Verletzte und Plünderungen in Stuttgarter Innenstadt

Straßenschlachten mit Polizei

Verletzte und Plünderungen in Stuttgarter Innenstadt

Verletzte und Plünderungen in Stuttgarter Innenstadt
Staat will Unternehmen Corona-Prämien für Ausbildung zahlen
Staat will Unternehmen Corona-Prämien für Ausbildung zahlen
Wasserqualität: Fast alle deutschen Badegewässer überzeugen
Wasserqualität: Fast alle deutschen Badegewässer überzeugen

Zulauf zu Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen sinkt

Wochenlang hatten Tausende gegen strikte Corona-Abwehrmaßnahmen demonstriert. Der Lockerungskurs der meisten Landesregierungen schafft nun eine neue Lage.
Zulauf zu Demonstrationen gegen Corona-Beschränkungen sinkt

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Nach Protesten in der ganzen Republik an den vergangenen Wochenenden waren auch für diesen Samstag deutschlandweit Proteste von Kritikern der Corona-Regeln angemeldet. Bei schlechtem Wetter kommen in den meisten Städten weniger Demonstranten als erwartet.
Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Corona-Verschwörungstheorien weltweit oft nur Randphänomen

Es gibt sie in vielen Ländern: Verschwörungstheoretiker, die in Corona-Zeiten ihren großen Auftritt wittern. Insgesamt bleibt der Zuspruch zu skurrilen oder schrägen Thesen aber überschaubar.
Corona-Verschwörungstheorien weltweit oft nur Randphänomen

Rechtsextreme nutzen Corona-Proteste für sich

Immer mehr Corona-Beschränkungen werden zurückgenommen, dennoch demonstrierten erneut Tausende auf den Straßen gegen Auflagen. Politiker und Sicherheitsbehörden sind besorgt darüber, wer da so mitläuft.
Rechtsextreme nutzen Corona-Proteste für sich

Tausende demonstrieren deutschlandweit gegen Corona-Regeln

Erneut äußern Bürger - unter ihnen auch Impfgegner und Verschwörungstheoretiker - in einigen deutschen Städten ihren Unmut über den Lockdown. Der Protest bleibt weitgehend friedlich. In München lassen sich Demonstranten weggetragen.
Tausende demonstrieren deutschlandweit gegen Corona-Regeln
Norbert Haug: Vettel zu McLaren wäre "mega Story"
Berlin (dpa) - Der frühere Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug kann sich eine Fortsetzung der Formel-1-Karriere von Sebastian Vettel bei McLaren gut vorstellen.
Norbert Haug: Vettel zu McLaren wäre "mega Story"

Geisterspiele auch für Schiris herausfordernd?

Stuttgart (dpa) - Der frühere Top-Schiedsrichter Knut Kircher sieht durch die Geisterspiele in 1. und 2. Fußball-Bundesliga auch auf die Unparteiischen eine große Herausforderung zukommen.
Geisterspiele auch für Schiris herausfordernd?

Hälfte hat Bedenken wegen Ansteckungsrisiko beim Friseur

Die Frisöre öffnen ab Montag nach mehr als sechswöchiger Zwangspause. Nicht jeder, der es nötig hätte, will so bald einen Salon aufsuchen. Neben Corona-Sorgen hat das wohl auch mit so mancher - mehr oder weniger gelungenen - Heimarbeit am Haarschopf zu tun.
Hälfte hat Bedenken wegen Ansteckungsrisiko beim Friseur

Aus für das Cannstatter Volksfest wegen Corona

In Corona-Zeiten fällt das Feiern schwer. Und es ist gefährlich. Deshalb hat die Stadt Stuttgart nun die Reißleine gezogen und das Cannstatter Volksfest abgesagt.
Aus für das Cannstatter Volksfest wegen Corona
Welt

Demos gegen Corona-Einschränkungen in Berlin und Stuttgart

Die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie greifen auch in Grundrechte ein. Während viele das hinnehmen oder allenfalls zu Hause murren, gehen andere auf die Straße - teilweise ohne Erlaubnis.
Demos gegen Corona-Einschränkungen in Berlin und Stuttgart

Corona-Bonus für Pflegekräfte rückt näher

Pflegeheime sind zu kritischen Bereichen in der Corona-Epidemie geworden - für die ohnehin knappen Pflegekräfte bedeutet das noch mehr Druck. Nun kommen Signale für mehr finanzielle Anerkennung.
Corona-Bonus für Pflegekräfte rückt näher

Zahl der Fahrten im Bahnfernverkehr 2019 auf Rekordwert

Momentan ist die Bahn krisenbedingt nicht besonders gefragt. 2019 aber gab es im Fernverkehr einen neuen Rekord.
Zahl der Fahrten im Bahnfernverkehr 2019 auf Rekordwert

Twitter-Mitarbeiter sollen von Zuhause arbeiten

Als erster großer Tech-Konzern empfiehlt Twitter seinen fast 5000 Angestellten Heimarbeit wegen der Coronavirus-Ausbreitung. Andere Firmen greifen nur punktuell zu solchen Maßnahmen - wie etwa Google in Finnland.
Twitter-Mitarbeiter sollen von Zuhause arbeiten

Keine Langeweile: Ballermann-Stars im Winter

Wo sich die Ballermann-Stars im Sommer tummeln, das wissen ihre Fans ganz genau. Aber was machen Jürgen Drews und Co. eigentlich außerhalb der Saison, wenn Mallorcas Partytempel Winterschlaf halten?
Keine Langeweile: Ballermann-Stars im Winter
Welt

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

In Baden-Württemberg sind weitere deutsche Rückkehrer mit einem Flieger aus der schwer von der Lungenkrankheit Covid-19 betroffenen chinesischen Stadt Wuhan eingetroffen. Sorgen macht die Lage in Südkorea und im Iran. Auch in Italien gibt es einen Ausbruch.
Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Zuzahlungen für Pflegebedürftige im Heim steigen weiter

Mehr und mehr Menschen in Deutschland sind auf Pflege angewiesen. Doch eine Heimbetreuung kostet. Und die selbst zu tragenden Summen werden zusehends größer, wie neue Zahlen bestätigen. Also was tun?
Zuzahlungen für Pflegebedürftige im Heim steigen weiter

CDU-Politiker fordern Rauswurf der Werteunion

"Wir brauchen keine AfD-Hilfstruppe in unseren Reihen" - der Arbeitnehmerflügel in der CDU reagiert nach dem Thüringen-Debakel scharf auf die konservative Parteigruppierung. Sie will den auch mit AfD-Stimmen zum Ministerpräsidenten gewählten Freidemokraten Kemmerich im Amt halten.
CDU-Politiker fordern Rauswurf der Werteunion

Kein Gift - Kinderkrankenschwester aus U-Haft entlassen

Es klingt wie ein schreckliches Verbrechen: Eine Kinderkrankenschwester soll Babys mit Morphium vergiftet haben. Der Verdacht gegen die Frau kann nun nicht mehr aufrechterhalten werden. Doch wer gab den Säuglingen im Uniklinikum Ulm das Gift?
Kein Gift - Kinderkrankenschwester aus U-Haft entlassen

Pflegemindestlohn steigt auf bis zu 15,40 Euro

Höhere Löhne sollen helfen, die Pflegelücke in Deutschland zu schließen. Erstmals soll es auch einen Mindestlohn für Fachkräfte geben. Eine weitere Möglichkeit für bessere Bedingungen ist noch nicht vom Tisch.
Pflegemindestlohn steigt auf bis zu 15,40 Euro

In Rems ertrunken? Dreijähriger Junge wird obduziert

Schwäbisch Gmünd (dpa) - Ein vermutlich in dem Fluss Rems ertrunkener drei Jahre alter Junge soll am Dienstag obduziert werden. Das sagte ein Polizeisprecher nach dem Unfall am Montag in Schwäbisch Gmünd.
In Rems ertrunken? Dreijähriger Junge wird obduziert

FDP will Bonpflicht lockern: "Plage für Kunden und Betriebe"

Berlin (dpa) - Die FDP pocht weiter auf eine Lockerung der Bonpflicht und wirft der schwarz-roten Koalition Ignoranz vor. Der FDP-Finanzpolitiker Florian Toncar sagte der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch: "Die Bonpflicht hat sich als Plage für Kunden und Betriebe erwiesen."
FDP will Bonpflicht lockern: "Plage für Kunden und Betriebe"

Germanwings: Nach Streik noch kein neuer Schlichter-Termin

Über den Jahreswechsel sind bei der Lufthansa-Tochter Germanwings rund 200 Flüge wegen eines Streiks der Flugbegleiter ausgefallen. Von einer Lösung scheint der Konflikt noch weit entfernt.
Germanwings: Nach Streik noch kein neuer Schlichter-Termin