Bester Aufsteiger in der 3. Liga 

Waldhof-Trainer zu Aufstiegs-Ambitionen: Erst muss diese Punkte-Marke erreicht werden 

Mannheim – Der SV Waldhof ist der beste Aufsteiger in der 3. Liga. Doch vom Durchmarsch in die 2. Bundesliga will man am Alsenweg erst sprechen, wenn diese magische Punkte-Marke erreicht ist:   

  • Der SV Waldhof Mannheim ist der mit Abstand beste Aufsteiger in der 3. Liga. 
  • Fragen nach möglichen Aufstiegs-Ambitionen erstickt der Cheftrainer zunächst im Keim. 
  • Erst nach erreichen einer „magischen“ Punkte-Marke will sich Trares zum Aufstieg äußern.  

Was für eine Serie! Saisonübergreifend ist der SV Waldhof Mannheim seit nunmehr 29. Auswärtsspielen in Folge ungeschlagen. Damit lassen die Blau-Schwarzen auf fremden Plätzen nichts anbrennen, aber reicht das auch für den Durchmarsch in die 2. Bundesliga? Die Tatsache, dass der SV Waldhof zum Jahreswechsel auf einen Relegations-Aufstiegsrang überwintert hat, weckt bei manch einem Fan den Traum nach dem nächsten Aufstieg. 

SV Waldhof Mannheim: Aufsteiger sammelt fleißig Punkte 

Zu Beginn der Saison ist die Marschroute am Alsenweg klar: Der Liga-Neuling will die Klasse halten. Doch mit überzeugenden Leistungen klettert der Traditionsverein aus der Quadratestadt allmählich in der Tabelle nach oben. 

Mit lediglich drei verlorenen Partien aus 23 Spielen hat der Aufsteiger sogar zwei Niederlagen weniger kassiert als Spitzenreiter MSV Duisburg. Nach dem 1:1-Unentschieden beim TSV 1860 München hat der SV Waldhof satte 38 Punkte gesammelt und damit den Klassenerhalt so gut wie eingetütet. 

SV Waldhof Mannheim: Ein Aufstiegskandidat? 

Vom Durchmarsch in der 2. Bundesliga will der geerdete Waldhof-Trainer aber nichts wissen: „Unser Ziel bliebt der Klassenerhalt und, wenn es geht, ein einstelliger Tabellenplatz“, hält Bernhard Trares den Ball flach. 

Sollte seine Mannschaft jedoch weiterhin fleißig Punkte sammeln, kommt der Trainer um ein Aufstiegs-Statement nicht umhin. Dazu will sich der ehemalige Fussballprofi jedoch erst äußern, wenn der SVW die 45-Punkte-Marke geknackt hat. „Lass uns das erst erreichen und dann können wird weiter reden“, lässt Trares die Träumer wissen. 

Laut einer MANNHEIM24-Umfrage trauen die Waldhof-Fans den Blau-Schwarzen mehrheitlich den direkten Aufstieg zu. 

SV Waldhof Mannheim: Schlüsselspiel beim Tabellenführer 

An den kommenden Spieltagen haben die Mannheimer zwei Gegner vor der Brust, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Zunächst trifft der SV Waldhof zuhause auf den Tabellenletzten Carl Zeiss Jena –  danach geht es zum gegenwärtigen Ligaprimus in den Ruhrpott. Sollte die Trares-Elf für eine Überraschung sorgen und aus beiden Spielen siegreich hervorgehen, werden die Fragen nach den Aufstiegsambitionen nicht abnehmen. 

Doch vor dem absoluten Derby-Highlight gegen den Erzrivalen 1. FC Kaiserslautern wird sich der Chefcoach zu diesem Thema sicherlich nicht äußern. Bei optimaler Ausgangslage hätte der SV Waldhof „nur“ 44 Punkte... 

Zunächst ist der SVW am Sonntag (16. Februar/14 Uhr) gegen Carl Zeiss Jena gefordert. So kannst Du die Partie im Live-Stream und Live-Ticker verfolgen.

esk       

Rubriklistenbild: © Silas Stein/dpa/MANNHEIM24/Nils Wollenschläger

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare