„Duschinal“ bei Promi Big Brother 2017

DrückGlück schenkt „Eis am Stiel“-Star Zachi Noy ein „Duschinal“

+
So sollte es eigentlich sein. Doch Eis am Stiel Star Zachi Noy pinkelte bei "Promi Big Brother" vor laufenden Kameras in die Dusche.

Bei Promi Big Brother 2017 sorgte Zachi Noy für mächtig Stress in der Bude. Weil der 64-Jährige eine schwache Blase hat, pinkelte er kurzerhand in die Dusche.

Es war einer der Höhepunkte von Promi Big Brother 2017 bei Sat.1: Der „Eis am Stiel“-Star Zachi Noy pinkelt in die Dusche und sorgt damit für mächtig Aufregung bei den Bewohnern und Zuschauern. Doch von Anfang an. Der 64-Jährige ist der mit Abstand älteste Kandidat dieser Ausgabe gewesen und war dem tendenziell jungem Publikum eher unbekannt. Seine Filme sind schließlich schon ein paar Jahre alt. Trotzdem hat Noy mal wieder bewiesen, dass die Popularität kein Garant für Unterhaltung ist. Während in Realityformaten wie Promi Big Brother oder „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ verhältnismäßig bekannte Personen oft unerträglich langweilig sind, drehen die C-Promis kräftig auf und sorgen für den Unterhaltungswert, den sich der Zuschauer wünscht.

Genau so war es auch bei Zachi Noy, der gebürtig aus Israel stammt. Bereits am fünften Tag erzählt er seinen Mitbewohnern auf der Terrasse freimütig, dass er es in dieser Nacht nicht rechtzeitig auf die Toilette geschafft und sich deshalb unterwegs „verpisst“ hat. Der Druck war einfach zu groß und der Weg zu lang: Noy pinkelte sich noch auf dem Weg zum WC in die Hose. Das sei ihm noch nie passiert, erklärte der in die Jahre gekommene Filmstar gut gelaunt. Die anderen Bewohner, darunter Willy Herren, nahmen es mit Humor. Als Sarah Knappik nachfragte, ob er sein Malheur denn auch weggemacht habe, sagte Zachi: „Mit dem Fön“. Knappik machte großen Augen und vermutete, dass der ganze Urin noch am Boden sei, nur eben getrocknet. Doch Noy meinte damit vor allem seine Kleidung.

Inkontinenz vor laufenden Kameras

Kurze Zeit später legte der Container-Senior noch eine Schippe drauf. Wieder einmal drückte die Blase. Diesmal war er zwar schnell genug im Bad, aber die Toilette war besetzt. Weil der Harndrang scheinbar unerträglich war, erleichterte sich Zachi Noy kurzerhand in der Dusche. Die Töne, die er dabei von sich gab, lassen auf ein langersehntes Gefühl der Erleichterung schließen. Nachdem er seine Notdurft verrichtet hat, reinigte der Ex-Schauspieler die Duschwanne oberflächlich mit der Duschbrause und macht es sich wieder in der Sonne gemütlich.

Zum Eklat kam es kurze Zeit später, als Sarah Knappig bemerkt, dass jemand ihr Handtuch benutzt hat. Auf der Terrasse gestand Noy, damit den Boden und damit wohl auch ein paar Urinreste aufgewischt zu haben. Die temperamentgeladene Reality Queen Knappik fand das verständlicherweise gar nicht gut und machte eine entsprechende Szene. Auch bei den anderen Bewohnern verfinsterte sich die Mimik. Die Boulevardpresse berichtete voller Schadenfreude vom Pinkel Gate im Big Brother Container.

Das DrückGlück Online Casino nutzte die mediale Aufmerksamkeit und hat – wenn auch mit etwas Verzögerung – einen marketingtechnischen Coup gelandet. DrückGlück schenkte Zachi Noy eine Dusche mit integriertem Pissoir. Dank des originellen Geschenks ist Pinkeln in der Dusche für Noy nun kein entgleistes Benehmen mehr.

Geschenkübergabe nahe Tel Aviv

Von Kameras begleitet wurde das „Duschinal“, wie DrückGlück sein Geschenk nennt, direkt vor die Haustür von Noy geliefert, der nahe Tel Aviv lebt. Der öffnet fröhlich die Tür und spielt den Überraschten. Über das Geschenk freut er sich natürlich kamerawirksam und beteuerte, ein großer Casino Fan zu sein.

Was im YouTube-Video nach spontanem Überfall aussehen soll, ist in Wirklichkeit natürlich eine mehr oder weniger gelungene Werbekampagne für das Online Casino. DrückGlück wurde 2015 eröffnet und bezeichnet sich selbst als erstes legales Online Casino in Deutschland. Das liegt daran, dass das Online Casino neben einer Glücksspiellizenz aus Malta auch eine der wenigen Lizenzen des Bundeslandes Schleswig-Holstein besitzt. Das Land ist das einzige in Deutschland, das solche Lizenzen vergibt.

Mit dem exklusiven Geschenk für Zachi Noy will DrückGlück hierzulande noch bekannter werden. Noy, selbst ein leidenschaftlicher Casino Spieler, freute sich sehr über diese Überraschung von DrückGlück. Nicht nur mit dieser Aktion macht sich DrückGlück beliebt. Durch exklusive DrückGlück Bonus-Codes können sich Kunden attraktive Angebote sichern. Beliebt ist der bei Online Casinos übliche Willkommensbonus in Höhe von 100 Prozent bis zu 300 Euro, außerdem gibt es noch 50 Freispiele geschenkt

Vom Filmstar zum Reality Sternchen

Zachi Noy wurde 1953 in Haifa geboren und wurde hierzulande vor allem durch seine Rolle in der Filmreihe „Eis am Stiel“ bekannt. Dort spielte er von 1977 bis 1988 mit. Auch in seiner Heimat Israel ist Zachi Noy ein Star. Für seine Rolle in der Anwaltsserie „Ramat Aviv Gimmel“ gewann er mehrere Filmpreise. Nachdem die Schauspieljobs ausblieben, arbeitete er als Komiker und machte deutschsprachige Pop-Musik.

Nachdem auch dies wenig erfolgreich verlief, trat er in den letzten Jahren gelegentlich in Reality Sendungen des Privatfernsehn auf. 2010 nahm er an der Show "Das Supertalent" (RTL) teil und 2013 nahm er an einer Promi-Ausgabe von „Frauentausch“ (RTL2) teil. Bevor er 2017 bei Promi Big Brother mitmachte, sah man ihn 2016 in der Sendung „Applaus und raus“ (Pro 7), wo er aber nur einen kurzen Gastauftritt hatte. Bei „Promi Big Brother“ flog er als zweiter Kandidat raus. Jens Hilbert gewann die Staffel.

Kommentare