Jemen-Krieg ohne Ende in Sicht

Konflikte

Jemen-Krieg ohne Ende in Sicht

Jemen-Krieg ohne Ende in Sicht
Corona-Fälle an Bord der „Europa“-Kreuzfahrtschiffe
Welt
Corona-Fälle an Bord der „Europa“-Kreuzfahrtschiffe
Corona-Fälle an Bord der „Europa“-Kreuzfahrtschiffe
Verpflichtende Corona-Impfung in Formel 1 möglich
Formel 1
Verpflichtende Corona-Impfung in Formel 1 möglich
Verpflichtende Corona-Impfung in Formel 1 möglich

Keine Mercedes-Berufung: WM-Titel für Verstappen sicher

Mercedes gibt auf. Die Silberpfeile kämpfen nicht mehr vor der nächsten Instanz um den achten WM-Titel für Superstar Hamilton. Der Verstappen-Triumph ist damit sicher.
Keine Mercedes-Berufung: WM-Titel für Verstappen sicher

Emirates übernimmt letzten Riesenjet A380 von Airbus

Platz für bis zu 853 Passagiere, eine Reichweite von mehr als 15 .200 Kilometern - der Airbus A380 ist ein Flugzeug der Superlative. Airlines sehen bis auf wenige Ausnahmen indes keine Chancen mehr für solche Riesenflieger.
Emirates übernimmt letzten Riesenjet A380 von Airbus

Alonso lässt im Januar Titanplatten entfernen

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso wird sich als Folge eines Rad-Unfalls Anfang kommenden Jahres eine kurze Auszeit nehmen.
Alonso lässt im Januar Titanplatten entfernen

Motorsport-Weltverband will Formel-1-Finale aufklären

Nach dem kontroversen Formel-1-Finale in Abu Dhabi hat der Motorsport-Weltverband Fia Aufklärung angekündigt. Aussagekräftige Schlussfolgerungen sollen vor dem Beginn der kommenden Saison vorliegen.
Motorsport-Weltverband will Formel-1-Finale aufklären

„Rentier“ Vettel: mit Geweih am Helm in Abu Dhabi

Sebastian Vettel ist in der Wüste längst in Weihnachtsstimmung. Der viermalige Formel-1-Weltmeister setzte sich bei den abschließenden Testfahrten in Abu Dhabi einen Helm mit rotem Geweih und roter Nase auf.
„Rentier“ Vettel: mit Geweih am Helm in Abu Dhabi
Marko zu Mercedes: Verliert man, muss man das akzeptieren
Nach dem WM-Triumph von Max Verstappen soll sich Mercedes nach Einschätzung von Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko mit der Titelentscheidung abfinden.
Marko zu Mercedes: Verliert man, muss man das akzeptieren
Formel 1

Ecclestone: Umstände der Titelentscheidung „eine Schande“

Der frühere Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone hat die Umstände der Titelentscheidung harsch kritisiert.
Ecclestone: Umstände der Titelentscheidung „eine Schande“
Formel 1

Verstappen mit Champions-Drink - Aufräumen nach Zoff-Finale

Glückwünsche sogar aus dem Königshaus an den neuen Champion. Die Niederlande feiern Max Verstappen. Im Land und Team des geschlagenen Lewis Hamilton schäumen sie dagegen vor Wut. Ende offen.
Verstappen mit Champions-Drink - Aufräumen nach Zoff-Finale
Formel 1

Mercedes hat wegen möglicher Berufung 96 Stunden Zeit

Mercedes hat bis zum 16. Dezember Zeit, um in die Berufung gegen die abgewiesenen Proteste nach dem umstrittenen Formel-1-Finale zu gehen. 96 Stunden würden dem Team bleiben, bestätigte ein Sprecher.
Mercedes hat wegen möglicher Berufung 96 Stunden Zeit
Politik & Wirtschaft

Israels Regierungschef Bennett trifft Kronprinzen Abu Dhabis

Wirtschaftliche Erwägungen lassen Israel und die Vereinigten Arabischen Emirate näher zusammenkommen. Doch auch ein gemeinsamer Feind spielt eine Rolle.
Israels Regierungschef Bennett trifft Kronprinzen Abu Dhabis
Formel 1

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Abu Dhabi

Max Verstappen hat zum ersten Mal den Formel-1-Titel geholt und Weltmeister Lewis Hamilton entthront. Der 24 Jahre alte Niederländer machte seinen Triumph im Red Bull mit einem dramatischen Sieg beim Saisonfinale in Abu Dhabi perfekt. Dazu schreibt die internationale Presse:
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Abu Dhabi
Formel 1

Lehren aus dem diskussionswürdigen Formel-1-Saisonfinale

Max Verstappen hat es verdient. Das sollte außer Frage stehen. Er ist eine überragende Saison gefahren. Aber: So sollte eine WM nicht enden. Nicht in den Büros der Rennkommissare nach Stunden des Bangens.
Lehren aus dem diskussionswürdigen Formel-1-Saisonfinale
Formel 1

Zoff geht weiter: Scharfe Worte von Red Bull gen Mercedes

Red Bulls Motorsportchef Helmut Marko hat Rivale Mercedes nach dessen Protesten beim denkwürdigen Saisonfinale der Formel 1 einmal mehr scharf kritisiert.
Zoff geht weiter: Scharfe Worte von Red Bull gen Mercedes
Formel 1

Weltmeister Verstappen: Alles, was jetzt kommt, ein Bonus

Für Red Bulls Teamchef Christian Horner verleiht der Triumph von Max Verstappen ausgerechnet über den bisher dominierenden Rekordweltmeister Lewis Hamilton dem Formel-1-Titel in diesem Jahr noch größere Bedeutung.
Weltmeister Verstappen: Alles, was jetzt kommt, ein Bonus