Duisburg beurlaubt Gruew - Nachfolger steht bereits fest

Trainerwechsel in der 2. Liga

Duisburg beurlaubt Gruew - Nachfolger steht bereits fest

Duisburg beurlaubt Gruew - Nachfolger steht bereits fest
Koalitionsspitzen einig über Teil-Abschaffung des Soli
Koalitionsspitzen einig über Teil-Abschaffung des Soli
Mitschüler erwürgt: Gericht ordnet Psychiatrie an
Mitschüler erwürgt: Gericht ordnet Psychiatrie an

Einstimmung des DFB-Teams auf Estland: "Viele Tore schießen"

Es geht auch mal ohne den Bundestrainer. Beim Sieg in Weißrussland funktionierte das junge deutsche Umbruch-Team auch mit Aufhilfschef Sorg. "Hier wächst was zusammen", frohlockt DFB-Direktor Bierhoff. Es gibt Gewinner, aber auch Verlierer. Und einen allerletzten Saisonjob.
Einstimmung des DFB-Teams auf Estland: "Viele Tore schießen"

Sorg sorgenfrei: "Unglaublich viele Möglichkeiten"

Nein, größere Bedenken hat Löw-Vertreter Marcus Sorg vor seinem ersten Spiel als Chef auf der Bank der Nationalmannschaft nicht. Er ist überzeugt, dass seine Spieler nach einer intensiven Vorbereitungswoche bereit sind für die Aufgabe in Weißrussland.
Sorg sorgenfrei: "Unglaublich viele Möglichkeiten"

Sorgs größter Tag: "Charakter zeigen" auch ohne Chef Löw

Siegen für Jogi, heißt das DFB-Motto in Weißrussland. Vorm TV-Gerät soll Löw spüren, dass er sich auf seine "guten Jungs" verlassen kann. Den Job in der Coaching-Zone muss Marcus Sorg erledigen. Der Spielort ist bei der Premiere ein gutes Omen, auch dank eines Bayern-Profis.
Sorgs größter Tag: "Charakter zeigen" auch ohne Chef Löw

Altmaier und Länder wollen bürgerfreundlichen Netzausbau

Im Zuge der Energiewende müssen viele neue Stromleitungen gebaut werden. Dagegen gibt es an vielen Orten Protest. Eine der größten Baustellen, so der Wirtschaftsminister, soll nun geschlossen werden.
Altmaier und Länder wollen bürgerfreundlichen Netzausbau

Erster Anbieter von Elektro-Tretrollern startet in Herne

In internationalen Metropolen gibt es Tretroller mit Elektromotor schon lange. Bald soll es auch in Deutschland so weit sein. Noch vor dem offiziellen Start sind die Roller aber bereits in einer deutschen Stadt unterwegs.
Erster Anbieter von Elektro-Tretrollern startet in Herne
Rose soll Borussia Mönchengladbach erneuern
Kurz vor dem Abflug in den viertägigen Spanien-Urlaub hat Gladbachs neuer Trainer Rose im Borussia-Park vorbeigeschaut, einige Spieler getroffen und sich vorgestellt. Mit Vorgänger Hecking hatte er bereits Kontakt.
Rose soll Borussia Mönchengladbach erneuern

Gutachten: Soli muss verfassungsrechtlich schon 2020 weg

Darf fast 30 Jahre nach der Deutschen Einheit noch ein Solidaritätszuschlag verlangt werden? Ein Verfassungsrechtler meint: Nein. Und mahnt zur Eile.
Gutachten: Soli muss verfassungsrechtlich schon 2020 weg

Thyssenkrupp Stahl: Betriebsrat nimmt Kündigungen nicht hin

Thyssenkrupp hat die Stahlfusion mit dem Konkurrenten Tata abgesagt. Weitreichende Jobgarantien treten damit nicht in Kraft. IG Metall und Betriebsräte wollen das nicht hinnehmen. Einen ersten Erfolg haben sie erreicht.
Thyssenkrupp Stahl: Betriebsrat nimmt Kündigungen nicht hin

Thyssenkrupp schreibt im zweiten Quartal rote Zahlen

Wie geht es weiter bei Thyssenkrupp? Der Industriekonzern hat die Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Die fallen nicht gut aus.
Thyssenkrupp schreibt im zweiten Quartal rote Zahlen

Angeklagter bestreitet Vergewaltigung in Fanzug

In einem Zug voller Fußball-Fans soll eine junge Frau vergewaltigt worden sein. Der Angeklagte spricht vor Gericht von einvernehmlichem Sex. Auch die Mutter der 20-Jährigen sagt aus.
Angeklagter bestreitet Vergewaltigung in Fanzug

140.000 Bienen am Niederrhein mit Lack und Chlor vergiftet

Die Bienen hatten keine Chance. Mit verschiedenen chemischen Stoffen haben Unbekannte am Niederrhein zwei Bienenvölker vergiftet. Die Imkerfamilie ist geschockt. Wer macht so etwas?
140.000 Bienen am Niederrhein mit Lack und Chlor vergiftet

Nach Meier-Kritik: Ponomarew löscht Twitter-Account wieder

Krefeld (dpa) - Investor und Clubpräsident Michail Ponomarew vom Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen hat seinen Twitteraccount nach nur wenigen Tagen wieder gelöscht.
Nach Meier-Kritik: Ponomarew löscht Twitter-Account wieder

Generationenkonflikt bei RWE-Hautversammlung

Proteste von Umweltschützern gehören seit Jahren zu Hauptversammlungen des Energieriesen. Weil das Aktionärstreffen diesmal auf einen Freitag fällt, meldet sich auch die Protestbewegung "Fridays for Future" direkt vor den versammelten RWE-Eignern zu Wort.
Generationenkonflikt bei RWE-Hautversammlung

Innogy vor Übernahme selbstbewusst

Es war erst die dritte Hauptversammlung des Energiekonzerns Innogy - und womöglich schon die letzte. Denn wenn nicht noch die EU-Kommission einschreitet, wird Innogy zerschlagen. Dessen Vorstandschef zeigt sich dennoch selbstbewusst.
Innogy vor Übernahme selbstbewusst