Stagnation

Post-Brexit-Verhandlungen: Handelsabkommen mit EU aktuell unwahrscheinlich - Unterhändler mit deutlichen Worten

Post-Brexit-Verhandlungen: Handelsabkommen mit EU aktuell unwahrscheinlich - Unterhändler mit deutlichen Worten
Weiter kein Kompromiss im Streit um Brexit-Handelspakt
Weiter kein Kompromiss im Streit um Brexit-Handelspakt
Anglikanische Erzbischöfe kritisieren Johnsons Brexit-Kurs
Anglikanische Erzbischöfe kritisieren Johnsons Brexit-Kurs

Heftiger Streit um Brexit-Handelspakt

Schon in zehn Wochen endet die Brexit-Übergangsphase. Doch eine Einigung auf ein Handelsabkommen ist nicht in Sicht. Der Ton wird sogar noch schärfer - stehen die Verhandlungen vor dem Aus?
Heftiger Streit um Brexit-Handelspakt

Moody's senkt Großbritanniens Kreditwürdigkeit

Der Brexit und die Corona-Krise schwächen die britische Wirtschaft erheblich. Das hat auch Folgen für die Kreditwürdigkeit des Landes.
Moody's senkt Großbritanniens Kreditwürdigkeit

Johnson: Großbritannien macht sich bereit für einen No-Deal

Rund viereinhalb Jahre dauert die Scheidung Großbritanniens von der EU nun schon - und immer wieder ging es hin und her. Nun scheint der britische Premier aufs Ganze gehen zu wollen. Doch es bleibt eine Hintertür.
Johnson: Großbritannien macht sich bereit für einen No-Deal

EU-Gipfel: Klare Kante im Brexit-Streit

Die deutsche Bundeskanzlerin und ihre EU-Kollegen haben Themen auf der Karte, die den Kurs der EU auf Jahre hinaus bestimmen könnten. Beim Brexit und beim Klima zeigen sie sich erstaunlich einig. Und dann meldet sich auch noch die Corona-Krise mit Macht zurück.
EU-Gipfel: Klare Kante im Brexit-Streit

EU gibt Brexit-Handelspakt noch nicht auf - Johnson droht

Es sieht nicht wirklich gut aus für den Vertrag, der die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen London und Brüssel ordnen soll. Die EU ist "besorgt" - und will doch weiter dran bleiben.
EU gibt Brexit-Handelspakt noch nicht auf - Johnson droht
Stillstand im Brexit-Streit - Nun reden wieder die Chefs
Eigentlich sollte bis zu diesem Donnerstag ein Handelsabkommen der EU mit Großbritannien stehen. Das gilt als ausgeschlossen. Wie kommt man aus der Sackgasse raus?
Stillstand im Brexit-Streit - Nun reden wieder die Chefs

Brexit soll "wenn irgend möglich" doch noch klappen

Nach einem Gespräch am Samstag geben sich EU-Kommissionschefin von der Leyen und der britische Premier Johnson wortkarg. Klar ist: Obwohl die Verhandlungen stocken, will keine Seite den Tisch verlassen.
Brexit soll "wenn irgend möglich" doch noch klappen

Brexit: EU-Kommission startet Verfahren gegen London

Das britische Binnenmarktgesetz verstößt gegen den mühsam mit der EU ausgehandelten Austrittsvertrag. Das geht so nicht, sagt die EU-Kommission. Aber viel wichtiger ist eine ganz andere Frage.
Brexit: EU-Kommission startet Verfahren gegen London

Brexit: "Dunkler Schatten" über neuer Verhandlungsrunde

Achtmal brüteten die Unterhändler aus London und Brüssel schon über einem Abkommen für die Zeit nach der Brexit-Übergangsfrist. Kommt der Durchbruch in Runde neun? Die Hürden sind hoch.
Brexit: "Dunkler Schatten" über neuer Verhandlungsrunde

Deal oder No-Deal? Brexit-Zitterpartie geht in nächste Runde

Zum Jahresende verlässt Großbritannien nach dem EU-Austritt auch den Binnenmarkt und die Zollunion. Schaffen es London und Brüssel, mit einem Handelspakt Chaos abzuwenden? Die Hoffnung schwindet - aber noch ist es nicht vorbei.
Deal oder No-Deal? Brexit-Zitterpartie geht in nächste Runde

Staatsminister Gove warnt vor Post-Brexit-Staus

Allen Warnungen zum Trotz nehmen Boris Johnsons Pläne zur Änderung des EU-Brexit-Deals weiter ihren Lauf durchs Parlament. Nicht alle Kritiker sind begeistert. Doch von Rebellion ist keine Rede mehr.
Staatsminister Gove warnt vor Post-Brexit-Staus

Brexit-Streit Thema beim EU-Gipfel

Der Versuch Londons, Teile des gültigen Brexit-Deals auszuhebeln, ist Thema beim nächsten EU-Sondergipfel. Staranwältin Amal Clooney zog bereits Konsequenzen aus dem Verhalten der britischen Regierung.
Brexit-Streit Thema beim EU-Gipfel

Brexit: Umstrittenes britisches Gesetz nimmt erste Hürde

Zieht Großbritannien die Pläne zum Bruch des Brexit-Abkommens durch? Die erste Hürde hat das umstrittene Vorhaben nun genommen. Der EU bleibt nichts, als ihre Mahnungen und Warnungen zu wiederholen.
Brexit: Umstrittenes britisches Gesetz nimmt erste Hürde

Johnsons umstrittenes Gesetz auf dem Prüfstand

Obwohl die Warnungen nicht abreißen, hält Großbritanniens Premier Boris Johnson an einem Gesetz fest, mit dem er den gültigen Brexit-Deal aufbohren will.
Johnsons umstrittenes Gesetz auf dem Prüfstand