Facebook: Zuckerberg kündigt massives Umdenken bei Datensicherheit an

Vorbild Whatsapp

Facebook: Zuckerberg kündigt massives Umdenken bei Datensicherheit an

Facebook: Zuckerberg kündigt massives Umdenken bei Datensicherheit an
WhatsApp: Revolutioniert eine neue Bezahl-Funktion die App?
WhatsApp: Revolutioniert eine neue Bezahl-Funktion die App?
Neuer Vorwurf: Spioniert Facebook Handynummern der User aus?
Neuer Vorwurf: Spioniert Facebook Handynummern der User aus?

Facebook will Posts von Holocaust-Leugnern nicht löschen

Wie umgehen mit Holocaust-Leugnern auf Facebook? Konzernchef Mark Zuckerberg, selbst jüdisch, bekräftigt, dass er solche Einträge nicht grundsätzlich entfernen wolle. Die Kritik ist enorm.
Facebook will Posts von Holocaust-Leugnern nicht löschen

Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will Beiträge von Holocaust-Leugnern nicht von seiner Plattform verbannen.
Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

So geht Facebook nach dem Datenskandal auf Wiedergutmachungs-Kurs

Facebook will künftig mehrere neu entwickelte Nachrichtensendungen in Zusammenarbeit mit großen US-Medienunternehmen in seinem sozialen Netzwerk anbieten.
So geht Facebook nach dem Datenskandal auf Wiedergutmachungs-Kurs

Facebook-Aktionäre gehen Zuckerberg heftig an

Die Hauptversammlungen von Facebook waren bisher eher langweilige Events: Die Geldmaschine läuft, und Mark Zuckerberg kontrolliert eh die Mehrheit der Stimmrechte. Doch diesmal regt der Datenskandal die Anleger auf.
Facebook-Aktionäre gehen Zuckerberg heftig an

Gewagtes Statement von Zuckerberg: Darum sind die Deutschen so empfindlich beim Datenschutz

Nach Ansicht von Facebook-Chef Mark Zuckerberg gibt es einen Grund, warum gerade die Deutschen so sehr auf den Datenschutz pochen. Es liege an einer bestimmten Erfahrung in der Vergangenheit.
Gewagtes Statement von Zuckerberg: Darum sind die Deutschen so empfindlich beim Datenschutz
Kritik an Zuckerberg in Brüssel: „Das war zu kurz, das war zu flach“
Richtige Fragen, falsches Format? Mark Zuckerberg konnte im Europaparlament viele Fragen einfach verhallen lassen. Dabei wurde er von den EU-Politikern deutlich härter rangenommen als im US-Kongress.
Kritik an Zuckerberg in Brüssel: „Das war zu kurz, das war zu flach“

Facebook-Datenskandal: Zuckerberg weicht im Europaparlament harten Fragen aus 

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat sich bei seiner Anhörung im EU-Parlament zur Affäre um die Weitergabe der Daten von Millionen Nutzern entschuldigt. Harten Fragen wich er jedoch aus. 
Facebook-Datenskandal: Zuckerberg weicht im Europaparlament harten Fragen aus 

Zuckerberg-Anhörung im EU-Parlament voraussichtlich doch öffentlich

Facebook-Chef Mark Zuckerberg wird nach Druck aus dem EU-Parlament voraussichtlich doch öffentlich in Brüssel aussagen.
Zuckerberg-Anhörung im EU-Parlament voraussichtlich doch öffentlich

Trotz Datenskandal: Facebook kassiert Milliarden - und gewinnt neue Nutzer

Facebook steht im Kreuzfeuer der Kritik. Viele User sind argwöhnisch geworden - trotzdem gewinnt der Internet-Gigant neue Nutzer. Und Milliarden Euro an Überschuss.
Trotz Datenskandal: Facebook kassiert Milliarden - und gewinnt neue Nutzer

Marathon-Anhörung: Bei dieser Frage kommt Zuckerberg ins Schwitzen

Es ist einer der wenigen Momente während der zweitägigen Marathonsitzungen, in denen Mark Zuckerberg ins Schwimmen gerät. Denn der Richter verfolgt mit seiner Frage eine Strategie. 
Marathon-Anhörung: Bei dieser Frage kommt Zuckerberg ins Schwitzen

Zuckerberg: Auch meine Daten gingen an Cambridge Analytica

Bei einer Anhörung vor dem Kongress der Vereinigten Staaten behauptete Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Mittwoch, auch seine persönlichen Daten seien an Cambridge Analytica gegangen. Damit wäre er einer von inzwischen geschätzt 70 Millionen Amerikanern, deren Daten an das Datenanalyse-Unternehmen weitergereicht wurden. 
Zuckerberg: Auch meine Daten gingen an Cambridge Analytica

Zuckerberg liefert Show vor US-Senat ab - und wird damit um drei Milliarden reicher

Die Befragung von Mark Zuckerberg im US-Senat zum aktuellen Facebook-Datenskandal war mit Spannung erwartet worden. Die Senatoren grillten den 33-jährigen Milliardär so gründlich, wie es ihr Wissen über das Online-Netzwerk zuließ.
Zuckerberg liefert Show vor US-Senat ab - und wird damit um drei Milliarden reicher

Facebook passt Nutzungsrechte an - aber nicht wegen Datenklau

Facebook passt Nutzungsrechte an - aber nicht wegen Datenklau

Daten-Skandal: Zuckerberg will vor US-Kongress aussagen

Im Facebook-Datenskandal war er immer mehr unter Druck geraten, nun hat sich Mark Zuckerberg offenbar entschieden, vor dem US-Kongress auszusagen.
Daten-Skandal: Zuckerberg will vor US-Kongress aussagen