1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

U21-Nationalmannschaft: Wörns aus dem Rennen - DFB präsentiert Kuntz-Nachfolger

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Mannheim - Wie der DFB bestätigt, hat die U21-Nationalmannschaft hat einen neuen Trainer. Wer die Nachfolge von Stefan Kuntz antritt:

Update vom 23. September: Der DFB hat sich gegen Christian Wörns als neuen Trainer der U21-Nationalmannschaft entschieden. Wie der Verband am Donnerstag mitteilt, wird der bisherige Co-Trainer Antonio Di Salvo die Nachfolge von Stefan Kuntz antreten, der am Anfang der Woche seinen Vertrag als Trainer der Türkei unterschrieben hat. Neuer Co-Trainer der U21 wird Ex-Bayern-Assistent Hermann Gerland. Der gebürtige Mannheimer Wörns bleibt somit auch in Zukunft Trainer der U20-Nationalmannschaft.

U21-Nationalmannschaft: Nachfolger für Stefan Kuntz gesucht

Erstmeldung vom 20. September: Der DFB ist auf der Suche nach einem U21-Trainer. Stefan Kuntz, der die Auswahl zweimal zum EM-Titel geführt hat, hat seine Tätigkeit beim DFB nach fünf Jahren beendet und unterschreibt am Montag einen Vertrag als Trainer der Türkei. Doch wer wird nun der Nachfolger von Kuntz? „Wir sind auf diese Situation vorbereitet, haben einen Plan B“, sagt Meikel Schönweitz, Cheftrainer der deutschen U-Nationalmannschaften, den Zeitungen der Mediengruppe VRM am Samstag.

Nach Kuntz-Abschied: Wer wird neuer U21-Trainer? Christian Wörns einer der Top-Favoriten

Im Gespräch ist eine interne Lösung. Dabei hätte neben Hannes Wolf (U19-Trainer) Christian Wörns die besten Chancen. Der frühere BVB-Profi trainiert aktuell die U20-Nationalmannschaft.

Christian Wörns (hier während seiner Zeit bei Schalke 04) könnte neuer Trainer der U21-Nationalmannschaft werden.
Christian Wörns (hier während seiner Zeit bei Schalke 04) könnte neuer Trainer der U21-Nationalmannschaft werden. © Revierfoto/dpa

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere ist der gebürtige Mannheimer Wörns überwiegend im Nachwuchsbereich tätig. Seit 2019 ist Wörns beim DFB angestellt. Als Spieler hat der 49-Jährige unter anderem für den SV Waldhof Mannheim, Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund gespielt. Für die deutsche U21 geht es in der EM-Qualifikation am 7. Oktober in Paderborn gegen Israel weiter, danach folgen in diesem Jahr noch drei weitere Spiele. (nwo)

Auch interessant

Kommentare