Formel 1: Vettel kassiert nächsten Korb - Ferrari-Pilot endgültig vor Aus?

Renault holt lieber anderen Ex-Champion

Formel 1: Vettel kassiert nächsten Korb - Ferrari-Pilot endgültig vor Aus?

Formel 1: Vettel kassiert nächsten Korb - Ferrari-Pilot endgültig vor Aus?
Ghosn schlägt Justiz-Befragung im Libanon vor
Ghosn schlägt Justiz-Befragung im Libanon vor
Wieder Renault-Protest gegen Racing Point
Wieder Renault-Protest gegen Racing Point

Rivalen begrüßen Alonsos Rückkehr: "Gut für die Formel 1"

Die Formel-1-Rückkehr von Fernando Alonso 2021 ist auch beim zweiten Grand Prix der Saison in Österreich Gesprächsthema. Die künftigen Rivalen bewerten die Rückkehr positiv.
Rivalen begrüßen Alonsos Rückkehr: "Gut für die Formel 1"

Für Alonso ist Alter unerheblich: "Kommt auf Stoppuhr an"

Spielberg (dpa) - Der Spanier Fernando Alonso fühlt sich für sein sensationelles Formel-1-Comeback bei Renault nicht zu alt.
Für Alonso ist Alter unerheblich: "Kommt auf Stoppuhr an"

Formel-1-Comeback perfekt: Alonso ab 2021 bei Renault

Fernando Alonso soll für eine Renaissance von Renault sorgen. Der spanische Altstar feiert bei seinem ehemaligen Weltmeisterteam ein Sensationscomeback. Die Formel-1-Rückkehr ist für die Franzosen ein Wagnis - und betrifft auch die Zukunft von Sebastian Vettel.
Formel-1-Comeback perfekt: Alonso ab 2021 bei Renault

Von Lauda bis Alonso: Spektakuläre Formel-1-Comebacks

Fernando Alonso wollte nicht mehr. Ende 2018 kehrte der Spanier der Formel 1 den Rücken. Nun soll der zweimalige Weltmeister aber zurückkommen - wieder zu Renault. Die Motorsport-Königsklasse ist reich an imposanten Comebacks.
Von Lauda bis Alonso: Spektakuläre Formel-1-Comebacks

Alonso angeblich vor F1-Comeback - 2021 wieder für Renault

Fernando Alonso kehrt wohl in die Formel 1 zurück. Der zweimalige Weltmeister soll 2021 wieder für Renault fahren. Sebastian Vettel würde damit eine weitere Option wegbrechen. Alonsos Verpflichtung wäre ein Wagnis.
Alonso angeblich vor F1-Comeback - 2021 wieder für Renault
Elektrisch im Alltag: Erfahrungen mit dem Renault Zoe
Der Renault Zoe ist seit 2013 auf den Straßen unterwegs. Das E-Auto wurde nun überarbeitet - wie sich der Stromer jetzt fährt, lesen Sie in diesem Fahrbericht.
Elektrisch im Alltag: Erfahrungen mit dem Renault Zoe

Kriselnder Autobauer Renault will 15.000 Jobs streichen

Schon vor der Corona-Krise kämpfte Renault mit Problemen. Nun zieht der Hersteller die Notbremse. Im Heimatland ist die Sanierung ein besonders heißes Eisen - denn Präsident Macron hat Forderungen.
Kriselnder Autobauer Renault will 15.000 Jobs streichen

Autobündnis um Renault und Nissan geht auf Sparkurs

Renault und Nissan sind in der Krise - das wirkt sich auf die Autoallianz aus, zu der auch Mitsubishi gehört. Der Ära des einst allmächtigen Autobosses Carlos Ghosn sagt das französisch-japanische Bündnis endgültig adieu.
Autobündnis um Renault und Nissan geht auf Sparkurs

Mutmaßliche Fluchthelfer von Ex-Manager Ghosn festgenommen

In einer Kiste soll sich der Ex-Autoboss Carlos Ghosn Ende 2019 aus Japan abgesetzt haben. Dafür brauchte er Helfer. Zwei Verdächtige wurden jetzt in den USA geschnappt.
Mutmaßliche Fluchthelfer von Ex-Manager Ghosn festgenommen

Spekulationen über Renault lösen Streit in Frankreich aus

Die Corona-Krise trifft weltweit Autohersteller mit voller Wucht. In Frankreich bereitet Renault Sorgen. Der Staat ist als Anteilseigner an Bord - und damit in einer besonders heiklen Lage.
Spekulationen über Renault lösen Streit in Frankreich aus

Alonso nährt Gerüchte um Formel-1-Rückkehr

Madrid (dpa) - Der frühere Weltmeister Fernando Alonso hat Spekulationen um ein Comeback in der Formel 1 genährt.
Alonso nährt Gerüchte um Formel-1-Rückkehr

Ricciardo wechselt von Renault zu McLaren

Woking (dpa) - Sebastian Vettels ehemaliger Teamkollege Daniel Ricciardo (30) wechselt innerhalb der Formel vom Renault-Werksteam ab 2021 zum britischen Traditionsrennstall McLaren.
Ricciardo wechselt von Renault zu McLaren

Nun auch Renault: Viertes Formel-1-Team mit Kurzarbeit

Grove (dpa) - Mit dem Renault-Werksteam hat bereits der vierte Formel-1-Rennstall Mitarbeiter in Kurzarbeit geschickt. Die Rennsport-Abteilung des französischen Autobauers gab bekannt, dass dies seit dem 1. April vorerst bis zum 31. Mai für die Belegschaft im Werk im englischen Enstone gelte.
Nun auch Renault: Viertes Formel-1-Team mit Kurzarbeit

Renault Clio als Fünftürer: Der Franzose beweist Größe im kleinen Format

Vom Renault Clio läuft inzwischen die fünfte Generation vom Band. Auch eine fünftürige Variante des Kleinwagens ist nun erhältlich - wir haben sie getestet.
Renault Clio als Fünftürer: Der Franzose beweist Größe im kleinen Format