Trares-Elf zu Gast beim Spitzenreiter

Vor Topspiel gegen Saarbrücken: SVW bangt um Amin, Conrad fällt aus

+
Patrick Schmidt (li.) und Kevin Conrad (r.) werden am Samstag nicht spielen können.

Mannheim-Waldhof – Vor dem Spitzenspiel am Samstag haben sowohl der SV Waldhof Mannheim als auch Tabellenführer 1. FC Saarbrücken Personalsorgen.

Beste Offensive, beste Defensive, Spitzenreiter!

Der 1. FC Saarbrücken ist in dieser Saison ohne Zweifel das Nonplusultra in der Regionalliga Südwest. Auf den SV Waldhof Mannheim kommt am Samstag (31. März/15 Uhr) im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen also eine denkbar schwierige Aufgabe zu.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Waldhof“ und verpasse keine Nachricht über den SVW

„Saarbrücken ist der stärkste Gegner, den es in der Liga zu schlagen gibt“, sagt SVW-Rechtsverteidiger Marco Meyerhöfer, der im Sommer 2017 vom FCS an den Alsenweg gewechselt ist und in dieser Saison unumstrittener Stammspieler ist.

Coach Bernhard Trares, der die Saarländer beim 3:0-Auswärtssieg in Stadtallendorf live im Stadion beobachtet hat, sieht dies ähnlich. „Sie haben eine sehr komplette Mannschaft mit keiner richtigen Schwäche. Wir wollen aber wieder viele Chancen kreieren und können auch dort gewinnen. Warum soll uns das nicht gelingen?“ Zu den Schlüsselspielern zählen die Top-Torjäger Patrick Schmidt (19 Tore) und Kevin Behrens (16 Tore). 

Auf Schmidt muss Saarbrücken-Coach Dirk Lottner, der einst für den 1. FC Köln in der Bundesliga gespielt hat, allerdings verzichten. Der Goalgetter hat sich bei der überraschenden Heim-Niederlage gegen Koblenz einen Außenbandriss im linken Knöchel zugezogen.

Wer ersetzt Conrad?

Auch der SV Waldhof hat Personalsorgen. Abwehrchef Kevin Conrad fällt, nachdem er gegen Stadtallendorf einen Schlag ins Gesicht bekommen hat, zwei bis drei Wochen aus. Erst wenn die Wunde abgeschwollen ist, wird Conrad Ende der Woche einen Mundschutz für die lädierten Schneidezähne erhalten. Als Optionen für die Innenverteidigung nennt Trares neben Mirko Schuster auch Michael Schultz

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Hassan Amin. Der Kapitän hat seit dem Stadtallendorf-Spiel mit Adduktorenproblemen zu kämpfen und hat noch nicht zu 100 Prozent trainieren können. Für ihn könnte Mete Celik in die Startelf rücken.

Der Kartenvorverkauf für das Spiel gegen Saarbrücken läuft noch bis Donnerstag (29. März, 18 Uhr). Eine Tageskasse wird es voraussichtlich nicht geben. Aktuell sind 800 Karten verkauft worden, in den Gäste-Block passen 1.200 Fans.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare