Vor Elversberg-Spiel

Pilzbefall im Carl-Benz-Stadion

Bereits beim Testspiel gegen Eintracht Braunschweig ist der Rasen in einem schlechten Zustand gewesen.
+
Bereits beim Testspiel gegen Eintracht Braunschweig ist der Rasen in einem schlechten Zustand gewesen.

Mannheim – Vor dem ersten Heimspiel gegen die SV Elversberg (Montag, 7. August/20:15 Uhr) befindet sich der Rasen im Carl-Benz-Stadion in keinem guten Zustand. Die Details:

Der SV Waldhof und sein Rasen - das ist bekanntlich ein Thema für sich! 

Bereits beim Testspiel gegen Eintracht Braunschweig ist das Spielfeld im Carl-Benz-Stadion in einem schlechten Zustand gewesen, jetzt steht auch die Ursache fest. 

Fotos: SV Waldhof empfängt Braunschweig

SV Waldhof mit Remis gegen Eintracht Braunschweig.
SV Waldhof mit Remis gegen Eintracht Braunschweig.
SV Waldhof mit Remis gegen Eintracht Braunschweig.
SV Waldhof mit Remis gegen Eintracht Braunschweig.
Fotos: SV Waldhof empfängt Braunschweig

Wie der SVW am Donnerstag mitgeteilt hat, ist der Schaden durch einen Pilzbefall betroffen. Einen ähnlichen Fall gibt es aktuell auch beim Bundesligisten VfL Wolfsburg, der deshalb sogar ein Testspiel verlegen musste.

Fotos: SV Waldhof präsentiert neuen Kader

SV Waldhof stellt Mannschaft für die Saison 2017/18 vor.
SV Waldhof stellt Mannschaft für die Saison 2017/18 vor.
SV Waldhof stellt Mannschaft für die Saison 2017/18 vor.
SV Waldhof stellt Mannschaft für die Saison 2017/18 vor.
Fotos: SV Waldhof präsentiert neuen Kader

Die Mannheimer haben eine Firma beauftragt, die den Pilzbefall bekämpfen soll. Nach dem ersten Heimspiel gegen die SV Elversberg (Montag, 7. August/20:15 Uhr) wird dann die Aufbereitung des Rasens in Angriff genommen.

Facebook

Mehr zum SVW:

>>> Stimmungsvolle Präsentation der ‚neuen‘ Buwe

>>> bfv-Rothaus-Pokal: SVW trifft auf VfR Uissigheim

>>> Dais nach Auftaktpleite bedient

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare