VW kündigt bezahlbares „Elektroauto für alle“ an

Ab Ende 2019

VW kündigt bezahlbares „Elektroauto für alle“ an

VW kündigt bezahlbares „Elektroauto für alle“ an
Volkswagen will ab 2019 Software-Entwickler selbst ausbilden
Volkswagen will ab 2019 Software-Entwickler selbst ausbilden
BMW, Daimler und Volkswagen unter Kartellverdacht
BMW, Daimler und Volkswagen unter Kartellverdacht

"Dieselgate"-Milliardenverfahren verzögert sich

Hat VW seine Anleger nicht rechtzeitig über "Dieselgate" ins Bild gesetzt? Das wollen die klagenden Investoren wissen. Auf die Antwort auf diese Frage müssen sie möglicherweise noch etwas warten.
"Dieselgate"-Milliardenverfahren verzögert sich

VW setzt auf den schnellen Erfolg von E-Autos

VW gibt für den Aufbau seiner Elektroauto-Palette Milliarden aus - das ist seit langem der Plan. Nun konkretisiert der Vorstand die Modell- und Investitionsziele. Profitieren wird vor allem das Werk Zwickau. Und das "Dieselgate"-Erbe beschäftigt den Konzern weiter.
VW setzt auf den schnellen Erfolg von E-Autos

VW bestätigt: Kult-Auto wird nicht mehr hergestellt

Das wird einigen Fans in der Seele weh tun: Laut einer aktuellen Pressemitteilung wird Volkswagen die Produktion eines Kult-Autos einstellen. 
VW bestätigt: Kult-Auto wird nicht mehr hergestellt

VW-Skandal: Verbraucherklage soll Tausenden helfen

Vor drei Jahren gab VW zu, bei der Abgasreinigung manipuliert zu haben. Tausende Gerichtsverfahren sind die Folge - aber die allermeisten betroffenen Dieselfahrer haben nicht geklagt. Für sie wollen Verbraucherschützer nun stellvertretend vor Gericht ziehen.
VW-Skandal: Verbraucherklage soll Tausenden helfen

VW-Abgasskandal: Richter sagt Zeugen-Befragungen kurzfristig ab

Das Verfahren um den VW-Dieselskandal steckt derzeit fest. Der Richter sagte nun alle Termine mit geladenen Zeugen kurzfristig ab.
VW-Abgasskandal: Richter sagt Zeugen-Befragungen kurzfristig ab
Überraschender Tag im Abgas-Prozess: Hat VW seine Anleger nicht rechtzeitig informiert?
"Dieselgate" vor Gericht: überraschende Wendung im VW-Abgas-Prozess. Nun könnte sich für alle Anleger das Blatt wenden. Hat sie VW nicht rechtzeitig informiert? 
Überraschender Tag im Abgas-Prozess: Hat VW seine Anleger nicht rechtzeitig informiert?

Milliardenklagen von Anlegern: Droht VW neue Abgasrechnung?

VW und der Abgas-Skandal - eine fast unendliche Geschichte. Nach dem Betrug fordern Aktionäre Schadenersatz in Milliardenhöhe. Bekommt Volkswagen nun die nächste Abgasrechnung präsentiert? Das Musterverfahren in Braunschweig soll Klarheit bringen.
Milliardenklagen von Anlegern: Droht VW neue Abgasrechnung?

Betrug auch bei VW-Benzinern? Das sagt das Ministerium

Berlin - Im VW-Abgasskandal haben sich nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums bislang keine Anhaltspunkte für einen Betrug bei Benzinern des Konzerns ergeben. Das teilte die Behörde am Sonntag auf Anfrage in Berlin mit.
Betrug auch bei VW-Benzinern? Das sagt das Ministerium

VW-Chef Diess will E-Dienstwagen für Manager einführen

Die künftigen CO2-Grenzwerte machen den Autobauern zu schaffen - auch Volkswagen. E-Autos könnten Abhilfe schaffen, wenn sie denn in ausreichender Zahl auf die Straße kommen. Jetzt will VW die eigenen Manager zu Botschaftern der E-Mobilität machen.
VW-Chef Diess will E-Dienstwagen für Manager einführen

VW-Chef Diess will E-Dienstwagen für Manager einführen

Die künftigen CO2-Grenzwerte machen den Autobauern zu schaffen - auch Volkswagen. E-Autos könnten Abhilfe schaffen, wenn sie denn in ausreichender Zahl auf die Straße kommen. Jetzt will VW die eigenen Manager zu Botschaftern der E-Mobilität machen.
VW-Chef Diess will E-Dienstwagen für Manager einführen

Eine Million Diesel mehr sollen neue Abgas-Software bekommen

Kritikern gehen die Angebote der Autobauer zur Lösung der Abgaskrise nicht weit genug. Immerhin versprachen die deutschen Hersteller Software-Updates. Nun gibt es dazu überraschende neue Zahlen.
Eine Million Diesel mehr sollen neue Abgas-Software bekommen

VW: WLTP-Freigabe für Golf "in den nächsten Tagen"

Strengere Prüfverfahren bei Abgas und Verbrauch stressen die Autohersteller - und bedeuten längere Lieferzeiten für viele Kunden. Bei Volkswagen fehlen Freigaben ausgerechnet noch für volumenstarke Modelle wie Golf oder Tiguan. Das soll sich bald ändern.
VW: WLTP-Freigabe für Golf "in den nächsten Tagen"

Die Last mit den "Dieselgate"-Klagen

Der millionenfache Abgasbetrug hat Volkswagen in den USA Milliarden gekostet. In Europa bekommen Kunden keinen Schadenersatz - verhindert der Konzern dies gezielt auch mit Hilfe außergerichtlicher Einigungen? Ein Anwalt hat eine klare Meinung dazu.
Die Last mit den "Dieselgate"-Klagen

Polizisten stoppen 20-jährigen VW-Fahrer - als sie genauer hinsehen, trauen sie ihren Augen nicht

Die Polizisten in Lüdenscheid staunten nicht schlecht, als sie den tiefergelegten VW Golf eines 20-Jährigen aus dem Verkehr zogen. Der Tuner war ein Stümper.
Polizisten stoppen 20-jährigen VW-Fahrer - als sie genauer hinsehen, trauen sie ihren Augen nicht