der schönstes und was der schrecklichste Moment bei „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“? „Der schönste Moment war immer, wenn du Sterne geholt hast und mit Essen zurück ins Camp gekommen bist“, sagte Dschungelkönig Marc Terenzi dem Express. „Die schlimmsten Momente waren immer vor der Prüfung, wenn du nicht weißt, was auf dich zukommt.“ Und worauf freut er sich jetzt am meisten? „Ich möchte Barbecue-Essen haben: Steak oder Fleisch. Irgendwas mit Gewürz“, sagte Terenzi dem Stern. „Ich will keine Bohnen mehr sehen in meinem Leben.“

pak

Mehr zum Thema

Kommentare