Fahrtest

VW Passat Variant: So hat sich das jüngste Facelift verbessert

VW Passat Variant: So hat sich das jüngste Facelift verbessert
VW muss im Abgasskandal weitere Millionenstrafe an Kanada zahlen - es handelt sich um Rekordsumme
VW muss im Abgasskandal weitere Millionenstrafe an Kanada zahlen - es handelt sich um Rekordsumme
Kanada verhängt Millionenstrafe gegen VW
Kanada verhängt Millionenstrafe gegen VW

VW teilt gegen Ex-FBI-Chef aus

Louis Freeh leitete in der Ära Clinton die US-Bundespolizei FBI. Der Jurist machte sich später als Rechtsberater einen Namen und war kurz davor, in der Aufarbeitung der Dieselaffäre mit VW anzubandeln. Jetzt ist das Tischtuch endgültig zerschnitten - es gibt schwere Vorwürfe.
VW teilt gegen Ex-FBI-Chef aus

Chinesischer Batteriehersteller verhandelt mit VW

Eigentlich will Volkswagen künftig selbst hergestellte Batterien und Batterieteile für seine E-Autos verwenden. Doch bis es überall so weit ist, dürfte es noch dauern. In China spricht der Konzern mit einem externen Anbieter - die Pläne sind aber vage.
Chinesischer Batteriehersteller verhandelt mit VW

VW-Vorstand: Bei Integration von Migranten nicht nachlassen

Die Ankunft vieler Geflüchteter ab 2015 stellte auch die Wirtschaft vor Herausforderungen. Diejenigen, die bleiben dürfen, suchen Jobs. Die VW-Führung erwartet Leistung und Integrationsbereitschaft. Das gelte aber in beide Richtungen.
VW-Vorstand: Bei Integration von Migranten nicht nachlassen

Bericht: Richter sieht Teile von Winterkorn-Anklage kritisch

Noch ist die Betrugsanklage gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn vom Braunschweiger Landgericht nicht zugelassen. Ob es zu einem Prozess kommt, soll laut einem Bericht zunehmend fraglich sein: Der Richter sei bei einzelnen Vorwürfen skeptisch.
Bericht: Richter sieht Teile von Winterkorn-Anklage kritisch

Staatsanwaltschaft klagt weitere VW-Mitarbeiter an

Schwerer Betrug an Kunden und Behörden durch "Dieselgate" - wegen dieses Vorwurfs ist schon Ex-VW-Konzernchef Winterkorn angeklagt. Nun legen die Ermittler gegen eine Gruppe weiterer Verdächtiger nach.
Staatsanwaltschaft klagt weitere VW-Mitarbeiter an
VW-Prozess: Dieselbetrug - Der Kreis der Verdächtigen wird größer
Beim Prozess gegen VW in Braunschweig kommt Tempo ins Spiel. Viele Kunden von Dieselfahrzeugen könnte diese Neuigkeit freuen. Jetzt starten VW und Verbraucherschützer Vergleichsgespräche.
VW-Prozess: Dieselbetrug - Der Kreis der Verdächtigen wird größer

VW-Konzern legt 2019 bei Verkäufen doch noch einmal zu

Aufholjagd zum Jahresende, im Branchenvergleich starke China-Zahlen: Die Verkaufsbilanz der Volkswagen-Gruppe landet 2019 knapp im Plus. In vielen Regionen dürfte das Autogeschäft aber schwierig bleiben.
VW-Konzern legt 2019 bei Verkäufen doch noch einmal zu

Volkswagen: Kernmarke VW im Dezember mit kräftigem Plus

Wolfsburg (dpa) - Der Autobauer Volkswagen hat bei seiner Marke VW vor allem in Asien und Europa im letzten Monat des vergangenen Jahres die Verkaufsbilanz aufpoliert.
Volkswagen: Kernmarke VW im Dezember mit kräftigem Plus

Prevent greift VW an: Wurden "aktiv ausgeschlossen"

Wer hat hier wen "erpresst"? Fast dreieinhalb Jahre nach einem Lieferembargo überziehen sich Prevent und VW weiter mit Vorwürfen. Hohe Schadenersatz-Forderungen seines früheren Abnehmers kontert der Zulieferer mit der Anschuldigung, es habe eine Verschwörung gegeben.
Prevent greift VW an: Wurden "aktiv ausgeschlossen"

VW federt China-Schwäche mit SUVs ab

Chinas Auto-Boom wird insgesamt schwächer, Volkswagen kann mit seiner Hauptmarke noch dagegenhalten. Wesentlicher Grund: Auch die Chinesen fahren gern SUV. Bei den Nutzfahrzeugen ist das Bild eher gemischt.
VW federt China-Schwäche mit SUVs ab

Die Polizei fährt Volkswagen

Die Polizei in Deutschland gibt jedes Jahr mehr als 100 Millionen Euro für neue Autos aus. Die meisten stammen von deutschen Herstellern, wie eine Umfrage ergab. Doch viel verdienen lässt sich damit kaum.
Die Polizei fährt Volkswagen

Endspiel im Machtkampf zwischen VW und Zulieferer Prevent

Lieferboykott, Millionenschäden, angebliche Bespitzelung: Im Konflikt zwischen VW und Prevent verlangen beide Seiten hohe Entschädigungen. Die aus Bosnien kontrollierte Zulieferergruppe will nicht klein beigeben - die Machtprobe landet vor mehreren Gerichten.
Endspiel im Machtkampf zwischen VW und Zulieferer Prevent

VW-Skandal: Jura-Professor rechnet mit baldigem Vergleich

VW steigt in Vergleichs-Gespräche mit Diesel-Klägern ein. Ein Jura-Professor rechnet mit einem baldigen Ergebnis.
VW-Skandal: Jura-Professor rechnet mit baldigem Vergleich

Experte erwartet VW-Vergleich in zwei bis drei Monaten

Lange hatte sich Volkswagen geziert, jetzt verhandelt der Autoriese doch über einen möglichen Schadenersatz für Hunderttausende Dieselfahrer. Autoexperte Dudenhöffer macht den Klägern Hoffnung.
Experte erwartet VW-Vergleich in zwei bis drei Monaten