SVW empfängt die Würzburger Kickers

Waldhof-Coach Trares kündigt weitere Transfers an: 2 Spieler sollen noch kommen! 

+
Waldhof-Trainer Bernhard Trares hat sich zur weiteren Kaderplanung geäußert. 

Mannheim - Vor dem Heimspiel des SV Waldhof Mannheim gegen die Würzburger Kickers hat Bernhard Trares Einblicke in die weitere Kaderplanung gegeben. Auf welchen Positionen die Blau-Schwarzen noch nachrüsten wollen: 

  • Am 8. Spieltag der 3. Liga empfängt der SV Waldhof die Würzburger Kickers.
  • Anpfiff im Carl-Benz-Stadion ist um 14 Uhr. 
  • Auf der Pressekonferenz hat Bernhard Trares weitere Transfers beim SVW angekündigt. 

Während der Länderspielpause hatten die Spieler des SV Waldhof Mannheim genügend Zeit, um ihre Akkus aufzuladen: „Es ist auch mal schön, ein freies Wochenende zu haben", meint Bernhard Trares. „Die Jungs waren sicherlich auch mal weg und haben was anderes gemacht, das gehört auch dazu", ergänzt der Waldhof-Coach.

Am Samstag (14. September/14 Uhr, im MANNHEIM24-Ticker) geht für die Blau-Schwarzen der Alltag in der 3. Liga weiter, dann gastieren die Würzburger Kickers im Carl-Benz-Stadion. Max Christiansen, der nun endgültig von Bielefeld nach Mannheim gezogen ist, erwartet ein „extrem schweres Spiel". Auch Trares hält Würzburg für eine spielerisch starke Mannschaft, „die aber schlagbar ist".

Auch interessant: Nach Waldhof-Sieg beim KFC: „Sonnenkönig von der Grotenburg“ entlässt Uerdingen-Trainer.

SV Waldhof empfängt Würzburger Kickers: Trares kündigt weitere Transfers an 

Mit 21 Gegentreffern stellen die Franken aktuell die schlechteste Defensive der Liga. Ein Fingerzeig an Kevin Koffi, der bislang noch torlos ist und den vermutlich bis Januar verletzten Valmir Sulejmani im Sturmzentrum ersetzen wird. 

„Ihm fehlt das Tor, das wissen wir", hofft Trares auf eine Initialzündung des 33-Jährigen: „Er ist ein Vollblutstürmer, hat sich bei den Einwechslungen immer Chancen erarbeitet und wird diese auch wieder gegen Würzburg bekommen."

Aufgrund der Dauerverletzten Markus Scholz, Mohamed Gouaida und Sulejmani wird der SVW wohl noch personell nachlegen. Ein Stürmer und ein Torwart - bestmöglich vereinslos - sollen noch verpflichtet werden. Zuletzt hat Ex-Bochum-Keeper Felix Dornebusch am Alsenweg mittrainiert. „Wir sind schon am gucken", erklärt Trares: „Ich denke, dass wir noch was tun werden." Für das Spiel gegen Würzburg sind bislang rund 5.800 Tickets verkauft worden. Der SWR zeigt die Partie im Free-TV. 

Übrigens: SVW-Stürmer Maurice Deville nach Traumtreffer beim Auswärtsspiel gegen KFC Uerdingen: „Das schönste Tor meines Lebens!

mab 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare