Mittelfeldspieler

Wechsel zum SV Waldhof endgültig vom Tisch! Ko Sawada kehrt nach Japan zurück

+
Ko Sawada (li.) wechselt nach Japan.

Ko Sawada wechselt definitiv nicht von den Kickers Offenbach zum SV Waldhof Mannheim. Der Japaner hat einen Vertrag in seiner Heimat unterschrieben.

Update vom 3. Juli: Der Wechsel von Ko Sawada zum SV Waldhof ist endgültig vom Tisch. Der Japaner wechselt von den Kickers Offenbach in die erste japanische Liga zu Shonan Bellmare. Da der Vertrag von Sawada noch bis 2020 gültig gewesen ist, erhält der OFC auch eine Ablösesumme.

Transfergerücht: Waldhof an Ko Sawada interessiert

Update vom 13. Mai: Die Planungen für die kommende ‚Profi-Saison‘ laufen bereits auf Hochtouren und der SVW buhlt ausgerechnet um die besten Spieler des OFC - nach Jan-Hendrik Marx soll nun auch Ko Sawada folgen. Laut einem Bericht von op-online.de will der 27-jährige Japaner unbedingt in die Quadratestadt wechseln, um in der 3. Liga zu spielen!

Seiner eigenen Prognose zufolge sieht Sawada die Chance auf einen Wechsel bei 80 Prozent. Doch ganz so einfach werden es die Verantwortlichen der Kickers den Kurpfälzern nicht machen. OFC-Sportdirektor Sead Mehic zeigt sich entschlossen: „Wir werden ihn nicht einfach abgeben.“ Die Hessen haben das letzte Wort, denn der Japaner hat noch ein Jahr Vertrag. Ob der SV Waldhof bereit ist, diese zu bezahlen, mag bezweifelt werden. Der aktuelle Marktwert von Ko Sawada beläuft sich auf 75.000 Euro.

Fotos vom Derby-Sieg! SV Waldhof Mannheim gewinnt deutlich in Offenbach

Geschäftsführer der Offenbacher Kickers dementiert Verhandlungen um Ko Sawada

Mit Jan-Hendrik Marx hat der SV Waldhof Mannheim bisher einen Neuzugang für die kommende Saison in der 3. Liga präsentiert. Der Rechtsverteidiger könnte aber nicht die einzige Neuverpflichtung von den Kickers Offenbach bleiben. Wie die Offenbacher Post berichtet, sollen die Blau-Schwarzen auch Interesse am japanischen Mittelfeldspieler Ko Sawada haben, der in dieser Regionalliga-Saison fünf Tore erzielt und neun weitere vorbereitetet hat.

Dass es Interesse gibt, habe ich auch gehört“, sagt OFC-Geschäftsführer Christopher Fiori zu dem Gerücht: „Direkt bei uns hat sich aber noch niemand gemeldet.“ Problem: Sawada steht in Offenbach noch bis 2020 unter Vertrag und würde somit eine Ablösesumme kosten.

Holt der SV Waldhof Mannheim Ko Sawada von den Kickers Offenbach?

Neben Marx hat der SVW bereits weitere Personalentscheidungen getroffen. Miro Varvodic, Gianluca Korte und Marcel Hofrath haben ihren Vertrag verlängert, Jannik Sommer wird den Klub verlassen. Zuletzt hat Trainer Bernhard Trares einen Einblick in die Kaderplanung gewährt.

Alle Transfer-News zum SV Waldhof findest Du in unserer großen Übersicht

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare