Kurz vor Terminator-Rückkehr

Schwarzenegger bekommt Goldene Kamera

+
Arnold Schwarzenegger verwirklichte sich den "American Dream".

Hamburg - Der "Terminator" wird geehrt: Arnold Schwarzenegger wird eine Goldene Kamera für sein Lebenswerk erhalten. Seine Karriere ist eine "bewundernswerte Erfolgsgeschichte".

Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger (67) erhält eine Goldene Kamera für sein Lebenswerk. Wenige Monate bevor er als „Terminator“ auf die Leinwand zurückkehrt, soll er in Hamburg in der Kategorie „Lebenswerk International“ geehrt werden, wie die Zeitschrift „Hörzu“ am Donnerstag mitteilte.

Schwarzenegger habe eine bewundernswerte Erfolgsgeschichte geschrieben, „indem er eine der weltweit größten Karrieren im Bodybuilding zu einem gigantischen Erfolg in Hollywood aufgebaut hat“, hieß es. „Seine Zielstrebigkeit und natürlich sein unverwechselbarer steirischer Akzent machen ihn zum ultimativen, zum ewigen Helden des Action-Films.“ Schwarzenegger war von 2003 bis 2011 außerdem Gouverneur von Kalifornien.

Die 50. Gala zur Vergabe der Auszeichnungen der „Hörzu“ wird am 27. Februar erstmals seit 1975 wieder in Hamburg und nicht mehr in Berlin über die Bühne gehen. Der neue „Terminator Genisys“-Streifen soll im Juli dieses Jahres in die Kinos kommen.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

Immer wieder kracht es auf A5 und A6 – Polizei zieht erste Bilanz 2018! 

Teenie (18) begrapscht zwei Mädchen im Herzogenriedbad!

Teenie (18) begrapscht zwei Mädchen im Herzogenriedbad!

GEZ-Urteil: Kippt das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch den Rundfunkbeitrag?

GEZ-Urteil: Kippt das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch den Rundfunkbeitrag?

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.