SVW-Keeper 

Scholz vor Aufstiegshinspiel: „Wir sind bescheidener geworden“

+
SVW-Keeper Markus Scholz hat sich mit dem SV Waldhof zum dritten Mal in Folge für die Aufstiegsspiele qualifiziert.

Mannheim-Waldhof – Der SV Waldhof reist mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein zum Aufstiegshinspiel nach Duisburg. Wie der SVW die Partie angeht und wie die personelle Situation ist:

Ein so großes Medienaufgebot wie vor dem Aufstiegshinspiel gegen den KFC Uerdingen (Donnerstag, 24. Mai/19 Uhr, live im MANNHEIM24-Ticker) hat es beim Viertligisten SV Waldhof Mannheim selbst in den vergangenen beiden Jahren vor den Aufstiegsspielen nicht gegeben. 

Das Positive vorweg: Der SV Waldhof kann fast aus dem Vollen schöpfen! Sogar der zuletzt verletzte Stürmer Benedikt Koep hat sich zurückgemeldet. Ob er nach seiner Zwangspause allerdings auch gleich im Kader steht, lässt Waldhof-Coach Bernhard Trares noch offen. „Wir haben die letzten zehn Tage gut genutzt und haben gut trainiert. Wir freuen uns alle auf die Spiele und sind fokussiert“, betont Trares.

Über 3.000 Karten für Auswärtsspiel verkauft

Für Markus Scholz ist es bereits die dritte Teilnahme an den Aufstiegsspielen in Folge. Gegen Lotte hat er 2016 verletzungsbedingt nicht spielen können, im vergangenen Jahr gegen Meppen hat der Torhüter seinen Kasten sowohl im Hin- als auch im Rückspiel sauber gehalten.

Routine kommt in solchen Spielen nie auf. Man ist nach den letzten Jahren aber etwas bescheidener geworden. Wir versuchen locker zu sein und nicht verkrampft in das Spiel zu gehen“, sagt der 30-Jährige, der beim SVW einen Vertrag bis 2020 besitzt.

Wir haben das Thema überhaupt nicht angesprochen. Es ist aber Fakt, dass das eine große Leistung ist, dreimal in die Aufstiegsspiele zu kommen“, fügt Bernhard Trares hinzu. Über die Stärken und Schwächen des KFC Uerdingen gibt man sich beim SVW nach wie vor bedeckt. „Wir wissen, wo wir den Hebel ansetzen müssen“, so Scholz

Für das Hinspiel, das in Duisburg stattfindet, hat der Verein bislang über 3.000 Auswärts-Karten verkauft. Noch bis Mittwoch (23. Mai) um 17 Uhr kann man auf der Geschäftsstelle am Alsenweg Karten erwerben. 

>>> 7 Fakten über den KFC Uerdingen

>>> SVW bietet Public Viewing an

>>> Alle Infos zu den Aufstiegsspielen findest Du im News-Ticker

nwo

Kommentare