UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt - Gefährlicher Kompromiss

Einigung im Sinn Russlands

UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt - Gefährlicher Kompromiss

UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt - Gefährlicher Kompromiss
Vettel: Schumacher-Vergleiche "bringen einen nicht weiter"
Vettel: Schumacher-Vergleiche "bringen einen nicht weiter"
Forscher: Selbstversuche bei Impfungen regulieren
Forscher: Selbstversuche bei Impfungen regulieren

Medien: Ex-Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

London (dpa) - Der frühere Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali soll Medienberichten zufolge neuer Geschäftsführer der Formel 1 werden. Der Italiener werde im kommenden Jahr die Nachfolge von Chase Carey an der Spitze der Rennserie antreten, berichtete das Fachportal "Racefans".
Medien: Ex-Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

Tui vor Staatseinstieg und Kapitalerhöhung?

Im Sommer 2021 könnte es in der Reisebranche wieder etwas besser aussehen. Doch der Corona-Winter davor wird wohl hart. Nach Lufthansa hat auch Tui schon eine Bedingung für eine staatliche Not-Beteiligung erfüllt. Ein solcher Schritt wäre allerdings umstritten.
Tui vor Staatseinstieg und Kapitalerhöhung?

Daimler-Dementi: Keine Absicht zum Ausstieg aus Formel 1

Stuttgart (dpa) - Der Daimler-Konzern will entgegen hartnäckiger Spekulationen um einen bevorstehenden Ausstieg auch in Zukunft mit dem Mercedes-Team in der Formel 1 starten.
Daimler-Dementi: Keine Absicht zum Ausstieg aus Formel 1

Schlaglichter zum Sotschi-Autodrom

Sotschi (dpa) - Der Olympia-Park der Winterspiele von 2014 bietet eine außergewöhnliche Kulisse für das Russland-Gastspiel.
Schlaglichter zum Sotschi-Autodrom

Maximilian Schachmann: "WM hat nicht an Wert verloren"

Imola (dpa) - Der deutsche Radsport-Hoffnungsträger Maximilian Schachmann hält die Straßenrad-Weltmeisterschaften 2020 für genauso wichtig wie sonst.
Maximilian Schachmann: "WM hat nicht an Wert verloren"
Corona überschattet UN-Debatte - Sorge vor "Kaltem Krieg"
Das Coronavirus hat die Welt noch immer fest im Griff - das zeigt sich auch bei der größtenteils digitalen UN-Generaldebatte. Lösungen für zahlreiche Konflikte scheinen in einer zunehmend gespaltenen Welt fern. Und die Sorge vor einer Konfrontation der Großmächte wächst.
Corona überschattet UN-Debatte - Sorge vor "Kaltem Krieg"

„Friedensstifter“ Donald Trump greift China scharf an

Peking habe das «China-Virus» nicht gestoppt, wettert Wahlkämpfer Donald Trump in seiner Rede vor der virtuellen UN-Vollversammlung - und verspricht eine Corona-Impfung in naher Zukunft. UN-Chef Guterres warnt unterdessen vor einem neuen „Kalten Krieg“.
„Friedensstifter“ Donald Trump greift China scharf an

Chinesischer Botschafter warnt vor "erhobenem Zeigefinger"

Kanzlerin Merkel wollte die Beziehungen der EU zu China zu einem Schwerpunkt der deutschen EU-Ratspräsidentschaft machen. Die Liste der Streitthemen wird aber immer länger.
Chinesischer Botschafter warnt vor "erhobenem Zeigefinger"

Wirbelstürme: Liste der Namen schon aufgebraucht

Noch nie waren die Namen mit dem letzten Buchstaben so schnell aufgebraucht. Für die Menge an Wirbelstürmen greifen die Wetterexperten jetzt notgedrungen auf das griechische Alphabet zurück.
Wirbelstürme: Liste der Namen schon aufgebraucht

Rad-Funktionär Zemke: Team hat sich "von selbst aufgestellt"

Imola (dpa) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hatte bei der Nominierung für die anstehenden Straßenrad-Weltmeisterschaften im italienischen Imola keine großen Auswahlmöglichkeiten.
Rad-Funktionär Zemke: Team hat sich "von selbst aufgestellt"

USA treiben Einsetzung der Iran-Sanktionen voran

Die USA seien in der Iran-Frage international nicht isoliert, sagt Außenminister Pompeo. Doch beim US-Versuch, den Iran mit alten UN-Sanktionen weiter unter Druck zu setzen, steht Washington fast alleine da.
USA treiben Einsetzung der Iran-Sanktionen voran

Besuch aus Belarus: EU-Minister empören Minsk und Moskau

Die EU sendet ein neues Zeichen der Unterstützung an die Gegner des belarussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko. Moskau und Minsk sind erzürnt. Aber auf Sanktionen können sich die Europäer immer noch nicht einigen.
Besuch aus Belarus: EU-Minister empören Minsk und Moskau

Vereinte Nationen feiern 75-jähriges Bestehen - ohne Trump

Mit einem Festakt feiern die Vereinten Nationen den 75. Jahrestag ihrer Gründung. Wegen der Coronavirus-Pandemie geht das nur mit vorab aufgezeichneten Video-Reden. US-Präsident Trump aber düpiert alle, indem er sich überraschend noch nicht einmal auf diese Weise zeigt.
Vereinte Nationen feiern 75-jähriges Bestehen - ohne Trump

Forscher bescheinigen Ostsee durchwachsenen Zustand

Die Ostsee verbindet Deutschland mit Polen, Skandinavien und dem Baltikum. Wo es dem Meer gut geht und wo schlecht, wollen Forscher mit einem neuen Index zeigen. Ihnen geht es vor allem um das bislang weniger beachtete Zusammenspiel einzelner Faktoren.
Forscher bescheinigen Ostsee durchwachsenen Zustand