Ausflug in Süditalien kostet mindestens acht Menschen das Leben

Schlucht-Unglück

Ausflug in Süditalien kostet mindestens acht Menschen das Leben

Ausflug in Süditalien kostet mindestens acht Menschen das Leben
Mindestens acht Ausflügler sterben in Süditalien
Mindestens acht Ausflügler sterben in Süditalien
Verdächtige Geräusche an Unglücksbrücke in Genua
Verdächtige Geräusche an Unglücksbrücke in Genua

Italien will Migranten direkt nach Libyen zurückschicken

Täglich versuchen Tausende Migranten, nach Europa zu gelangen. Italien und Malta werfen sich gegenseitig vor, sich ihrer Verantwortung zu entziehen. Jetzt droht Italiens Innenminister Salvini mit Härte und verweigert dafür sogar einem Schiff seiner eigenen Küstenwache das Anlegen in Italien.
Italien will Migranten direkt nach Libyen zurückschicken

Juve-Sieg bei Ronaldo-Debüt - Gedenken an Genua-Brückenopfer

Dank eines Last-Minute-Tores hat Cristiano Ronaldo ein erfolgreiches Debüt mit Juventus Turin gegen Verona gefeiert. Zuvor hatten beide Teams der Opfer des Brückeneinsturzes in Genua gedacht. Das erste Saisontor gelang einem zuletzt kritisierten deutschen Spieler.
Juve-Sieg bei Ronaldo-Debüt - Gedenken an Genua-Brückenopfer

Zahl der Toten von Genua steigt auf 43

Die Einsatzkräfte in Genua rechnen nicht mehr mit weiteren Leichen unter den Trümmern, wollen die Suche aber noch nicht beenden. Der Betreiber der Autobahnbrücke bestreitet, Schuld an dem Unglück zu sein.
Zahl der Toten von Genua steigt auf 43

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Italien gedenkt heute der Opfer des Einsturzes der Autobahnbrücke in Genua. Doch in die Trauer um die Toten mischt sich auch Ärger.
Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Warum mussten Dutzende Menschen sterben, und wer ist Schuld daran? Diese Frage bewegt nach der Katastrophe von Genua ganz Italien. Doch schon gibt es politischen Streit. In ihrer Trauer sind die Italiener nicht vereint.
Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen
Nach 25 Jahren: Claudio Marchisio verlässt Juve
Turin (dpa) - Der italienische Fußball-Nationalspieler Claudio Marchisio verlässt nach 25 Jahren Vereinszugehörigkeit Rekordmeister Juventus Turin.
Nach 25 Jahren: Claudio Marchisio verlässt Juve

Erdbeben der Stärke 5,1 in Italien

Alle Augen sind auf die Brückenkatastrophe in Genua gerichtet - da bebt die Erde 300 Kilometer östlich von Rom. Zunächst gab es keine Berichte über Verletzte oder schwere Schäden.
Erdbeben der Stärke 5,1 in Italien
Welt

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Die neue Regierung in Rom wird dieser Tage ihrem Ruf als populistisch gerechter denn je. Während sie den Autobahnbetreiber als herzlos beschimpft, schlachtet sie die Brücken-Katastrophe selbst aus.
Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Khedira hätte Verständnis für Nicht-Nominierung

Berlin (dpa) - Ex-Weltmeister Sami Khedira will weiter in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft spielen, hätte aber Verständnis für eine Nicht-Nominierung durch Joachim Löw.
Khedira hätte Verständnis für Nicht-Nominierung
Welt

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Während die Retter zwischen den Trümmerbergen nach Vermissten suchen, machen die Politiker Schuldige für die Tragödie in Genua aus. Viele sagen: Der Einsturz der Brücke war kein Unglück.
Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Malta lässt Rettungsschiff "Aquarius" anlegen

Wieder ist ein Rettungseinsatz der "Aquarius" in ein diplomatisches Ringen ausgeartet. Die Blockade des Schiffs mit mehr als 140 Migranten an Bord soll nun ein Ende haben. Doch eine langfristige Lösung ist nicht in Sicht.
Malta lässt Rettungsschiff "Aquarius" anlegen

Autobahnbrücke in Genua auf 100 Metern Länge eingestürzt

Genua (dpa) - In der italienischen Hafenstadt Genua ist eine vierspurige Autobahnbrücke eingestürzt. Zunächst gab es keine Berichte über Tote oder Verletzte. Laut Nachrichtenagentur Ansa stürzte die Brücke in mehr als 40 Metern Höhe auf einem Stück von um die 100 Meter ein.
Autobahnbrücke in Genua auf 100 Metern Länge eingestürzt

"Aquarius" wird erneut zur Belastungsprobe

Nur 60 Kilometer trennen das Rettungsschiff und Europa. Doch wieder ist völlig unklar, wo und wann die geretteten Migranten von Bord gehen können.
"Aquarius" wird erneut zur Belastungsprobe

Erstes Tor befeuert Ronaldo-Fieber in Italien

Der Ronaldo-Hype in Italien ist groß. Und dann krönt Juventus' spektakulärer Neuzugang sein erstes Spiel auch noch mit einem Tor. Die Fans träumen.
Erstes Tor befeuert Ronaldo-Fieber in Italien