Mittelfeldspieler

Nach langer Leidenszeit: So hat sich Raffael Korte zurückgekämpft!

+
Raffael Korte spielt seit Sommer 2017 beim SV Waldhof Mannheim.

Mannheim-Waldhof – Raffael Korte hat gegen Elversberg sein Saison-Startelf-Debüt für den SV Waldhof gefeiert. Der Mittelfeldspieler ist nach langer Verletzungspause zuletzt regelmäßig im Kader.

Lange hat Raffael Korte (28) auf diesen Moment warten müssen! 

Gegen die SV Elversberg ist der 28-Jährige erstmals seit dem 26. August 2017 in der Startaufstellung des SV Waldhof Mannheim gestanden. 

Die Tatsache, dass er auf der für ihn ungewohnten Linksverteidigerposition gespielt hat, ist für den ehemaligen Braunschweiger kein Problem gewesen. „Ich wurde gut von Kevin Conrad unterstützt. Man kann sich natürlich immer steigern, aber ich denke für das erste Spiel auf dieser Position war es okay“, sagt der Zwillingsbruder von Gianluca Korte, der aktuell verletzt ausfällt.

Traum-Comeback gegen Worms

Bereits beim 3:2-Sieg in Worms hat Raffael Korte als Joker sein Saison-Debüt gefeiert und gleich getroffen. Der Weg zurück in den Kader ist kein einfacher gewesen - wie der Mittelfeldspieler vor dem Heimspiel gegen Astoria Walldorf (Samstag, 3. November/14 Uhr) verrät

Das Knie reagiert ab und zu, ich habe aber im Spiel und im Training keine Schmerzen oder Beeinträchtigungen“, betont Korte und fügt mit Blick auf die Trainingsarbeit hinzu: „Extra-Einheiten gehören dazu und ich muss immer ein bisschen mehr machen als die anderen. Im Moment fühle ich mich aber sehr gut.“

Gegen Tabellenschlusslicht Walldorf erwartet Korte ein Geduldsspiel. „Wir müssen wieder alles reinwerfen und müssen die Leistung aus den letzten Wochen abrufen.“

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare