Prozess in FRankreich

271 Picasso-Werke aufgetaucht: Urteil

+
Picasso-Sohn Claude Ruiz Picasso verfolgte den Prozess.

Grasse - Fünf Jahre nach dem spektakulären Auftauchen von 271 bis dahin unbekannten Picasso-Werken hat ein Gericht in Südfrankreich die beiden Angeklagten zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt.

Die Richter in Grasse entschieden am Freitag laut einem Bericht der Regionalzeitung „Nice-Matin“, der frühere Elektriker und seine Frau, die die Kunstwerke über Jahrzehnte aufbewahrten, hätten sich der Hehlerei schuldig gemacht.

Die Staatsanwaltschaft hatte Bewährungsstrafen von jeweils fünf Jahren für die Angeklagten gefordert, das Ehepaar dagegen seine Unschuld beteuert. Das Paar gab an, es habe die Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen im Schätzwert von rund 100 Millionen Euro als Lohn für Handwerksarbeiten vom Künstler selbst erhalten.

dpa

Meistgelesen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

43 Kinder und Jugendliche verletzt! Fahrer legt Einspruch gegen Strafbefehl ein

43 Kinder und Jugendliche verletzt! Fahrer legt Einspruch gegen Strafbefehl ein

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.