Wegen Corona-Pause 

#stayathomechallenge: Waldhof- und TSG-Profis machen bei Social-Media-Trend mit! 

+
SVW-Profi Arianit Ferati macht bei der #stayathomechallenge mit. 

Auf Instagram entwickelt sich derzeit aufgrund der Corona-Krise ein neuer Trend. Auch Profis der TSG Hoffenheim und des SV Waldhof haben bereits mitgemacht: 

  • Coronavirus legt die Sportwelt lahm. 
  • Fußballer beteiligen sich an #stayathomechallenge.
  • Auch Profis des SV Waldhof Mannheim und der TSG Hoffenheim machen mit. 

Aufgrund der Corona-Krise ruht derzeit in sämtlichen europäischen Ligen der Ball. Um sich die Zeit in der häuslichen Quarantäne zu vertreiben, ist nun ein neuer Social-Media-Trend unter den Profis entstanden - die sogenannte #stayathomechallenge

Waldhof- und Hoffenheim-Profis machen bei #stayathomechallenge mit 

Hierbei geht es darum, eine Toilettenpapier-Rolle möglichst lange - wie sonst den Ball - hochzuhalten. Mit der Challenge soll darauf aufmerksam gemacht werden, zuhause zu bleiben und darauf zu achten, sich ordentlich die Hände zu waschen. 

Auch Hoffenheims Diadie Samassekou macht bei der #stayathomechallenge mit. 

Sowohl Ihlas Bebou, Diadie Samassekou und Munas Dabbur von der TSG Hoffenheim als auch die Waldhof-Spieler Arianit Ferati und Benedict dos Santos haben den Internet-Trend bereits mitgemacht und ihre Jonglier-Fähigkeiten unter Beweis gestellt. 

Waldhof-Profi Arianit Ferati jongliert mit einer Toilettenpapier-Rolle.


mab 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare