1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Effizienter SV Waldhof gewinnt dank Wagner-Doppelpack in Osnabrück

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Fridolin Wagner (re.) hat gegen Osnabrück doppelt getroffen.
Fridolin Wagner (re.) hat gegen Osnabrück doppelt getroffen. © Osnapix/PIX-Sportfotos

Der SV Waldhof Mannheim feiert am Samstag einen knappen Sieg beim VfL Osnabrück. Fridolin Wagner avanciert dabei zum Matchwinner:

Der SV Waldhof Mannheim gewinnt am Samstag aufgrund eines effizienten Auftritts mit 2:1 (1:1) beim VfL Osnabrück und springt dadurch vorerst auf Platz 5. Die Blau-Schwarzen erwischen den besseren Start, lassen nach der frühen Führung durch Fridolin Wagner (3.) aber zunehmend nach.

PartieVfL Osnabrück – SV Waldhof Mannheim 1:2 (1:1)
VfL OsnabrückKühn - O. Traoré (86. Wooten), Gugganig, Trapp (76. Haas), Kleinhansl - Klaas, S. Köhler (76. Bapoh), L. Kunze - Opoku, Heider, Higl (46. Simakala)
SV Waldhof MannheimKönigsmann - Costly, Verlaat, M. Seegert, Donkor - Rossipal (81. Höger), Russo (81. Gohlke), Wagner, Kother (67. Boyamba), Schnatterer - Martinovic (87. Sohm)
Tore0:1 Wagner (3.), 1:1 Traoré (30.), 1:2 Wagner (71.)
SchiedsrichterPatrick Ittrich
Zuschauer14.248

Effizienter SV Waldhof gewinnt dank Wagner-Doppelpack in Osnabrück

Die zunächst verunsicherten Osnabrücker werden in der Folge stärker und gleichen nach einem Freistoß, der von Marc Schnatterer kurios abgefälscht wird, verdient durch Omar Traoré (30.) zum 1:1-Pausenstand aus.

Kurz nach dem Seitenwechsel scheitert Aaron Opoku (48.) an der Latte, in der Folge plätschert die Partie vor sich hin, bis erneut Wagner nach Vorarbeit von Marcel Costly den SVW mit seinem Doppelpack zum Sieg führt.

SV Waldhof gewinnt beim VfL Osnabrück – der Ticker zum Nachlesen

Nun ist Schluss! Der SV Waldhof gewinnt mit 2:1 (1:1) beim VfL Osnabrück.

90.+1. Minute: Costly und Heider bekommen sich in die Haare und sehen jeweils Gelb.

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt.

87. Minute: Sohm kommt für Martinovic.

85. Minute: Osnabrück wirft nochmal alles nach vorne.

81. Minute: Auch Waldhof tauscht: Gohlke und Höger ersetzen Russo und Rossipal.

77. Minute: Osnabrück wechselt offensiv: Haas und Bapoh ersetzen Trapp und Köhler.

71. Minute: TOOOR für Waldhof! Aus dem Nichts! Costlys Flanke spitzelt Wagner zum Doppelpack unter die Latte.

70. Minute: Die Partie plätschert weiter vor sich hin, gleich bricht die Schlussphase an.

67. Minute: Erster Wechsel beim SVW: Boyamba ersetzt Kother.

60. Minute: Beide Teams neutralisieren sich, Chancen gibt es derzeit nicht.

56. Minute: Knapp über 14.000 Zuschauer sind heute an der Bremer Brücke.

53. Minute: Der Lattenschuss war ein kleiner Wachrüttler für die Mannheimer, die nun wieder aktiver sind.

48. Minute: Riesenchance für Osnabrück! Opoku trifft die Latte, Königsmann war beim Schuss wohl noch mit den Fingerspitzen dran.

46. Minute: Durchgang zwei läuft.

VfL Osnabrück gegen SV Waldhof – so lief die 1. Halbzeit

Pause in Osnabrück. Waldhof hat stark begonnen, in der Folge aber auch stark nachgelassen. Nach Wagners früher Führung glich Traoré nach einem von Schnatterer kurios abgefälschten Freistoß aus. Das Remis zur Pause geht insgesamt in Ordnung, bis gleich!

44. Minute: Wagner schießt Köhler an und fordert Elfmeter, der Osnabrücker hat die Flanke aber ins Gesicht statt an die Hand bekommen.

42. Minute: Passiert hier noch was vor der Pause?

38. Minute: Donkors Ecke landet bei Schnatterer, dessen Schuss das Tor aber deutlich verfehlt.

34. Minute: Der Treffer hat sich angedeutet, Osnabrück hat sich in den letzten Minuten gesteigert.

30. Minute: Osnabrück gleicht kurios aus! Heiders flacher Freistoß wird vom vor der Mauer liegenden Schnatterer in die Luft abgefälscht und landet auf dem Kopf von Traoré. Königsmann sieht beim Herauslaufen nicht gut aus.

26. Minute: Heider hat sich bei einem Zweikampf mit Verlaat am Oberschenkel verletzt, kann in der Folge aber weitermachen.

19. Minute: Osnabrück hat nun die Kontrolle übernommen, ohne wirklich zwingend vors Mannheimer Tor zu kommen.

14. Minute: Wieder wird es im Strafraum der Gastgeber brenzlig. Kothers Schuss wird letztlich geblockt.

10. Minute: Guter Beginn von Mannheim, Osnabrück ist noch nicht im Spiel.

7. Minute: Eine erste Ecke der Gastgeber sorgt für keine Gefahr.

3. Minute: TOOOOR für Waldhof! Jetzt ist der Ball drin! Donkors Flanke wird von Gugganig vor die Füße von Wagner geklärt, der aus kurzer Distanz einschiebt.

2. Minute: Erste dicke Chance für Waldhof! Kother sieht Martinovic in der Mitte, der die Kugel knapp übers Tor schießt.

1. Minute: Los gehts an der Bremer Brücke.

VfL Osnabrück gegen SV Waldhof heute im Live-Ticker – Aufstellungen

13:25 Uhr: Die Aufstellung des SV Waldhof beim VfL Osnabrück ist da. Trainer Patrick Glöckner nimmt im Vergleich zum 0:1 gegen Freiburg II fünf Änderungen vor: Russo, Wagner, Schnatterer, Martinovic und Kother rücken für Höger, Saghiri, Sommer, Sohm und Boyamba in die Startelf.

Aufstellung VfL Osnabrück: Kühn - O. Traoré, Gugganig, Trapp, Kleinhansl - Klaas, S. Köhler, L. Kunze - Opoku, Heider, Higl

Aufstellung SV Waldhof Mannheim: Königsmann - Costly, Verlaat, M. Seegert, Rossipal - F. Wagner, Russo, Donkor, Kother, Schnatterer - Martinovic

VfL Osnabrück gegen SV Waldhof: Alle Infos heute im Live-Ticker

Der SV Waldhof will am Samstag (23. April/14 Uhr) beim VfL Osnabrück zurück in die Erfolgsspur finden. Während es für die Mannheimer sportlich um nicht mehr allzu viel geht, mischt der Tabellenvierte aus Osnabrück noch im Aufstiegsrennen mit. Nach der Niederlage gegen Freiburg II erwartet Waldhof-Trainer Patrick Glöckner eine Reaktion seiner Mannschaft.

„Für mich geht es immer um was, jedes Spiel was gewonnen wird ist ein Pluspunkt für das gesamte Team. Deswegen finde ich es erforderlich, dass jeder seine Motivation hochfährt, um die bestmögliche Leistung abrufen zu können“, so der 45-Jährige.

SV Waldhof heute in Osnabrück: Lebeau und Ekincier fallen aus

Große Rotationen wird es in der Waldhof-Aufstellung nicht geben. Während Adrien Lebeau und Baris Ekinicier weiter ausfallen, sind Onur Ünlücifci, Mohamed Gouaida und Gilian Jurcher wieder ins Training eingestiegen. Die Partie Osnabrück gegen Waldhof wird live im Free-TV übertragen. (mab)

Auch interessant

Kommentare