1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Waldhof Mannheim

Drohen dem SV Waldhof Abgänge? Trainer Patrick Glöckner äußert sich

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Patrick Glöckner ist mit dem aktuellen Kader zufrieden.
Waldhof-Trainer Patrick Glöckner ist mit dem aktuellen Kader zufrieden. © Uwe Anspach/dpa

Mannheim – Vor dem Auswärtsspiel am Samstag (30. Januar) bei Türkgücü München hat sich Waldhof-Trainer Patrick Glöckner zu möglichen Abgängen geäußert:

Am kommenden Montag (1. Februar) schließt das Winter-Transferfenster in der 3. Liga. Der SV Waldhof Mannheim hat sich bislang mit Rechtsverteidiger Marcel Gottschling (Viktoria Köln) sowie Linksaußen Dennis Jastrzembski (Hertha BSC/Leihe bis Saisonende) verstärkt. Zudem befindet sich der ehemalige KSC-Profi Manuel Stiefler im Probetraining. Ob ein weiterer Neuzugang zum derzeit 28 Mann umfassenden Kader stoßen wird , ist noch offen. Klar ist hingegen, dass es beim SVW wohl keine Winter-Abgänge gibt.

SV Waldhof Mannheim: Das sagt Trainer Patrick Glöckner zu möglichen Abgängen

„Ich habe keine Informationen von einem Spieler, dass er weg möchte“, stellt Waldhof-Trainer Patrick Glöckner auf der Pressekonferenz am Donnerstag klar. „Ich denke nicht, dass einer den Verein verlassen wird. Stand jetzt ist es so, dass wir mit dem Kader soweit sehr zufrieden sind.“

Zudem wird die Liste der Langzeitverletzten immer kleiner: Nachdem bereits Marco Schuster und Max Christiansen ihr Comeback gefeiert haben, kehrt nun wohl auch Jesper Verlaat beim kommenden Auswärtsspiel gegen Türkgücü München (Samstag, 30. Januar um 14 Uhr, live bei Magenta Sport und im MANNHEIM24-Ticker) ins Aufgebot zurück.

SV Waldhof Mannheim: Jesper Verlaat gegen Türkgücü München wohl im Kader

Jan-Hendrik Marx macht ebenfalls Fortschritte. „Er hat keine Schmerzen, es ist nur eine Frage der Zeit, bis er zurückkommen wird“, ist Glöckner zuversichtlich, dass der Rechtsverteidiger wohl in der kommenden Woche wieder mit der Mannschaft trainieren wird.

Waldhof-Verteidiger Jesper Verlaat steht kurz vor seinem Comeback.
Waldhof-Verteidiger Jesper Verlaat steht kurz vor seinem Comeback. © Yannick Rebholz/MANNHEIM24

Die verletzten Arianit Ferati und Joseph Boyamba fehlen in München. Türkgücü ist seit fünf Spielen ungeschlagen (2/3/0) und ohne Gegentreffer, von daher erwartet Glöckner ein Geduldsspiel. „Sie legen den Fokus mehr auf die Abwehr und verteidigen mit einer Tiefe, die man so in der Hinrunde noch nicht kannte.“ (mab)

Auch interessant

Kommentare