Derby in Mannheim

Kocak freut sich auf Duell seiner Ex-Klubs - Lob für Waldhof-Führung

+
Kenan Kocak hat sowohl den VfR Mannheim als auch den SV Waldhof trainiert.

Kenan Kocak hat als Trainer sowohl beim VfR Mannheim als auch beim SV Waldhof Mannheim Spuren hinterlassen. Das sagt der Fußball-Lehrer vor dem anstehenden Pokal-Derby:

  • Im Viertelfinale des badischen Pokals trifft der VfR Mannheim auf den SV Waldhof Mannheim.
  • Kenan Kocak hat beide Vereine trainiert.
  • In einem Interview mit dem VfR-Vereinsmagazin lobt er den SV Waldhof.

Derby-Time in Mannheim! Nach vielen Jahren stehen sich der SV Waldhof Mannheim und der VfR Mannheim am Samstag (12. Oktober/14 Uhr im MANNHEIM24-Ticker) erstmals wieder in einem Pflichtspiel gegenüber. Einer, der das Viertelfinale im badischen Pokal ganz besonders verfolgen wird, ist Kenan Kocak. Der aktuell vereinslose Trainer hat sowohl mit dem VfR (Aufstieg in die Oberliga) als auch mit dem SVW (Meisterschaft in der Regionalliga Südwest) Erfolge gefeiert. 

In einem Interview, das im Vereinsmagazin des VfR Mannheim veröffentlicht worden ist, hat sich der Fußball-Lehrer zur anstehenden Partie geäußert. „Das ist auch für mich ein besonderes Spiel, wenn meine zwei Ex-Clubs aufeinandertreffen“, so Kocak.

Kenan Kocak lobt SV Waldhof vor Derby am Samstag

Der 38-Jährige lobt die Entwicklung, die der SV Waldhof in den vergangenen Jahren genommen hat. Seit dieser Saison spielt der Traditionsverein aus dem Mannheimer Norden in der 3. Liga. „Der Waldhof hat sich in den letzten Jahren top entwickelt. Investor Bernd Beetz und die damit verbundene Ausgliederung haben einen großen Beitrag dazu geleistet. Weiterhin muss man sagen, dass Markus Kompp als Geschäftsführer und die sportliche Leitung Kientz/Trares herausragende Arbeit liefern“, betont Kocak im Vereinsmagazin ‚Seitenlinie‘ (hier geht es zum kompletten Interview).

Seit seiner Beurlaubung bei Zweitligist SV Sandhausen ist Kocak ohne Verein. Zuletzt hat er unter anderem als Sky-Experte gearbeitet. Zudem hat er ein Praktikum beim englischen Spitzenklub Manchester City absolviert. Anstoß am Samstag ist um 14 Uhr, MANNHEIM24 berichtet vor Ort imLive-Ticker. Zudem gibt es auf YouTube einen Live-Stream.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare