1. Mannheim24
  2. Tiere & Natur

Queen Elizabeth II. liebte Corgis: Unsere Fotogalerie zeigt die schönsten Bilder ihrer Hunde

Erstellt:

Von: Sina Lück

Kommentare

Corgis gehörten zum Leben von Queen Elizabeth II. Wie sehr sie ihre Hunde liebte, zeigt unsere Fotogalerie mit einmaligen Momenten.

Schon von Kindesbeinen an entdeckte Queen Elizabeth II. ihre Liebe zu Hunden. Dabei schlägt ihr Herz vor allem für die Pembroke Welsh-Corgis.
1 / 10Schon von Kindesbeinen an entdeckte Queen Elizabeth II. ihre Liebe zu Hunden. Dabei schlägt ihr Herz vor allem für die Pembroke Welsh-Corgis. © Imago/Courtesy Everett
Königin Elizabeth II. liebte Hunde und die Hunde liebten sie. Selbst beim Klavierspielen mit ihrer Schwester Prinzessin Margaret wichen sie der Monarchin nicht von der Seite.
2 / 10Königin Elizabeth II. liebte Hunde und die Hunde liebten sie. Selbst beim Klavierspielen mit ihrer Schwester Prinzessin Margaret wichen sie der Monarchin nicht von der Seite. © United Archives International/Imago
Pferde und Hunde waren die Leidenschaft von Queen Elizabeth II. Auf diesem Foto hat sie beide vereint. Mit ihrer Schwester Prinzessin Margaret sitzt sie um 1940 neben einem ihrer Corgis in einer Kutsche.
3 / 10Pferde und Hunde waren die Leidenschaft von Queen Elizabeth II. Auf diesem Foto hat sie beide vereint. Mit ihrer Schwester Prinzessin Margaret sitzt sie um 1940 neben einem ihrer Corgis in einer Kutsche. © Allstar/Imago
Zu den Welsh-Corgis empfand Queen Elizabeth II. eine besonders tiefe Verbundenheit. Die Hunderasse begleitet die Windsors seit 1933.
4 / 10Zu den Welsh-Corgis empfand Queen Elizabeth II. eine besonders tiefe Verbundenheit. Die Hunderasse begleitet die Windsors seit 1933. © dpa
Überall und mittendrin: Was gibt es Schöneres, als einen Spaziergang mit den Hunden auf Schloss Balmoral? Auch die Kinder Charles und Anne von Königin Elizabeth II. und Prinz Philip liebten es, mit Corgi Sugar und Hund Candy zu spielen.
5 / 10Überall und mittendrin: Was gibt es Schöneres, als einen Spaziergang mit den Hunden auf Schloss Balmoral? Auch die Kinder Charles und Anne von Königin Elizabeth II. und Prinz Philip liebten es, mit Corgi Sugar und Hund Candy zu spielen. © Imago/United Archives International
Im Spätsommer 1960: Königin Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip machen es sich mit ihren Kindern auf einer Decke vor Schloss Balmoral gemütlich. Ihr Hund darf im Kreise der Familie natürlich nicht fehlen.
6 / 10Im Spätsommer 1960: Königin Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip machen es sich mit ihren Kindern auf einer Decke vor Schloss Balmoral gemütlich. Ihr Hund darf im Kreise der Familie natürlich nicht fehlen. © dpa/Keystone, Str
Wann immer Queen Elizabeth II. einen Corgi sah, ging ihr das Herz auf. Hier war die Monarchin gemeinsam mit dem britischen Schauspieler Paul O‘Grady zu Besuch im Tierrettungszentrum „Battersea Dogs and Cats Home“ in London.
7 / 10Wann immer Queen Elizabeth II. einen Corgi sah, ging ihr das Herz auf. Hier war die Monarchin gemeinsam mit dem britischen Schauspieler Paul O‘Grady zu Besuch im Tierrettungszentrum „Battersea Dogs and Cats Home“ in London. © dpa/Press Association
So viel Zeit musste sein: Für einen liebevollen Blick oder eine kleine Streicheleinheit für ihre Hunde nahm sich Queen Elizabeth II. trotz ihres vollen Terminkalenders immer Zeit.
8 / 10So viel Zeit musste sein: Für einen liebevollen Blick oder eine kleine Streicheleinheit für ihre Hunde nahm sich Queen Elizabeth II. trotz ihres vollen Terminkalenders immer Zeit. © dpa
Im November 2017 besuchte Königin Elizabeth II. die Hilfsorganisation „Canine Partners“ im britischen Midhurst. Ein Labrador-Welpe zauberte ihr ein Lächeln ins Gesicht.
9 / 10Im November 2017 besuchte Königin Elizabeth II. die Hilfsorganisation „Canine Partners“ im britischen Midhurst. Ein Labrador-Welpe zauberte ihr ein Lächeln ins Gesicht. © dpa/The Times, Richard Pohle
Bis ins hohe Alter blieb die Liebe zu den englischen Hütehunden bestehen. Mit Corgi Candy feierte die Queen im Juni 2022 ihr 70. Thronjubiläum.
10 / 10Bis ins hohe Alter blieb die Liebe zu den englischen Hütehunden bestehen. Mit Corgi Candy feierte die Queen im Juni 2022 ihr 70. Thronjubiläum. © i-Images/Imago

Ein Leben ohne Tiere war für Queen Elizabeth II. undenkbar. Neben Pferden waren Hunde ihre „große Liebe“. Eine besonders tiefe Verbindung hatte die Monarchin zu den Pembroke Welsh-Corgis. Denn die Hunderasse ist bereits seit 1933 fester Bestandteil der königlichen Familie. Schon als Kind und Jugendliche folgten sie ihr auf Schritt und Tritt. Und auch bis ins hohe Alter konnte Queen Elizabeth II. nicht ohne ihre vierbeinigen Gefährten sein. In unserer Fotostrecke zeigen wir Ihnen die zehn schönsten Momente mit ihren geliebten Hunden.

Auch interessant

Kommentare