Hunderttausende Sprinter betroffen: Erneut schwerer Manipulationsverdacht gegen Mercedes

Dieselskandal

Hunderttausende Sprinter betroffen: Erneut schwerer Manipulationsverdacht gegen Mercedes

Hunderttausende Sprinter betroffen: Erneut schwerer Manipulationsverdacht gegen Mercedes
Rabattstudie: Auf einmal wird der e-Golf von VW ganz billig
Rabattstudie: Auf einmal wird der e-Golf von VW ganz billig
Verbraucher in Deutschland kaufen wieder mehr Autos
Verbraucher in Deutschland kaufen wieder mehr Autos

VW mit Absatzeinbruch in USA - BMW und Daimler legen zu

Monatelang ging es für VW beim US-Absatz stetig nach oben, doch nun gab es einen herben Dämpfer. Während auch etliche andere Hersteller zuletzt schwächelten, erhöhten BMW und Daimler die Verkäufe kräftig.
VW mit Absatzeinbruch in USA - BMW und Daimler legen zu

Musterfeststellungsklage gegen VW grundsätzlich zulässig

Mit einer Musterklage versuchen fast eine halbe Million Dieselfahrer, ihre Chancen auf Entschädigung von Volkswagen zu erhöhen. Nun hat das erste große Gerichtsverfahren zum Thema begonnen. Eine deutliche Tendenz für oder gegen eine Seite zeichnet sich bisher nicht ab.
Musterfeststellungsklage gegen VW grundsätzlich zulässig

VW-Dieselskandal: Musterfeststellungsklage grundsätzlich zugelassen

Der Bundesverband der Verbraucherzentralen klagt im Namen von 470.000 Dieselkunden gegen VW. Die Musterklage wurde grundsätzlich zugelassen.
VW-Dieselskandal: Musterfeststellungsklage grundsätzlich zugelassen

Die besten Tipps zum Kauf eines gebrauchten VW Bus

VW Bullis sind heiß begehrt - selbst alte Schrottkisten werden zu horrenden Preisen angeboten. Ein paar grundlegend wichtige Dinge über die verschiedenen Baureihen erfahren Sie hier. 
Die besten Tipps zum Kauf eines gebrauchten VW Bus

Diesel-Skandal: Volkswagen muss für Manipulationen haften - VW reagiert

Der Abgasskandal bei VW weitet sich aus. Das OLG Frankfurt hat ein Urteil erlassen, dass das Unternehmen für Manipulationen haften muss.
Diesel-Skandal: Volkswagen muss für Manipulationen haften - VW reagiert
Anklage gegen Volkswagen-Spitze wegen Marktmanipulation - VW reagiert
Gegen die Führungsspitze von Volkswagen wurde Anklage wegen Marktmanipulation erhoben.
Anklage gegen Volkswagen-Spitze wegen Marktmanipulation - VW reagiert

Produktion bei VW wird wirtschaftlicher

Der Ausbau der E-Flotte und neue Technologien kosten die Autobauer Milliarden. Dafür muss oft an anderer Stelle gespart werden. VW sieht einen wichtigen Zwischenschritt erreicht - hat aber noch mehr vor.
Produktion bei VW wird wirtschaftlicher

VW-Betriebsversammlung: Manager-Anklage und Ausblick

Die Anklage gegen die eigene Führungsspitze mache "betroffen" und "verunsichere", schreibt der VW-Vorstand an die Belegschaft. Bei einer Versammlung am Stammsitz bekamen die Mitarbeiter nun weitere Informationen - bei vielen geht der Blick auch nach vorn.
VW-Betriebsversammlung: Manager-Anklage und Ausblick

Diese Familienkutsche bringt Ferrari-Fahrer zum Heulen

Wenn ein Ferrari gegen einen alten VW Passat antritt, ist es eigentlich klar, wer gewinnt. Doch nicht in jedem Fall: In einer Familienkutsche steckt mehr als man denkt.
Diese Familienkutsche bringt Ferrari-Fahrer zum Heulen

Anklage wegen Marktmanipulation: VW-Führung soll vor Gericht

Die Ermittlungen dauerten lange, jetzt sind sich die Strafverfolger sicher: Manager aus der obersten Führungsetage von VW sollen Anleger vor dem Beginn des Abgasskandals im Unklaren gelassen haben. Auch vier Jahre nach "Dieselgate" wird der Konzern das Thema nicht los.
Anklage wegen Marktmanipulation: VW-Führung soll vor Gericht

VW steigt in Batteriezellfertigung ein

Nach langen internen Diskussionen stellt Volkswagen eine Produktion von Batteriezellen auf die Beine. Aus einer kleinen Pilotanlage könnte mittelfristig eine Großfertigung werden - der Wandel vom Verbrennungsmotor zur E-Mobilität ist ein Kraftakt für den Konzern.
VW steigt in Batteriezellfertigung ein

Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn könnte sich verzögern

Die Anklage steht, doch womöglich sind einige Punkte noch nicht "ausermittelt": Das Betrugsverfahren gegen Ex-VW-Chef Winterkorn könnte sich in die Länge ziehen. Wann der erwartete Prozess startet, ist unklar - das Gericht will zunächst weiteren Fragen nachgehen.
Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn könnte sich verzögern

VW und Porsche rufen fast 227.000 Autos zurück

Wegen Probleme an der Airbags und Gurttraffern müssen Hunderttausende Fahrzeuge von Porsche und VW in die Werkstatt zurück. In Deutschland sind mehr als 55.000 Autos von dem Rückruf betroffen.
VW und Porsche rufen fast 227.000 Autos zurück

VW-Konzern hat im August weniger Autos verkauft

Wolfsburg (dpa) - Sinkende Autoverkäufe vor allem in Europa und China haben die Auslieferungen des VW-Konzerns im August ins Minus gedrückt.
VW-Konzern hat im August weniger Autos verkauft

VW-Chef Diess weist neue Manipulationsvorwürfe zurück

Berlin (dpa) - VW-Chef Herbert Diess hat einen Medienbericht über angebliche neue Abgasmanipulationen bei Dieselwagen als falsch zurückgewiesen. "Gott sei Dank ist nichts dran an der Geschichte", sagte der Vorstandsvorsitzende am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner".
VW-Chef Diess weist neue Manipulationsvorwürfe zurück

Ministerium: Keine neue Abschalteinrichtung bei VW gefunden

Der Motor mit der Bezeichnung EA 189 brockte VW die Abgasaffäre und schwerste Krise der Firmengeschichte ein. Gab es auch beim Nachfolger EA 288 Manipulationen? Konzern und Behörden weisen das zurück.
Ministerium: Keine neue Abschalteinrichtung bei VW gefunden

VW: Keine unzulässige Abschaltsoftware in neueren Dieseln

Berlin/Wolfsburg (dpa) - Volkswagen hat nach eigener Darstellung in neueren Diesel-Autos keine unzulässigen Abschaltvorrichtungen zur Manipulation der Abgaswerte eingebaut.
VW: Keine unzulässige Abschaltsoftware in neueren Dieseln

Kein einfaches Familienauto: Dieser VW-Bus hat es faustdick unter der Haube

Die Kinder haben verschlafen und kommen zu spät zur Schule? Nicht mit diesem VW T5. Denn unter der Haube steckt ein ganz besonderer Motor.
Kein einfaches Familienauto: Dieser VW-Bus hat es faustdick unter der Haube

VW präsentiert Elektrowagen ID.3

Die Autoindustrie tut inzwischen einiges für die Umstellung auf E-Antriebe - nach Meinung von Klimaschützern jedoch bei weitem nicht genug. Bei der Automesse IAA betonen VW und der Branchenverband ihren Willen zum Wandel. Kritiker nehmen ihnen das nicht ab.
VW präsentiert Elektrowagen ID.3

Deutschen Autoherstellern BMW und VW droht neuer Ärger in den USA

Vier der größten Autokonzernen der Welt droht offenbar neuer Ärger in den USA. Dabei spielt auch eine Rolle, dass Kalifornien mit der Trump-Regierung schon länger selbst im Clinch liegt.
Deutschen Autoherstellern BMW und VW droht neuer Ärger in den USA

Batterieprojekt VW/Northvolt steht

Ein Durchbruch der E-Mobilität in Europa dürfte ohne eigene Batteriezellproduktion kaum gelingen. VW hat nun einen schwedischen Partner - auch in anderen EU-Ländern nimmt das Thema Fahrt auf.
Batterieprojekt VW/Northvolt steht

US-Aufseher stellt VW gutes Zwischenzeugnis aus

Larry Thompson ist der "Aufpasser" der US-Behörden bei Volkswagen. Hat der Konzern nach dem Abgasskandal schon genug getan, um künftiges Fehlverhalten zu verhindern? Der Jurist sieht Fortschritte - erledigt ist seine Arbeit aber noch nicht.
US-Aufseher stellt VW gutes Zwischenzeugnis aus