3. Unentschieden im 3. Spiel

Waldhof rettet Remis in Magdeburg über die Zeit - Trares: „Haben super verteidigt“

+
Waldhof-Trainer Bernhard Trares (Archivfoto)

Magdeburg – Der SV Waldhof Mannheim muss weiter auf den ersten Sieg in der 3. Liga warten. Am Mittwochabend holt der Aufsteiger einen Punkt beim 1. FC Magdeburg.

Ähnlich wie im ersten Saisonspiel gegen Chemnitz liefert der SV Waldhof Mannheim auch beim 1. FC Magdeburg eine ordentliche erste Halbzeit ab. Nach dem Seitenwechsel spielt dann allerdings fast nur noch der Zweitliga-Absteiger, sodass der 1:1-Endstand aus Waldhof-Sicht ohne Frage ein Punktgewinn ist.

Wir haben zu viele Ecken und Freistöße gegen uns bekommen. Magdeburg hat es clever gemacht. Wir haben super verteidigt. Das war ein Abreibungskampf und dann musst du auch mal auswärts einen dreckigen Punkt holen“, resümiert Waldhof-Trainer Bernard Trares nach der Partie gegenüber Magenta Sport.

SV Waldhof beginnt gut, gerät aber in Rückstand

Beim SV Waldhof gibt es in der Startelf eine Veränderung: Gianluca Korte beginnt für Kevin Koffi. Als einzige Spitze fungiert Valmir Sulejmani. Der Aufsteiger findet zunächst gut ins Spiel, ohne allerdings große Gefahr vor dem gegnerischen Tor auszustrahlen. Michael Schultz (6.) hat nach einem Freistoß die beste Gelegenheit in der Anfangsphase. Nach rund einer Viertelstunde wird Magdeburg aktiver.

Waldhof lässt zu viele Standards zu, was schließlich auch zum Rückstand führt. Sören Bertram (29.) wird von der SVW-Abwehr nach einer Ecke sträflich alleine gelassen und köpft den Ball zur Führung ins Tor. In der Schlussphase der ersten Hälfte meldet sich Waldhof zurück - und kann ausgleichen. Gianluca Korte schickt Sulejmani (44.), der eiskalt vollstreckt und zum 1:1-Pausenstand trifft.

SV Waldhof rettet Punkt gegen Magdeburg über die Zeit

Der Zweitliga-Absteiger kommt mit Schwung aus der Kabine und erhöht den Druck auf den SVW. Abgesehen von einer guten Chance für Korte (56.) kann sich Waldhof kaum befreien. De Blau-Schwarzen können sich bei Torhüter Markus Scholz bedanken, dass es 1:1 steht. Den Magdeburgern läuft letztlich die Zeit davon - es bleibt bei der Punkteteilung. Das Rückspiel in Mannheim steigt am 2. Februar (live im TV und LIVE-Ticker).

Am kommenden Spieltag empfängt der SV Waldhof Mannheim den TSV 1860 München (Montag, 5. August/19 Uhr live auf Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker).

1. FC Magdeburg – SV Waldhof Mannheim 1:1 (1:1)

Anstoß

Mittwoch, 31. Juli um 19 Uhr in der MDCC-Arena

1. FC Magdeburg

Brunst - Ernst, J. Gjasula, Koglin, Perthel - Preißinger (54. Jacobsen), Laprevotte, Costly (61. Osei Kwadwo) , Kvesic, Bertram (85. Roczen)- Beck

SV Waldhof Mannheim

Scholz - Marx, Schultz, Seegert, Conrad - Schuster, dos Santos (46. Christiansen) - Deville, Diring, G. Korte (65. Gouaida) - Sulejmani (76. Koffi)

Tore

1:0 Bertram (29.), 1:1 Sulejmani (44.)

Schiedsrichter

Robert Schröder (Hannover)

Zuschauer

14.661

1. FC Magdeburg – SV Waldhof Mannheim: Der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der 1. FC Magdeburg und der SV Waldhof trennen sich 1:1.

90.+3 Minute: Christiansen verpasst nach der Diring-Hereingabe nur knapp. Das wäre es gewesen!

90.+2 Minute: Es gibt noch einmal Freistoß für den SVW. Diring legt sich den Ball zurecht.

90. Minute: Drei Minuten muss der SV Waldhof hier noch zittern.

90. Minute: Jacobsen kommt im Strafraum zum Abschluss, verzieht aber deutlich.

86. Minute: Magdeburg ist dem Tor weiterhin näher, jedoch haben die Mannheimer das Spiel in den letzten zehn Minuten etwas beruhigen können.

85. Minute: Krämer wechselt: Für Bertram kommt Roczen.

80. Minute: Die letzten zehn Minuten laufen.

79. Minute: Marx probiert es mal mit einer Flanke, aber weder Diring noch Koffi kommen an den Ball.

76. Minute: Letzter Wechsel beim SV Waldhof: Für den Torschützen Sulejmani kommt Koffi.

70. Minute: Bertram zieht aus dem Stand ab - wieder muss Scholz retten. Die Führung liegt in der Luft.

67. Minute: Mannheim kann sich kaum noch befreien.

65. Minute: Trares nimmt einen Wechsel vor: Korte geht vom Platz, Gouaida ist neu dabei.

63. Minute: Jacobsen zwingt Scholz zur nächsten Parade - Magdeburg ist jetzt klar am Drücker.

62. Minute: Kwadwo wird im Strafraum von Conrad zu Fall gebracht. Die Fans fordern Elfmeter, doch Schröder lässt weiterspielen, da der Waldhof-Kapitän den Ball gespielt hat. Richtige Entscheidung.

61. Minute: Wechsel bei Magdeburg: Osei Kwadwo kommt für Costly.

58. Minute: Kopfball-Chance für Koglin, direkt in die Arme von Scholz.

56. Minute: Korte! Was für eine Aktion. Der Waldhöfer klaut Gjasula die Kugel und zieht aus zentraler Position ab. Brunst muss sich strecken und rettet zur Ecke.

55. Minute: Magdeburg kommt mit Schwung aus der Kabine und agiert in den ersten Minuten offensiver als in der ersten Hälfte.

54. Minute: Preißinger muss vom Feld getragen werden, neu dabei ist Jacobsen. Für Deville geht es indes weiter.

52. Minute: Preißinger muss nach einem bösen Zusammenprall mit Deville behandelt werden. Das sieht nicht gut aus.

46. Minute: Weiter gehts! Beim SV Waldhof gibt es einen Wechsel: Neuzugang Christiansen kommt für dos Santos, der bereits Gelb gesehen hat.

1. FC Magdeburg – SV Waldhof Mannheim: So lief die 1. Halbzeit

Pause in Magdeburg! Der SV Waldhof Mannheim findet zunächst gut ins Spiel, kassiert nach einer Ecke aber das 0:1. In der Schlussphase der ersten Hälfte melden sich die Mannheimer zurück und gleichen nicht unverdient aus. Gleich geht es weiter mit der zweiten Halbzeit.

45. Minute: Eine Minute wird nachgespielt.

44. Minute: TOOOOR FÜR DEN SVW!! Jetzt ist er drin! Korte schickt Sulejmani, der eiskalt abzieht und Brunst keine Chance lässt - 1:1.

43. Minute: Sulejmani bedient im Sturmzentrum Deville, dessen Schuss von Perthel geblockt wird. Gute Phase des SVW.

40. Minute: Wieder unterläuft Brunst ein Bock, wieder kommt Deville an die Kugel, doch aus weiter Entfernung schießt der Waldhöfer den Ball über das Tor.

39. Minute: Rüdes Einsteigen von Diring, der Ernst zu Fall bringt. Schiri Schröder belässt es bei einer Verwarnung.

38. Minute: Freistoß für Magdeburg: Perthel prüft Scholz, der jedoch mit den Fäusten klärt.

31. Minute: Nach einer guten Anfangsphase haben die Mannheimer den FCM mehr und mehr kommen lassen. Mal schauen, wie die Blau-Schwarzen jetzt auf den Rückstand reagieren.

1. FC Magdeburg geht gegen SV Waldhof Mannheim in Führung

29. Minute: Das hat sich abgezeichnet - Magdeburg geht in Führung! Nach einer Kvesic-Ecke wird Bertram sträflich alleine gelassen und köpft den Ball ins Tor, 1:0.

27. Minute: Da war mehr drin! Kvesic jagt den Ball deutlich über das Gehäuse.

26. Minute: Gute Freistoß-Position für den FCM direkt an der Strafraumgrenze.

25. Minute: Der Zweitliga-Absteiger wird in den letzten Minuten aktiver.

22. Minute: Magdeburg kann schnell umschalten: Im Strafraum schüttelt Beck Seegert ab, der folgende Schuss wird von Waldhof-Keeper Scholz zur Ecke abgewehrt.

17. Minute: Diring bringt einen Freistoß direkt aufs Tor, letztlich ein dankbarer Ball für Brunst.

13. Minute: Bertram versucht es im Strafraum mit einem Seitfallzieher, drüber!

9. Minute: Schuster holt die erste Ecke für den SVW raus. Dirings Hereingabe kann dann aber von Beck per Kopf geklärt werden.

8. Minute: Waldhof findet hier bisher ganz gut ins Spiel. Kein Vergleich zu der Anfangsphase gegen Meppen.

6. Minute: Erste Chance der Partie: Diring schlägt einen Freistoß in den Strafraum, wo Schultz den Ball am Tor vorbei köpft.

4. Minute: Grober Patzer von Magdeburgs Keeper Brunst, der den Ball direkt zu Deville spielt. Der Waldhof-Angreifer ist aber etwas zu überrascht und kann die Kugel nicht Richtung Tor bringen.

1. Minute: Die Partie läuft! Waldhof hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

Klasse Atmosphäre in Magdeburg - die Teams betreten das Feld.

1. FC Magdeburg – SV Waldhof Mannheim: Aufstellungen

Beim SV Waldhof Mannheim gibt es im Vergleich zum Meppen-Spiel eine Veränderung: Gianluca Korte rückt für Kevin Koffi in die Startelf. 

Aufstellung 1. FC Magdeburg: Brunst - Ernst, J. Gjasula, Koglin, Perthel - Preißinger, Laprevotte, Costly, Kvesic, Bertram - Beck

Aufstellung SV Waldhof Mannheim: Scholz - Marx, Schultz, Seegert, Conrad - Schuster, dos Santos - Deville, Diring, G. Korte - Sulejmani

1. FC Magdeburg gegen SV Waldhof Mannheim: Große Kulisse wird erwartet

Aufsteiger SV Waldhof Mannheim erwartet am Mittwoch eine große Kulisse! Wie der 1. FC Magdeburg mitteilt, ist der Heimbereich der MDCC-Arena ausverkauft.

SV Waldhof Mannheim zu Gast beim 1. FC Magdeburg

Nach zwei Unentschieden zum Saisonstart will der SV Waldhof Mannheim am dritten Spieltag den ersten Sieg in der 3. Liga einfahren. „Ich sehe es weder äußerst positiv noch negativ. Es war mehr drin. In den ein oder zwei entscheidenden Momente hätten wir ein Tor machen können, dann wäre das Spiel anders gelaufen. Meppen war allerdings echt stark, das muss man auch anerkennen“, blickt Waldhof-Verteidiger Marcel Seegert zurück auf die Nullnummer zuletzt gegen Meppen. Bei Zweitliga-Absteiger 1. FC Magdeburg müssen die Mannheimer am Mittwoch auf Arianit Ferati verzichten, der erst am Donnerstag wieder ins Training einsteigt.

1. FC Magdeburg gegen SV Waldhof Mannheim heute live im TV und Live-Stream

Das Auswärtsspiel des SV Waldhof Mannheim gegen den 1. FC Magdeburg wird nicht im Free-TV übertragen, sondern ist lediglich beim kostenpflichtigen Anbieter Magenta Sport zu sehen. Moderatorin ist Anett Sattler, als Kommentator fungiert Markus Herwig.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Drittliga-Partie 1. FC Magdeburg gegen SV Waldhof Mannheim (Mittwoch, 31. Juli/19 Uhr).

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare